Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63528

Jägerpräsident Jochen Borchert zeigte sich begeistert vom Forum Natur

(lifePR) (Rietberg, ) Der Präsident des Deutschen Jagdschutzverbandes und Ex-Bundeslandwirtschaftsminister Jochen Borchert war heute prominenter Gast auf der Landesgartenschau Rietberg, am Eingang Mitte herzlich begrüßt von Rietbergs Bürgermeister André Kuper und vom Vorsitzenden der Kreisjägerschaft Gütersloh, Ralf Reckmeier. Von dort aus ging es zum Forum Natur, dem gemeinsamen Ausstellungsbereich der Jagd, der Forstwirtschaft und dem Naturschutz. Zu diesem regionalen Aktionsbündnis haben sich die Biologische Station Gütersloh/Bielefeld, die Untere Landschaftsbehörde des Kreises Gütersloh, das Regionalforstamt Ostwestfalen-Lippe und die Kreisjägerschaft Gütersloh zusammengeschlossen. Als Wahrzeichen des Forums Natur gilt die 32 Meter lange und 7 Meter breite "Grünbrücke" aus Holzleimbindern. "Es ist einmalig im Kreis Gütersloh, dass sich vier unterschiedlich ausgerichtete Naturschutzverbände unter dem Dach der grünen Brücke zusammengeschlossen haben, um im Rahmen der LGS gemeinsam aufzutreten", betonte Ralf Reckmeier.

Der passonierte Jäger Jochen Borchert, der auch Vorsitzender der NRW-Stiftung ist, konnte sich dort ein persönliches Bild von den vielfältigen Ausstellungsbeiträgen und den umweltpädagogischen Angeboten des Grünen Klassenzimmers machen. Vor Ort brachten die Rietberger Jagdhornbläser ihm ein musikalisches Ständchen. "Das ist ein tolles Projekt und eine beeindruckende Werbung für eine nachhaltige Nutzung der Natur", zeigte sich Borchert vom Forum Natur begeistert. "Wir müssen uns die Grundkenntnisse der Natur wieder neu aneignen. Dafür gibt es hier eine einmalige Chance über die Landesgartenschau 2008 hinaus", sagte er. Und so steht nicht von ungefähr der Ausstellungsbeitrag der Kreisjägerschaft unter dem Motto "Lernort Natur" und soll dem Naturerkennen und der Wissensvermittlung über die heimische Flora und Fauna dienen.

Am Nachmittag stand ein Rundgang über das 40 ha große Gartenschau-Gelände mit einer Baumpflanzung bei der Stadtteilblume auf dem Programm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Energie- und Wassersperren im Land Bremen rückläufig

, Energie & Umwelt, ecolo - Ökologie und Kommunikation

Die Mitglieder des Runden Tisches „Energiesperren vermeiden“ freuen sich, dass ihre Arbeit erste Früchte trägt: Die Zahl der Strom-, Erdgas-...

Saubere Sonnenergie für Sachsen-Anhalt: 1-Megawatt-Solaranlage von 7C Solarparken und E.ON am Netz

, Energie & Umwelt, E.ON Energie Deutschland GmbH

Solarenergie für die Region: In Steinburg in Sachsen-Anhalt ist am 30. November eine Solaranlage mit einer Leistung von 1 Megawattpeak (MWp)...

HBCD-haltige Dämmstoffe: Handwerk freut sich über pragmatische Lösung

, Energie & Umwelt, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

„Endlich ist die überfällige pragmatische Lösung zur Entsorgung hochkonzentrierter HBCD-haltiger Dämmstoffe unter Dach und Fach“, freut sich...

Disclaimer