Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158948

Blumenkäfer als Blickfang auf Landesgartenschau

(lifePR) (Villingen-Schwenningen, ) Ein Käfer, der garantiert nicht durch den TÜV kommt, ist ein attraktiver Blickfang auf der am 12. Mai in Villingen-Schwenningen beginnenden Landesgartenschau. Der umgestylte VW ist eins von insgesamt fünfzehn Kunstobjekten, die das Gartenschaugelände 152 Tage lang schmücken. "Flower Power" nennt Stefan Rohrer seinen VW-Käfer, aus dem Lenkrad und Sitze durchs offene Dach fliegen. Dabei, so der Künstler, entstehen Assoziationen, die an Blüten und Pflanzen erinnern. Rohrer hofft, dass Gartenschaubesucher beim Anblick des Kunstobjektes "an Blumen und Käfer auf der Wiese oder an die bunt angemalten Autos der Hippiezeit" denken. An richtigen Blumen fehlt es natürlich nicht auf dem 24 Hektar großen Gartenschaugelände. Rund 300.000 sorgen im Freiland, in elf Blumenschauen sowie in Blumenkästen, die von der Staatsschule für Gartenbau in Hohenheim gestaltet wurden, für eine üppige Farbenpracht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Notzeit: Reh- und Rotwildwildfütterungen reduzieren Verbiss - BJV fordert, Wildtiere in Notzeit nicht (ver)hungern zu lassen

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Ob eine Wildart in der vegetationsarmen Zeit Not leidet oder nicht, hängt allein vom Menschen ab. Zudem belegen wissenschaftliche Studien, dass...

Angelurlaub mit Kingfisher Reisen lockt auch 2017 in das Reich des Eisvogels

, Energie & Umwelt, Kingfisher-Angelreisen, Rhein-Kurier GmbH

Der Eisvogel ist bekanntermaßen ein erfolgreicher Fischer. Wer es ihm nachtun will, dem bietet ein Angelurlaub mit Kingfisher Reisen Gelegenheit...

Wechseln Sie jetzt!

, Energie & Umwelt, AkoTec Produktionsgesellschaft mbH

Fast jeder ist regelmäßig auf der Suche nach einem günstigeren Strom- und/oder Gasanbieter. Mancher denkt sogar über eine Investition in eine...

Disclaimer