Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65595

Ausgezeichnet für herausragende Innovationen

Kind + Jugend Innovation Award 2008 verliehen

(lifePR) (Köln, ) Heute Morgen wurden auf der Kind + Jugend 2008, der weltgrößten Messe für Kinderausstattung, die besten Neu- bzw. Weiterentwicklungen des Jahres ausgezeichnet. Sechs Unternehmen konnten sich über einen "Kind + Jugend Innovation Award" freuen. Die Preisverleihung fand im Beisein von Ausstellern, Fachbesuchern und Vertretern der Presse während der offiziellen Messeeröffnung in der "Innovation Area" statt. Eine Jury bestehend aus Repräsentanten internationaler Fachmagazine der Kinderausstattungs-Branche, Vertretern des Handels sowie Experten für Gesundheits- und Sicherheitsstandards entschied im Vorfeld der Veranstaltung über die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs. Die ausschlaggebenden Kriterien für die Prämierung waren innovativer Charakter, Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit, Design sowie Verarbeitungsqualität der Produkte, wobei innovativer Charakter und Sicherheit am stärksten gewichtet wurden.

In der Kategorie "World of Mobile Baby" trug das Produkt Taga 2008 der Firma Taga B.V. den Sieg davon. Die Jury überzeugte die einmalige Symbiose zwischen Fahrrad und Kindersportwagen, deren innovatives Konzept auf einer durchdachten Umsetzung beruht. Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich das stabile Fahrrad mit Kindersitz einfach in einen Kinderwagen verwandeln und umgekehrt. So sind die Eltern mit dem Kind auf der Straße schnell unterwegs und können beim Gang ins Geschäft oder Café den Nachwuchs bequem im Kinderwagen schieben. Damit erleichtert die umweltfreundliche Kombi aus Fahrrad und Kindersitz speziell den Alltag in Städten deutlich.

Der Römer Baby-Safe Sleeper der BRITAX RÖMER Kindersicherheit GmbH wurde in der Kategorie "World of Baby Safety" zum Sieger gekürt. Die Babywanne ermöglicht es, kleine Babys - vom Frühchen bis zum Alter von etwa 5 Monaten - im Auto flach liegend zu transportieren, was aus ergonomischen Gründen besonders empfehlenswert ist. Beim Einsatz auf dem Buggy kann die Rückenlehne auch schräg gestellt werden. Für den umfassenden Schutz der Babys sorgen die robuste Schale der Wanne, ein Überroll-Schutz, eine Sicherheitsrotation, die im Falle eines Unfalls die Drehung gegen die Fahrtrichtung bewirkt, und ein Sicherheitssystem, das die Fehlbedienung im Auto verhindert. Entsprechend lobte die Jury den sehr guten, "Kokon ähnlichen" Rundum-Schutz der Babywanne sowie die Möglichkeit, das Produkt mit einer Hand vom Auto in den Buggy zu setzen und umgekehrt.

In der Kategorie "World of Baby Furniture" ging die Auszeichnung an die Osann GmbH für das Produkt Kaboost 2007, das Stühle für Erwachsene im Handumdrehen erhöht. Damit sitzen kleine Kinder in richtiger Höhe am Tisch und fühlen sich auch gleich größer. Das Produkt, das unter den Stuhlbeinen angebracht wird, lässt sich flexibel den Beinabständen unterschiedlicher Stühle anpassen. Je nach Größe des Kindes kann der Erwachsenenstuhl um zwei Stufen erhöht werden. Die Jury würdigte die stabile, sichere und einfach zu handhabende Umsetzung. Der Platz sparende "Stuhlerhöher" eignet sich auch gut für unterwegs.

Das Produkt Sock ons der gleichnamigen Firma Sock ons Ltd. wurde in der Kategorie "World of Baby Textiles" prämiert. Nach Meinung der Jury verbirgt sich dahinter eine gleichermaßen geniale wie simple Lösung für ein leidiges Problem: den ständigen Verlust von Söckchen, die das Baby zu Hause oder unterwegs von den Füßen streift. Denn Sock ons – normalen Socken ähnelnd, aber ohne Spitze und Ferse – werden über die Söckchen gezogen. Dadurch bleiben diese dort, wo sie hingehören, und lassen sich nicht mehr vom Fuß zerren, wenn das Baby daran zieht.

A Real Cool World erhielt in der Kategorie "World of Baby Care" den Kind + Jugend Innovation Award für das Produkt Flexibath. Die Kinderbadewanne aus Kunststoff lässt sich mit einem Handgriff zusammenklappen. Zugleich ändert der Stöpsel die Farbe, sobald das Wasser die richtige Temperatur erreicht hat. Den Ausschlag für die Entscheidung der Jury gab die Tatsache, dass sich das Produkt vor allem sehr gut für Reisen eignet, weil es Platz sparend und hygienischer als ein Handwaschbecken ist, das unterwegs oft als Babybadewanne dient.

In der Kategorie "World of Baby Toys" wurde das Puzzle Tessell der Firma IWASHIN Design Corporation ausgezeichnet. Das große Schaumstoff-Puzzle lässt sich mittels Mosaiktechnik zu einer großen Spielmatte, aber auch zu einem Schaukelpferd und anderen Tierfiguren zusammenfügen. Dank des Materials ist das Puzzle sehr stabil und dennoch ausgesprochen leicht. Die Jury honorierte die originelle Idee, ein sehr vielfältiges Spielzeug mit unterschiedlichen Funktionen zu entwerfen, das die Phantasie anregt und das geometrische Verständnis fördert.

Der "Kind + Jugend Innovation Award" wurde in diesem Jahr bereits zum vierten Mal verliehen. Zugelassen waren Neu- und Weiterentwicklungen, die nach der Kind + Jugend 2007 präsentiert bzw. zur Kind + Jugend 2008 vorgestellt wurden und sich in Form, Aussehen, Materialbeschaffenheit, Handhabung und/oder Technologie von bereits auf dem Markt befindlichen Produkten unterscheiden. Die Exponate mussten voll entwickelt und auf der Kind + Jugend 2008 präsent sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Oktopus Adventskalender : „ Nacharmen“ unmöglich !

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Kennt nicht jeder Jemanden, der zu ungeduldig ist, in der Adventszeit täglich nur ein Türchen seines Kalenders zu öffnen, und stattdessen immer...

Disclaimer