Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 150285

Landesgartenschau Villingen-Schwenningen vom 12.Mai bis 10. Oktober 2010

Neues von der Gartenschau: Gartenschausplitter

(lifePR) (Villingen-Schwenningen, ) Villingen-Schwenningen ist die wahre Baden-Württemberg-Stadt. Daran lässt sich seit dem Städtezusammenschluss im Jahre 1972 nicht mehr rütteln. Zur Eröffnung der Landesgartenschau am 12. Mai wird diese Tatsache nun noch einmal getoppt. Dann kommt nämlich auch der erste echte baden-württembergische Ministerpräsident in die aus dem badischen Villingen und dem württembergischen Schwenningen bestehende Doppelstadt. Stefan Mappus ist im badischen Pforzheim geboren und im württembergischen Enzberg aufgewachsen. "Ich bin ein echter Baden-Württemberger", sagt er über sich und ist stolz darauf. Selbst die angesehene "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" hat dies schon bundesweit publik gemacht.

Der OB kennt sich auf vielen Gebieten gut aus. Bei der letzten Unterzeichnung von Sponsorenverträgen in der Geschäftsstelle der Landesgartenschau bewies Dr. Rupert Kubon, dass er auch ein Fan von Oldies ist. "Über viele Brücken musst Du gehen", zitierte der OB und spielte damit auf das Engagement der Firma Haller Industriebau als Lieferant der neuen Fußgängerbrücke beim Bahnhof als Übergang zum Neckarstadtteil an. Als der so in Schwung geratene OB dann auch noch "Mamor, Stein und Eisen bricht" erwähnte, erntete er allerdings spontan freundlichen Protest von Dr. Hans-Walter Haller. "Eisen bricht bei uns nicht", versicherte der Juniorchef von Stahlbau Haller und hatte die Lacher auf seiner Seite. Das Schwenninger Unternehmen gehört, wie der OB alle Sponsoren lobte, mit zu den Unternehmen, die mit ihrer Unterstützung der Gartenschau zeigen, "dass ihnen die Stadt am Herzen liegt". Für die Gartenschau baut Haller außerdem das Stahlgehäuse für einen Groß-Wecker und ist am Kirchenpavillon beteiligt. Ohne Haller-Stahl wäre aber auch die Helios-Arena am Rande des Gartenschaugeländes nicht so schön geworden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Energie- und Wassersperren im Land Bremen rückläufig

, Energie & Umwelt, ecolo - Ökologie und Kommunikation

Die Mitglieder des Runden Tisches „Energiesperren vermeiden“ freuen sich, dass ihre Arbeit erste Früchte trägt: Die Zahl der Strom-, Erdgas-...

Saubere Sonnenergie für Sachsen-Anhalt: 1-Megawatt-Solaranlage von 7C Solarparken und E.ON am Netz

, Energie & Umwelt, E.ON Energie Deutschland GmbH

Solarenergie für die Region: In Steinburg in Sachsen-Anhalt ist am 30. November eine Solaranlage mit einer Leistung von 1 Megawattpeak (MWp)...

HBCD-haltige Dämmstoffe: Handwerk freut sich über pragmatische Lösung

, Energie & Umwelt, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

„Endlich ist die überfällige pragmatische Lösung zur Entsorgung hochkonzentrierter HBCD-haltiger Dämmstoffe unter Dach und Fach“, freut sich...

Disclaimer