Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 548073

Schneckenkratzer und Wolkenhaus. Wie Tiere und Menschen bauen

(lifePR) (Heidelberg, ) Klaus Tschira Stiftung fördert im Rahmen ihres 20-jährigen Jubiläums die Mitmachaustellung, die vom 6. August bis 15. November im TECHNOSEUM zu sehen ist - Architekturbuch für Kinder begleitet Ausstellung.

Bei der Mitmachausstellung "Schneckenkratzer und Wolkenhaus. Wie Tiere und Menschen bauen" dreht sich alles um das tierische und menschliche Bauen. 36 Stationen zeigen Kindern von 3 bis 12 Jahren, wie Tiere und Menschen ihre Umwelt gestalten. Die Klaus Tschira Stiftung brachte die Ausstellung von Graz nach Mannheim und fördert sie. Die Ausstellung ist vom 6. August bis zum 15. November im TECHNOSEUM in Mannheim zu sehen.

Die Ausstellung wurde vom Grazer Kindermuseum FRida & freD konzipiert. "Sie teilt sich in zwei Teile: einer für Kinder zwischen 3 und 7 Jahren, die noch nicht lesen können, sowie ein weiterer für die etwas Größeren" erklärt Jörg Ehtreiber, Geschäftsführer und Intendant des Grazer Kindermuseums. "Der Ansatz ist jedoch bei beiden Bereichen derselbe: Architekten haben Visionen, Tiere Instinkte. Beide verfolgen das Ziel, ihre Umwelt zu gestalten und sich ihren Bedürfnissen entsprechend Räume zu schaffen", so Ehtreiber weiter. An den Stationen erfahren die Kinder, wie Tiere und Menschen bauen. Und sie können Parallelen zwischen den Bauten beobachten. Das Entdecken und aktiv werden steht dabei im Vordergrund. Außerdem erfahren die Besucher aber auch Wissenswertes zu Design, Statik und Materialen, sowie zu Bauwerken und Berufen im Bauwesen.

Begleitend zur Ausstellung ist in der Edition Klaus Tschira Stiftung das Architekturbuch "Schlau Bauen - für kleine und große Handwerker" erschienen. 14 clevere Tiere zeigen in dem Buch ihre Bautechniken und wie sich der Mensch von der Natur inspirieren lässt. Das Besondere in dem Buch sind unkomplizierte Beschreibungen und verständliche Schritt-für-Schritt-Fotografien zum Nachbauen am Ende jedes Kapitels. Egal ob ein Pappröhren-Regal, ein Tisch aus Flaschen oder ein Baumhaus für den Garten - die Leser werden selbst zum Baumeister. Besucher der Ausstellung können sich zudem auf ein Gewinnspiel mit tollen Preisen freuen, das der Umschau Buchverlag ausschreibt, in dem das Architekturbuch erscheint.

"Schlau Bauen - Das Architekturbuch für kleine und große Handwerker"
Hrsg: Klaus Tschira Stiftung gGmbH
Autorin: Bettina Deutsch-Dabernig, Nikola Köhler-Kroath
Neuer Umschau Buchverlag, Neustadt
ISBN 978-3-86528-752-6, 19,95 Euro, 224 Seiten

Klaus Tschira Stiftung gGmbH

Die Klaus Tschira Stiftung fördert Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik und möchte zur Wertschätzung dieser Fächer beitragen. Das bundesweite Engagement beginnt im Kindergarten und setzt sich in Schulen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen fort. Die Stiftung setzt sich für neue Formen der Vermittlung naturwissenschaftlicher Inhalte ein. 2015 feiert die KTS ihr 20-jähriges Jubiläum. Im Rahmen des Jubiläums finden viele verschiedene Aktionen statt, Informationen zum Jubiläum finden Sie unter: www.20JahreKTS.de.

Das TECHNOSEUM in Mannheim gehört neben dem Deutschen Museum in München und dem Deutschen Technikmuseum in Berlin zu den großen Technikmuseen in Deutschland. Die Entwicklungen in Naturwissenschaften und Technik vom 18. Jahrhundert bis heute sowie der soziale und wirtschaftliche Wandel, den die Industrialisierung in Deutschland ausgelöst hat, sind die Themen der Dauerausstellung. Maschinen werden nicht einfach gezeigt, sondern in Ensembles inszeniert, Vorführtechniker erklären Arbeitsabläufe und beantworten Fragen der Besucher. Selbst aktiv werden darf man in der Experimentier-Ausstellung "Elementa", die an mehreren Orten auf dem Rundgang durch das Museum zum Tüfteln einlädt: Technische Erfindungen lassen sich hier durch eigenes Ausprobieren nacherleben. Das Museum wurde 1990 eröffnet und feiert 2015 sein 25-jähriges Bestehen mit einer Festwoche - inklusive Festakt und großer Feier bei freiem Eintritt am 27. September.

Das Grazer Kindermuseum FRida & freD ist ein Haus für alle Kinder und möchte mit seinen Ausstellungen und Programmen den Kindern die Möglichkeit geben, die Welt in ihrer Vielfalt kennenzulernen und in ihrer Komplexität besser zu verstehen. Neben der Vermittlung von Inhalten wird die Aufmerksamkeit darauf gerichtet, dass sich die Kinder zu selbstbewussten und eigenverantwortlichen Menschen entwickeln können, die sorgfältig mit sich, ihren Mitmenschen und der Umwelt umgehen. Das FRida & freD will Orte schaffen, an dem Kinder und ihre Eltern sich wohl fühlen, der ihre Sinne und ihre Phantasie anregt und herausfordert, ihre Herzen berührt und ihre Kreativität fördert. Oberste Priorität wird der Erlebbarkeit eingeräumt. Vorrang haben die Interaktion, das Experimentieren, das Ausprobieren, das Anfassen, das Verändern. Die Ausstellungen zu jährlich wechselnden Themen werden zum Teil im Anschluss an die Präsentation in Graz an Museen und Kindermuseen verliehen. Darüber hinaus bietet das FRida & freD in verschiedensten Bereichen Consulting an. www.fridaundfred.at.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreativ als Kulturmanager – welche Fähigkeiten sind gefragt?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Kulturmanager müssen Sponsoren finden, den Spagat zwischen Kunstförderung, Verwaltung und Etatvorgaben beherrschen. Denn Kunst muss keineswegs...

Qualifizierte Eventmanager für einen spannenden Arbeitsmarkt

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Jede Veranstaltung bedarf einer sorgfältigen Planung, benötigt einen organisatorischen Vorlauf und muss nicht nur vor-, sondern auch nachbereitet...

Campusweiter Gesundheitstag am 6. Dezember 2016 zeigt, wie man Muskelverspannungen vorbeugen kann

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Jahresabschluss 2016 des gemeinsamen Pilotprojektes „Hochschule in Hochform“ der Technische Hochschule und der Techniker Krankenkasse (TK)...

Disclaimer