Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 61005

Des Sommers tolle Pracht

(lifePR) (Schleswig, ) Die sechste Blumenschau auf dem Gelände der Landesgartenschau zeigt Sommerstauden und einen Hauch von Herbst in schillernden Farben.

Dort, wo in den vergangenen Wochen auf der Landesgartenschau noch fernöstliches Flair herrschte, hält ab morgen die komplette Farbevielfalt hierzulande heimischer Stauden und Gehölze Einzug: Die Bonsai- und Bambusausstellung im Damper Hallenschauzelt wird abgelöst von einer Blumenschau mit dem Titel "Des Sommers tolle Pracht: Stauden in Form und Schnitt". Sommerstauden wie Sonnenhut, Dahlien, Sonnenblumen, und Anemonen treffen auf ersten Herbstboten wie Veilchen, Heidekraut und Chrysanthemen. Und auch bei dieser Hallenschau hat der verantwortliche Floristmeister Hans-Werner Roth aus Dortmund Sinn für das prächtige Farbzusammenstellungen bewiesen: In jedem Bereich des fast 600 Quadratmeter großen Zeltbaus dominiert ein leuchtender Farbton. Im gelben Beet erfreuen neben gelb blühenden Stauden auch Früchte tragende Gehölze wie Sanddorn, Pfaffenhut, Esskastanie, Holunder und Schneeball das Auge des Betrachters. Der rosa und violette Bereich mit Flieder, Veilchen, Sommerastern, Goldglöckchen und Lavendel wird farblich ansprechend von Gehölzen wie der Blutpflaume unterstützt.

Oberstes Gebot in der neuen Hallenblumenschau ist einmal mehr: Die Besucher sollen sich inspirieren lassen und viele umsetzbare Anregungen für den eigen Garten erhalten. So wird unter anderem gezeigt, wie verschiedene Sukkulenten-Arten harmonisch arrangiert werden können. Mit den anspruchslosen, saftreichen Pflanzen ist es möglich, selbst steinige und karge Böden floral auszuschmücken. Auch andernorts finden sich in der Halle immer wieder Beispiele für dekorative Pflanzarrangements. In Körben hängen in Sichthöhe Sonnenblumen und eine große Schale aus Ton ist mit Sukkulenten und einer Passionsblume ausgestaltet. An einem Holztisch wird neben dem Seh- auch der Geschmackssinn angesprochen. In bunten Tontöpfen ist hier so genanntes Naschgemüse ausgestellt: eine Miniaturpaprika, die aus Chilischoten und Paprika gekreuzt wurde und manches Mal mit einem unerwartet scharfen Geschmack überrascht.

Viel gibt es also wieder zu entdecken in der neuen Hallenblumenschau. Das sommerliche und herbstliche Farbenspiel kann noch bis zum 31. August angeschaut werden. Am 5. September wird dann die siebte und vorletzte Hallenblumenschau eröffnet. Das Thema lautet: "Floristik - Gestalten mit Blumen und Pflanzen".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Konzert: Musik trifft Text in der Reihe "Wir in Kiel"

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Am Dienstag, 13. Dezember sind Studierende der Musikhochschule Lübeck (MHL) in der Reihe "Wir in Kiel" zu Gast in der Muthesius Kunsthochschule....

"Memo Café" - Bilder aus 100 Jahren Unteruhldingen

, Kunst & Kultur, Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee

Am Sonntag dem 11. Dezember (3. Advent) findet in der Schulstraße 13 in Unteruhldingen (Ortsmitte) das „Memo Café“ statt. Um 14 Uhr wird das...

Vortrag: Renata Stih und Frieder Schnock (Berlin)

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Kunst und Erinnerung: Die Künstler Renata Stih und Frieder Schnock wurden in die Stadtgalerie Kiel eingeladen um von ihren zahlreichen Projekten...

Disclaimer