Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156432

Hit auf der Gartenschau: Ein Wecker der spricht

Rohfassung des Weckermonumentes im Neckargarten aufgestellt / Zeiger und Uhrwerk fehlen noch

(lifePR) (Villingen-Schwenningen, ) Die Rohfassung eines "schwätzenden Weckers" ist gestern im Möglingspark auf dem Gelände der Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen aufgestellt worden. Rund zehn Tonnen wiegt das Stahlgehäuse des Weckers, der von der Firma Haller Industriebau gefertigt wurde.

Als nächstes werden am Weckermonument die Uhrzeiger angebracht und das Uhrwerk von Bürk Mobatime eingebaut. Gartenschaubesucher, die sich während der Gartenschau auf eine Bank vor dem Wecker setzen, erfahren auf Knopfdruck von zwei Jugendlichen viel Wissenswertes über die Uhrenstadt Schwenningen, die einst größte Uhrenstadt der Welt war. "He, sag mal Alter, was soll den das sein?", beginnt der Dialog der beiden. Dann erfährt man, dass man mit dem krass aussehenden Ding, das jeder zu Hause herum stehen hatte, geweckt werden konnte und mit der Quarzuhr die Krise über die Uhrenindustrie hereingebrochen ist und vieles mehr.

Der Wecker ist die Zierde des ersten von vier so genannten Neckargärten auf dem Gartenschaugelände. Stahlbau Haller und Mobatime sind Sponsoren der Landesgartenschau.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer