Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 547349

Kaufmännische Mitarbeiter verdienen 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr

Kienbaum-Studie zur Vergütung von kaufmännischen Fach- und Führungskräften

(lifePR) (Gummersbach, ) .
- Die meisten kaufmännischen Mitarbeiter erhalten einen Bonus
- Mit Unternehmensgröße steigt Gehalt von Führungskräften
- Kaufmännische Mitarbeiter in Versicherungen verdienen am meisten

Mitarbeiter in kaufmännischen Funktionen verdienen in deutschen Unternehmen deutlich mehr als im Vorjahr: Die Firmen haben die Gehälter ihrer kaufmännischen Führungskräfte und Spezialisten im Schnitt um 3,5 Prozent angehoben, bei den Sachbearbeitern waren es 3,6 Prozent. Im Schnitt beträgt die Gesamtvergütung der kaufmännischen Führungskräfte 123.000 Euro im Jahr, während Spezialisten 62.000 Euro und Sachbearbeiter 47.000 Euro verdienen. Das ergibt der aktuelle Vergütungsreport "Führungskräfte & Spezialisten in kaufmännischen Funktionen" der Beratungsgesellschaft Kienbaum. Für diese Studie hat Kienbaum 6.327 Einzelpositionen in 722 Unternehmen analysiert.

Die meisten kaufmännischen Mitarbeiter erhalten einen Bonus

Ein Großteil der Führungskräfte in kaufmännischen Funktionen kommt in den Genuss eines jahresbezogenen Bonus: 85 Prozent erhalten einen solchen variablen Vergütungsbestandteil. Im Schnitt betrug der Bonus für 2014 22.600 Euro; das entspricht 16 Prozent ihrer Gesamtdirektvergütung. Bei den Spezialisten beziehen 56 Prozent ein variables Gehalt, bei den Sachbearbeitern sind es 41 Prozent. Die variable Vergütung der Spezialisten betrug durchschnittlich 6.810 Euro, ein Anteil von neun Prozent ihres Gesamtgehalts. Sachbearbeiter erhielten im Schnitt einen Bonus von 3.130 Euro, was einem Anteil von sechs Prozent ihres Jahresgehalts entspricht.

Mit Unternehmensgröße steigt Gehalt von Führungskräften

Die Unternehmensgröße ist einer der wichtigsten Einflussfaktoren auf die Vergütung von Führungskräften: Eine kaufmännische Führungskraft in einem Unternehmen mit mehr als 5.000 Beschäftigten verdient mit 161.000 Euro durchschnittlichem Jahresgehalt 83 Prozent mehr als eine Führungskraft in einem Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern, die 88.000 Euro erhält. "Vor allem bei Führungspositionen nimmt mit der Größe des Unternehmens auch der Verantwortungsumfang und die Komplexität der Aufgabenstellungen zu. Je mehr Fähigkeiten und Engagement von den Führungskräften gefordert werden, desto höher ist in der Regel auch die Vergütung", sagt Julia Zmitko, Kienbaum-Vergütungsexpertin und Leiterin der Studie.

Kaufleute in Versicherungen verdienen am meisten

Versicherungen vergüten ihre kaufmännischen Mitarbeiter am besten: Führungskräfte in dieser Branche verdienen im Schnitt 160.000 Euro im Jahr. Auf Platz zwei liegt die Chemieindustrie mit 153.000 Euro und Platz drei der Gehaltsrangliste belegt der Einzel- und Versandhandel mit 147.000 Euro. Bei den Spezialisten zahlen ebenfalls Versicherungen mit 75.000 Euro im Jahr das höchste Gehalt, dicht gefolgt von der Pharmabranche, dem Einzel- und Versandhandel und den Herstellern von Metallerzeugnissen mit einem Jahresgehalt von 74.000 Euro.

In Düsseldorf verdienen kaufmännische Führungskräfte am besten

Kaufmännische Führungskräfte verdienen in Düsseldorf am meisten: Die Gehälter liegen dort 20 Prozent über dem Bundesdurchschnitt. In Frankfurt sind es 14 Prozent mehr und in Köln zwölf Prozent. Am wenigsten verdienen kaufmännische Führungskräfte in der Region um Dresden, Leipzig und Halle und in Gemeinden mit weniger als 50.000 Einwohnern; dort zahlen die Firmen ihren kaufmännischen Führungskräften 12 beziehungsweise 17 Prozent weniger als der Bundesdurchschnitt.

Der Kienbaum Vergütungsreport 2015 "Führungskräfte & Spezialisten in kaufmännischen Positionen" ist zum Preis von 800 Euro (+MwSt.) unter www.shop.kienbaum.de oder direkt bei der Kienbaum Vergütungsberatung, Postfach 10 05 52, 51605 Gummersbach (Fax +49 2261 703-201) erhältlich. Alle Reports werden als Digitalversion (PDF) geliefert; auf Wunsch auch als Printversion mit einem Aufpreis von 100 Euro (+MwSt.). Weitere Informationen rund um das Thema Vergütung finden Sie auch unter www.kienbaum-compensation.com Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Julia Zmitko gern zur Verfügung (Fon: +49 2261 703-1608, E-Mail: julia.zmitko@kienbaum.de).

Jetzt auch für Spanien: Die Online-Applikation Kienbaum Compensation Portal bietet exklusiven Zugriff auf Kienbaum Vergütungsdaten - rund um die Uhr und nach höchsten Qualitätsstandards. Neben der bekannt hochwertigen Kienbaum-Datenbasis überzeugt das Portal durch bequemes Handling, vielfältige Auswahlkriterien sowie individuell anwählbare Abfragemechanismen und Ergebnisberichte. Unser Online-Angebot steht derzeit für folgende europäischen Länder bereit: Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen, Tschechien, Slowakei, Spanien, Ungarn, Rumänien und Russland. Übrigens: Ihre Daten sind bei uns sicher; das Compensation Portal ist die einzige TÜV geprüfte Online-Vergütungsdatenbank in Österreich. www.kienbaum-compensation-portal.com

Kienbaum Consultants International GmbH

Kienbaum zählt zu den führenden Beratungsgesellschaften in Deutschland und Europa und bietet seinen Kunden ganzheitliche Beratung rund um Mensch und Organisation. Exzellente Kompetenzen aus Personal-, Management- und Kommunikationsberatung sowie fundiertes Branchen-Know-how vereint Kienbaum in interdisziplinären Beraterteams. So bewegt Kienbaum die entscheidenden Transformationshebel und erzielt eine nachhaltige, positive Ergebnisentwicklung auf der Kundenseite. Expertise bei der Verknüpfung digitaler und analoger Prozesse und Geschäftsmodelle sowie die enge Einbindung des Kienbaum-Forschungsinstituts runden das Beratungsprofil ab.

Vor 70 Jahren wurde Kienbaum in Deutschland gegründet und wird als Familienunternehmen mit Partnerstruktur geführt. Kienbaum ist in allen wichtigen Wirtschaftszentren Deutschlands präsent und unterhält 35 Büros in 19 Ländern. Neben erfolgreiche Familienunternehmen und Weltmarktführeren berät Kienbaum auch Konzerne.

www.kienbaum.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer