Montag, 05. Dezember 2016


Die LWL-Ausstellung "Zimmer frei..." präsentiert Modelle für ein Droste-Museum

Ausstellungseröffnung am Mittwoch

(lifePR) (Münster, ) Wie kann man Literatur anregend, erlebnisreich und spannend ausstellen? Das ist gar nicht so einfach, denn Literatur ist nun einmal nicht fürs Museum bestimmt. Erst beim Lesen kann sie sich in der Phantasie des Lesers richtig entfalten. Und Phantasie lässt sich nun einmal nicht in eine Vitrine stecken. Wie also könnte dann beispielsweise die Burg Hülshoff, das Geburtshaus der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, zum Literaturort werden, der internationales Publikum anzieht?

Die Literaturkommission für Westfalen beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat sich in Zusammenarbeit mit dem Master-Studiengang "Bühnenbild_Szenischer Raum" der TU Berlin hat sich mit dieser Frage auseinandergesetzt und Modelle von szenischen Raumbildern entworfen. Sie haben quasi die Literatur der Droste sinnlich erfahrbar und begehbar gemacht. Der LWL präsentiert die zehn Modelle in der Ausstellung "Zimmer frei... 10 Modelle für ein Droste-Museum" in der Zeit vom 14. bis 20. April in der Bürgerhalle des LWL-Landes-hauses am Freiherr-vom-Stein-Platz in Münster. LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Thale eröffnet die Ausstellung am Mittwoch, 14. April, um 17 Uhr. Zu dieser Ausstellungseröffnung sind alles Interessierten herzlich eingeladen.

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit 13.000 Beschäftigten für die 8,5 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 19 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, den ein Parlament mit 101 Mitgliedern aus den Kommunen kontrolliert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Vortrag: Renata Stih und Frieder Schnock (Berlin)

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Kunst und Erinnerung: Die Künstler Renata Stih und Frieder Schnock wurden in die Stadtgalerie Kiel eingeladen um von ihren zahlreichen Projekten...

Besondere Nikolaus-Vorstellung im MiR!

, Kunst & Kultur, Musiktheater im Revier GmbH

Am Nachmittag des 6. Dezember spielt das Musiktheater im Revier eine Vorstellung seiner Erfolgsproduktion "Schaf" extra für Menschen aus Gelsenkirchen,...

Die Galerie Kristine Hamann zeigt zwölf beachtenswerte Künstler im diesjährigen Wintersalon

, Kunst & Kultur, GALERIE KRISTINE HAMANN

Auch in diesem Jahr eröffnet die Galerie Kristine Hamann an der Schweinsbrücke, Wismar, den beliebten Wintersalon. Auf dem Programm stehen zwölf...

Disclaimer