Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 134376

Fabelhafter Abend mit meisterlicher Barockmusik

Klänge der Barockzeit zu Goethes Epos "Reineke Fuchs" versprechen quicklebendige, packende Unterhaltung

(lifePR) (Kultur/Westfalen, ) Dramatische Goethe-Rezitation und barocke Kammermusik - genau diese seltene Mischung sorgt am 6. Dezember 2009 für den besonderen Reiz, wenn sich der Schauspieler und Sänger Joachim Berger und das gefeierte Kölner Barockensemble Nel Dolce auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde-Stromberg die Ehre geben. Das einzigartige, ebenso geistreiche wie unterhaltsame literarische Konzert beginnt um 17.00 Uhr.

"Nimmt ein armer Teufel, wie Reineke, irgendein Hühnchen, wollen sie alle gleich über ihn her" - ungewohnt satirisch geriet Johann Wolfgang von Goethe 1794 die Bearbeitung des zeitlosen Stoffs um den raffinierten Reineke Fuchs. Mit den Mitteln der Fabel nimmt er darin boshaft und spöttisch das ihm wohlbekannte höfische Leben aufs Korn und entlarvt die Selbstgerechtigkeit und Doppelmoral der höheren Gesellschaft. So gelingt es dem schlauen, schon zum Tode verurteilten Rechtsverdreher Reineke Fuchs nicht nur, seinen eigenen Kopf aus der Schlinge zu ziehen, sondern sich schließlich gar den Posten des Reichskanzlers zu ergaunern. Goethe wählte als Versform durchgehende Hexameter und verlieh der erstmals 1498 in niederdeutscher Form erschienenen Fabel auf diese Weise einen pointierten Rhythmus und treffende Musikalität. Als ergänzendes karikierendes Mittel zum Vortrag dieses Textes ist die Musik des Barock prädestiniert, wurde sie doch häufig an den Höfen gespielt.

Die Musikauswahl des Barockensembles Nel Dolce knüpft direkt an das turbulente Geschehen im Tierepos an - sowohl als Kontrapunkt und Paraphrase als auch kommentierend. Seit der Gründung des Quintetts 2003 haben die jungen Virtuosen, die seit 2006 Meisterkurse an der Hochschule für Musik in Köln absolvieren, durch zahlreiche Auftritte internationales Renommé erworben und unter anderem den Publikumspreis des Biagio-Marini-Wettbewerbs gewonnen. Die fünf Ausnahmetalente vereint ein weiter musikalischer Horizont, Experimentierfreude und Offenheit für angrenzende Epochen und Stile - trotz der gemeinsamen Spezialisierung auf den Bereich der Alten Musik, die sich nicht zuletzt im Reineke-Fuchs-Programm zeigt.

Den zentralen Part der Goethe-Rezitation übernimmt der aus Bayern stammende Schauspieler und Sänger Joachim Berger, der unter anderem als festes Ensemblemitglied des Staatstheaters Kassel und des Schauspiels Bonn immer wieder in musikalischen Produktionen der Kölner und Bonner Oper zu sehen ist. Neben szenischen Aufführungen, etwa Schuberts "Winterreise" (Kassel) und dem One-man-musical "Go Jonny davaj" (Bonn) tritt Joachim Berger immer wieder in verschiedenen Fernsehproduktionen auf (z.B. "Tatort") und ist darüber hinaus an der Produktion von Radiohörspielen und -Features beteiligt (WDR Köln, Deutschlandradio Kultur). Mit dem Ensemble "Nel Dolce" arbeitet er zum ersten Mal zusammen.

"Händel, Vivaldi & Consorten: REINEKE FUCHS - ein fabelhafter Abend" mit Joachim Berger und dem Kölner Barockensemble Nel Dolce am 6.12.2009, 17.00 Uhr.

Mitwirkende: Joachim Berger (Rezitation), Stephanie Buyken (Blockflöte und Soprangesang), Sabine König (Violine), Harm Meiners (Cello), Alban Peters (Oboe) und Philipp Spätling (Cembalo, Blockflöte).

Platzkategorie A: VVK 12,- € / 10,- € (zzgl. VVK-Gebühr); AK 14,- € / 12,- €
Platzkategorie B: VVK 10,- € / 8,- € (zzgl. VVK-Gebühr); AK 12,- € / 10,- €

Kartenvorverkauf: Die Glocke-Kartenservice (Tel.: 02522-73300), Forum Oelde (Tel.: 02522-72800) und im Kulturgut Haus Nottbeck (Tel.: 02529-945590).

Museum für Westfälische Literatur - Kulturgut Haus Nottbeck
Landrat-Predeick-Allee 1, 59302 Oelde-Stromberg

Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag: 14.00 - 18.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 11.00 - 18.00 Uhr

Kultur-Café
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 14.00 - 18.00 Uhr
Und nach Vereinbarung

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Heinz Holliger im Gespräch - Heinz Holliger in Concert

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Fächerübergreifende und praxisorientierte Kooperationen liegen der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden sehr am Herzen. Dabei spielt...

Spektakulär: Sting, José Carreras und Zucchero bei Glorias Schlossfestspielen

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Große Namen, ein farbiges Programm, ein Touch „Society“ und die unvergleichliche Atmosphäre sind auch 2017 Markenzeichen des fürstlichen Musikevents...

10. Oster-Tanzgala - Weltklasse Tanzsport am 15. April 2017 in Bad Harzburg

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Tanzsport in Bad Harzburg hat beim Casino-Tanzclub Rot-Gold e.V. seit 50 Jahren Tradition. So veranstaltet der Verein bereits seit mehr als 48...

Disclaimer