Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 542140

Werkstattnachmittag im LWL-Museum für Naturkunde

Pottwal im Mittelpunkt der großen und kleinen Forscher

(lifePR) (Münster, ) Am Samstag (6. Juni) findet in der Zeit von 14.30 bis 17.30 Uhr ein Werkstattnachmittag für Erwachsene und Kinder im LWL-Museum für Naturkunde des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster statt. Der Pottwal steht im Mittelpunkt dieses dreistündigen, generationenübergreifenden Angebots für Kinder ab acht Jahre. Anmelden können sich alle Kombinationen von Mama mit Sohn bis Opa mit Enkelin.

Im Jahr 2011 erhielt das LWL-Museum die Nachricht, dass vor Pellworm ein toter Pottwal gestrandet war. In dem neuen Werkstattnachmittag erfahren die Teilnehmer anhand von Fotos etwas über die Schwierigkeiten bei der Bergung und Präparation dieses Sensationsfundes. Vor dem aufgestellten Skelett wird die Frage "Was macht der Pottwal bei den Dinosauriern?" beantwortet. In einem Spiel probieren die Teilnehmer das Prinzip der Echoortung der Wale aus. Außerdem werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Giganten des Wassers, den Walen, und den Giganten des Landes, den Dinosauriern, untersucht. Die Frage nach den Vorteilen von "Größe" wird ebenso beantwortet wie die Frage, ob es Grenzen bei Gigantismus gibt. Gemeinsam führen Erwachsene und Kinder kleine Experimente etwa zum statischen Auftrieb des Wassers durch und gestalten ein Lebensraumbild von einem Pottwal in der Tiefsee.

Kosten: Kider 5,- Euro, Erwachsene 7,- Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: Telefon 0251 591 6050 (Servicezeiten Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr, Mo-Do 14 -15.30 Uhr)
LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Str. 285, 48161 Münster.

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Bauprofile" 2017 - Ausstellung der Bau-Abschlussarbeiten

, Kunst & Kultur, Fachhochschule Lübeck

Mit der Ausstellungseröffnun­g der Bauprofile am 31. Januar 2017 beendet der Fachbereich Bauwesen das Wintersemester 2016/ 2017. Der Dekan des...

Vortrag mit Michael Stuka - Grandioses Afrika

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Erleben Sie Südafrika, das ,,schönste Ende der Welt“ und für viele noch immer das Top Reiseziel. Die Heimat Nelson Mandelas ist bunt und begeistert...

Nur noch zwei Vorstellungen: Spiegelungen

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Freitag, 27. Januar und Freitag, 03. Februar sind die beiden letzten Vorstellungen des Dreiteilers SPIEGELUNGEN am Staatstheater Darmstadt...

Disclaimer