Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 342724

KINGHERO AG: Weiteres Wachstum im ersten Halbjahr 2012

Zwischenmitteilung 6 Monate 2012

(lifePR) (München, ) .
- Umsatzsteigerung um 35,3% auf EUR 56,7 Mio.
- Bruttogewinn um 33,8% auf EUR 22,0 Mio. gestiegen
- EBIT-Marge von 21,5%
- Gut gerüstet für zukünftige Investitionen dank Eigenkapitalquote von 88,1%

Die KINGHERO AG, die deutsche Holding-Gesellschaft eines stark wachsenden chinesischen Bekleidungsherstellers, zeigt im ersten Halbjahr 2012 eine konstant positive Geschäftsentwicklung. Der Umsatz des Unternehmens stieg in den ersten sechs Monaten 2012 um 35,3% auf EUR 56,7 Mio. (H1 2011: EUR 41,9 Mio.). Ebenso wuchs der Bruttogewinn um 33,8% auf EUR 22,0 Mio., während die Bruttogewinnmarge mit 38,8% nahezu stabil blieb (H1 2011: 39,6%). Mit einer Eigenkapitalquote von 88,1% ist KINGHERO für künftige Expansionen bestens gerüstet.

Innerhalb der ersten sechs Monate 2012 hat KINGHERO seinen Wachstumskurs fortgesetzt. Das Unternehmen erzielte einen Umsatz von EUR 56,7 Mio. (H1 2011: EUR 41,9 Mio.) und übertraf damit den Umsatz des ersten Halbjahres 2011 um 35,3%. Einer der Erfolgsfaktoren war die größere Anzahl der Vertragshändler, die von 38 am 30. Juni 2011 auf 48 am 30. Juni 2012 gestiegen war. Diese Händler betreiben insgesamt 370 Filialen. Gleichzeitig erhöhte sich die Zahl der KINGHERO Flagship-Stores zum Ende der Berichtsperiode auf 65.

Neben der erfolgreichen Ausweitung des Vertriebsnetzes trugen auch die attraktive Preisgestaltung der Produkte, modernes Design sowie Auswahl und Produkt-Mix des KINGHERO-Portfolios zu dieser positiven Entwicklung bei. Dies führte zu einem weiteren Anstieg des durchschnittlichen Verkaufspreises pro Einheit um 17% im Vergleich zum ersten Halbjahr 2011.

Neben dem Umsatzwachstum erhöhte sich auch der Bruttogewinn in H1 2012 deutlich um 33,8% auf EUR 22,0 Mio. (H1 2011: EUR 16,4 Mio.), bei einer nahezu stabilen Bruttogewinnmarge von 38,8% (H1 2011: 39,6%). Im Gegensatz dazu sank das EBIT geringfügig von EUR 12,6 Mio. im ersten Halbjahr 2011 auf EUR 12,2 Mio. im gleichen Zeitraum 2012. Dies wurde hauptsächlich durch höhere Vertriebskosten im Rahmen der angekündigten Unternehmensstrategie, höhere Instandhaltungskosten für die gestiegene Zahl der KINGHERO Flagship-Stores und erhöhte Verwaltungskosten verursacht. Daraus resultierend sank die EBIT-Marge in H1 2012 auf 21,5%.

KINGHEROs Eigenkapitalquote von 88,1% zeigt, dass das Unternehmen immer noch über genügend Kapital und finanzielle Ressourcen für künftige Investitionen und die weitere Expansion verfügt.

Optimistischer Ausblick

Wie in der Wachstumsstrategie des Unternehmens vorgesehen, strebt KINGHERO die Weiterentwicklung seiner bestehenden Produktgruppen - speziell im Bereich "Accessories" - sowie eine Umsatzsteigerung an, und dies sowohl über die Vertragshändler als auch über die eigenen Geschäfte. Derzeit konzentriert sich das Unternehmen auf die Verbesserung der Produktivität der bereits vorhandenen Verkaufsstellen und arbeitet daher teilweise an der Neustrukturierung seines Vertriebsnetzes. Um die Marke KINGHERO weiter zu stärken, wird das Unternehmen in der zweiten Jahreshälfte 2012 außerdem ein einheitliches Marken- Image für die Vertragshändler und die eigenen Shops umsetzen.

Insgesamt stimmt die Vertriebs-und Margenentwicklung im ersten Halbjahr des Jahres 2012 mit den Erwartungen des Unternehmens überein. Basierend auf dem Ergebnis der ersten sechs Monate 2012 erwartet KINGHERO einen Gesamtumsatz von rund EUR 125 Mio. für das Gesamtjahr 2012 sowie nachhaltige Margen auf Vorjahresniveau. Sofern künftig keine wesentliche negative Veränderung im operativen Geschäft auftreten, plant der Vorstand von KINGHERO die Zahlung einer Dividende von etwa 10 bis 15% des Nettogewinns 2012 vorzuschlagen.

Weitere Informationen zur geschäftlichen und finanziellen Entwicklung von KINGHERO in den ersten sechs Monaten des Jahres 2012 finden Sie in der Zwischenbilanz, die auf der Website www.kinghero.de veröffentlicht ist.

KINGHERO AG

Die KINGHERO AG ist die deutsche Holding-Gesellschaft der KINGHERO-Gruppe, die ihr operatives Geschäft hauptsächlich in der Volksrepublik China (VR China) betreibt. Die Gruppe ist ein stark wachsender Hersteller und Designer mit einem der führenden chinesischen Markennamen der Fashion-Branche. Die Zielgruppe ist vor allem die schnell wachsende chinesische Mittelschicht. Der Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens ist der hohe Modeanspruch in Kombination mit dem europäischen 'touch and feel' und überdurchschnittlicher Qualität. Die Schnelligkeit mit der neue Kollektionen entworfen werden, garantiert die unmittelbare Anpassung an die sich ständig verändernden Ansprüche der wachsenden chinesischen Mittelschicht. Der in diesem Bereich mehr als 25 Jahre tätige Konzern und seine mehr als 1.000 Mitarbeiter produzieren Kleidung für alle Jahreszeiten unter der Marke KINGHERO. Die Produktpalette umfasst unter anderem Anzüge, Jacken, Hemden, Hosen und Pullover für Männer und Frauen und ist unterteilt in eine Linie für Business Casual und eine Linie für General Casual.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer