Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152340

Die neue Twittwoch Workshop-Reihe: Das Social Media-Handwerk aus der Praxis für den Unternehmensalltag

(lifePR) (Köln, ) Nach mehr als lebhaften 25 Veranstaltungen in 8 Städten mit mehr als 1.500 Teilnehmern in nur neun Monaten wird der Twittwoch e.V. nunmehr seine abendlichen Veranstaltungen in Sachen Social Media in und für Unternehmen um eine Workshop-Reihe ergänzen - beginnend am 25. März 2010 in Berlin.

Die Social Media-Workshop-Reihe folgt dem Prinzip des Twittwoch: von Praktikern für Praktiker mit realem Nutzen für den Unternehmensalltag. Ein Workshop erschöpft sich eben nicht darin, Slideshare zu durchforsten, die üblichen Verdächtigen der bekanntesten Social Media-Präsentationen neu zu komponieren und mit diesem Mashup dann eine Zuhörerschaft zu unterhalten. Mit dem Einsatz von Social Media im Unternehmen ergeben sich viele Fragen: Braucht man eine Social Media-Policy oder reicht das bekannte "Don't be stupid" aus - wie es Scott Monty, Mr. Social Media im Hause Ford prägte? Womit beginnt man - Blog, Twitter oder Facebook? Muß jeder Tweet vorher freigegeben werden? Wie geht das mit dem Beobachten der Wettbewerber und was ist Social Media Optimization?

Und diese Fragen sollen in den Seminaren beantwortet werden. Wir haben daher eine Reihe von Themengebieten identifiziert, für welche wir im Laufe des kommenden Frühjahres stark handwerklich orientierte Workshops anbieten werden:

- Social Media Start: Von den ersten Schritten im Unternehmen bis zum Social Media Hub
- Social Media Policy: Richtlinien, welche die Arbeit vereinfachen, oder ein einengendes Korsett?
- Social Media Dashboard und Monitoring: Die Zentrale für operative Arbeit, Monitoring und Wettbewerberanalyse
- Social Media Apps: Anwendung für Twitter, Facebook & Co. ausreizen
- Social Media Marketing: Grundlagen für erfolgreiche Kampagnen
- Social Media ROI und Reporting: Controlling und Grundzüge der Social Media Optimierung
- Social Media und Geld verdienen: Wie machen andere das?
- Social Media und HR/Recruiting: Über Employer Branding im War for Talent.

Die Workshops wenden sich damit hauptsächlich an Gewerbetreibende, d.h. Freiberufler, Selbständige und Unternehmen, sowie an Medienunternehmen und Organisation mit hohem Kommunikationsbedarf. Sie bauen nicht aufeinander auf, vermitteln in ihrer in ihrer Gesamtheit jedoch einen guten Einblick in den Social Media-Alltag. Die Workshops werden im Format halbtätiger Seminare angeboten, so dass den Teilnehmern auch am Seminartag genügend Zeit für ihr Alltaggeschäft bleibt. Und das Besondere der Twittwoch-Schulungen: Alle werden jeweils von zwei Referenten begleitet.

Beginnen werden wir am 25. März 2010 in Berlin mit dem Thema Social Media Dashboard und Monitoring: Jan-Hendrik Senf wird das mit lizenzfreier Software einzurichtende Dashboard, dessen Funktionsweise sowie seinen sinnvollen Einsatz für das Social Media Monitoring vorstellen:

http://www.twittwoch.de/praxisworkshop-social-media-dashboard/

Die im Mai d.J. folgenden Workshops befassen sich dann mit dem Einsatz von Social Media im Personalbereich sowie dem Zählen, Wiegen und Messen der Ergebnissen der Social Media-Aktivitäten.

Über den Twittwoch e.V.:

Die Veranstaltungsreihe "Twittwoch" thematisiert aktuelle Themen und Trends zu Social Media in und für Unternehmen: von Marketing über Facebook, über die Frage, ob Social Media überhaupt geschäftlich sinnvoll ist, bis zu den Herausforderungen der sich ändernden Kommunikationsanforderungen - innerhalb der Unternehmen und im Gespräch mit deren Kunden.

Auf den regelmäßigen Treffen finden sich Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen sowie deren Mitarbeiter zusammen und diskutieren über diese neuen Herausforderungen. Die kostenfreien Abendveranstaltungen werden durch den gemeinnützigen Verein Twittwoch e.V., Berlin, getragen. Die Twittwoch-Events finden mittelweile in mehr als sieben Städten in Deutschland statt, so in Berlin, Köln, München, Essen, Frankfurt/Main, Chemnitz, Hannover und Stuttgart.

Kuhn, Kammann & Kuhn AG Unternehmens- und Finanzkommunikation

Kuhn, Kammann & Kuhn arbeitet für eine optimale Reputation von Unternehmen. Wir schärfen und visualisieren ihre Identität, wir entwickeln kreative und innovative Unternehmensmedien, und wir schaffen langfristig verlässliche und werthaltige Beziehungen zu ihren Stakeholdern auf der Basis eines kontinuierlichen Dialoges im Web 2.0.

Wir tun dies in drei Geschäftsbereichen: Corporate Identity, Corporate Media und Corporate Relations, für Kunden wie ARAG, Henkel, METRO Group, Novartis, Loewe und SAP.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Misswahl beim FANCLUB-Fest am 22. April 2017: Wer wird Miss Meckatzer 2017?

, Freizeit & Hobby, Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG

Meckatzer sucht Frauen, die sich trauen – nicht zu heiraten, sondern eine langjährige Verbindung mit Meckatzer einzugehen, denn am 22. April...

Fendt-Caravan in Mertingen

, Freizeit & Hobby, Fendt-Caravan GmbH

Fendt-Caravan wurde mit dem Label "TOP-Arbeitgeber DONAURIES" ausgezeichnet Arbei­tgeber im Landkreis sind partnerschaftliche Unternehmenskultur...

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Disclaimer