Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137425

Lars Langhans verstärkt Kienbaum Communications

Kommunikationsagentur der Kienbaum-Gruppe expandiert

(lifePR) (Gummersbach, ) Kienbaum Communications baut seinen Beratungsbereich Communication & PR weiter aus. Vom 1. Januar 2010 an verstärkt Lars Langhans (42) als Senior Project Manager die Agentur mit Standorten in Gummersbach, Düsseldorf, Hamburg und Berlin. Zuvor war Langhans als Marketingleiter beim Holzabsatzfonds für die nationale Absatzförderung der deutschen Forst- und Holzwirtschaft verantwortlich. Davor leitete er beim Marktführer PleonKetchum (damals KohtesKlewes) als Business Group Director den Bereich Energiewirtschaft und beriet Unternehmen und Wirtschaftsverbände in schwierigen Situationen. "Wir freuen uns, mit Lars Langhans einen Top-Berater und exzellenten Marketing-Experten für Kienbaum Communications gewonnen zu haben. Mit ihm gemeinsam werden wir unseren Wachstumskurs in den Bereichen Communication & PR, Employer Branding & Personalmarketing sowie Personalanzeigenmanagement weiter fortführen. Gerade in den schwierigen Zeiten einer Wirtschaftskrise bieten wir unseren Kunden profunde Beratungskompetenz, um mit ihnen sichere Wege in eine nachhaltig erfolgreiche Zukunft ausarbeiten zu können", sagt Erik Bethkenhagen, Geschäftsführer von Kienbaum Communications.

Langhans arbeitete nach seinem Studium in Bonn, Berlin (Geschichte, Jura, Politik) und Stuttgart (Marketing) seit 1994 als Kommunikationsberater in drei Agenturen und verantwortete seit 2004 das Inlandsmarketing des Holzabsatzfonds. Bereits vor dem Marketing für Holz sammelte Lars Langhans vielfältige Erfahrungen mit der Kommunikation erklärungsdürftiger Produkte, darunter Strom (Preis), Verpackungen (Ökobilanz), PVC (Entsorgung), Teppichboden und Erfrischungsgetränke (jeweils Gesundheitsaspekt) sowie Bankdienstleistungen (Transparenz).

Neben der Kommunikation "schwieriger" Produkte sieht Langhans seinen Beratungsschwerpunkt im Bereich der Corporate Communications. "Nicht nur in der Krise zahlt es sich für Unternehmen aus, über eine starke Absendermarke und stabile Imagewerte zu verfügen. Die Corporate Brand wirkt über den Kunden hinaus und sichert die Wertschätzung und Wertbemessung bei allen Ziel- und Anspruchsgruppen", erläutert Lars Langhans. Als tragfähiges Fundament sowohl für die Marketing- als auch die Unternehmenskommunikation sieht Langhans vor allem die Nachhaltigkeitsargumentation. Sustainability Development und Sustainability Communications würden immer mehr zur unternehmerischen Pflicht, um Zukunftsfähigkeit sicherzustellen, so Langhans.

Kienbaum Consultants International GmbH

Kienbaum ist in Deutschland Marktführer im Executive Search und im HR-Management und gehört zu den führenden Managementberatungen. Mit seinem integrierten Beratungsansatz begleitet Kienbaum Unternehmen aus den wesentlichen Wirtschaftssektoren bei ihren Veränderungsprozessen von der Konzeption bis zur Umsetzung. Kienbaum verbindet ausgewiesene Personalkompetenz mit tiefem Wissen in Strategie, Organisation und Kommunikation.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Forum Marketing der Metropolregion Nürnberg trifft sich bei hl-studios

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Eine Region – viele Geschichten: Mit der Mitmachkampagne „Platz für…“ erzählen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg ihre Geschichte. Denn...

Quantensprung für Home Video Entertainment-Systeme: Tele Columbus stellt mit advanceTV das Fernsehen der Zukunft vor

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. Multiscreen-fähige LiveTV- und VoD-Plattform mit einheitlicher, intuitiver Benutzeroberfläche Premium-EPG mit Inhaltesuche über sämtliche...

Dringender Bedarf an zusätzlichen Hotelkapazitäten: Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe vorgestellt

, Medien & Kommunikation, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Bis zum Jahr 2030 werden in Karlsruhe rund 1.800 neue Hotelbetten benötigt. Dies ergibt das neue Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe, das...

Disclaimer