Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68822

2,7 Prozent mehr Gehalt für Geschäftsführer kleiner Unternehmen

Kienbaum-Vergütungsstudie "Geschäftsführer der kleinen GmbH 2008"

(lifePR) (Gummersbach, ) Geschäftsführer von Unternehmen mit einem Jahresumsatz von bis zu fünf Millionen Euro verdienen in diesem Jahr durchschnittlich 2,7 Prozent mehr als 2007. Die Gehaltssteigerungen sind seit Jahren auf ähnlichem Niveau: 2006 waren es 2,5 Prozent mehr und 2007 2,8 Prozent. Die Spanne der Bezüge ist groß: Sie reicht von weniger als 40.000 Euro bis deutlich mehr als 400.000 Euro im Jahr. Ein Drittel verdient weniger als 110.000 Euro im Jahr, ein weiteres Drittel erreicht 110.000 Euro bis 155.000 Euro, die übrigen Geschäftsführer verdienen mehr. Dies sind Ergebnisse der Vergütungsstudie "Geschäftsführer der kleinen GmbH" der Managementberatung Kienbaum. An der Befragung haben sich 593 Geschäftsführer aus 414 Unternehmen beteiligt. "Wir erwarten auch im kommenden Jahr ähnliche oder leicht rückläufige Gehaltssteigerungen. Die lahmende Konjunktur und die weltweite Finanzkrise werden ihre Spuren hinterlassen", sagt Kienbaum-Vergütungsexperte Christian Näser.

Unternehmensgröße entscheidend für Gehaltshöhe

Die Unternehmensgröße ist ein entscheidender Faktor für die Bestimmung der Gehaltshöhe: In Firmen mit 15 bis 20 Mitarbeitern verdient ein Geschäftsführer durchschnittlich 166.000 Euro, während bei einer Beschäftigtenzahl von bis zu fünf Mitarbeitern nur 111.000 Euro pro Jahr erzielt werden. Unternehmen mit einem Umsatz von bis zu einer halben Million Euro zahlen ihrem Geschäftsführer durchschnittlich 88.000 pro Jahr, Firmen mit 3,5 bis 5 Millionen Euro Umsatz 186.000 Euro. "Je größer das Unternehmen, gemessen an Umsatz und Mitarbeitern, desto höher sind auch die Gehälter. Personal- und Budgetverantwortung zahlen sich aus", sagt Christian Näser.

Eher geringen Einfluss auf die Geschäftsführervergütung hat die Zugehörigkeit des Unternehmens zu einer Branche oder einem Wirtschaftszweig. An der Spitze liegen Geschäftsführer in Handelsunternehmen mit 166.000 Euro, gefolgt von denjenigen in Dienstleistungsunternehmen mit 163.000 Euro und in produzierenden Unternehmen mit 160.000 Euro.

Zusätzliche Ausbildung zahlt sich aus

Mehr als 70 Prozent der Geschäftsführer haben an einer Hochschule studiert. Die Wirtschaftswissenschaftler stellen die größte Gruppe mit 52 Prozent, gefolgt von Ingenieuren mit 35 Prozent. Eher selten vertreten sind Natur- und Geisteswissenschaftler mit sieben Prozent und Juristen mit sechs Prozent. Zwölf Prozent haben zusätzlich promoviert. Zusätzliche Ausbildung zahlt sich aus: Geschäftsführer mit Promotion verdienen durchschnittlich 189.000 Euro, ihre Kollegen mit Universitätsabschluss 169.000 Euro und diejenigen mit Abitur 159.000 Euro.

Vorsitzende verdienen mehr

57 Prozent der kleinen GmbH haben eine Ein-Personen-Geschäftsführung, die übrigen 43 Prozent führen ihr Unternehmen mit mehreren Organmitgliedern. Allein- Geschäftsführer verdienen mit 166.000 Euro rund 13 Prozent weniger als Vorsitzende bei mehrköpfiger Geschäftsführung. Deren Jahresgehalt liegt bei durchschnittlich 191.000 Euro.

Je älter, desto höher das Gehalt

Gesellschaftergeschäftsführer sind durchschnittlich 52 Jahre alt und gehören dem Unternehmen seit 16 Jahren an. In den ersten Jahren ihrer Tätigkeit erhalten sie im Alter von 35 bis 40 Jahren durchschnittlich 128.000 Euro im Jahr, während ihre Kollegen im Alter von 50 bis 55 Jahren 166.000 Euro im Jahr verdienen. Das höchste Gehalt beziehen Gesellschaftergeschäftsführer, die älter als 65 Jahre sind:

Sie erzielen einen durchschnittlichen Jahresverdienst von 200.000 Euro. Auch die Dauer der Firmenzugehörigkeit spielt eine Rolle: Nach zehn Jahren wird Geschäftsführern 157.000 Euro im Jahr bezahlt, nach drei bis sechs Jahren durchschnittlich nur 113.000 Euro. "Das Alter ist ein wichtiges Kriterium für die Vergütung", sagt Christian Näser. "Hier wird Erfahrung honoriert".

Kienbaum Consultants International GmbH

Kienbaum ist in Deutschland Marktführer im Executive Search und im HRManagement und gehört zu den führenden Managementberatungen. Mit seinem integrierten Beratungsansatz begleitet Kienbaum Unternehmen aus den wesentlichen Wirtschaftssektoren bei ihren Veränderungsprozessen von der Konzeption bis zur Umsetzung. Kienbaum verbindet ausgewiesene Personalkompetenz mit tiefem Wissen in Strategie und Organisation.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GreenLive Kalkar: Ein Stück Niederrhein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Kaum ist die Fachmesse GreenLive 2016 vorüber, dürfen sich die Organisatoren des Messe- und Kongresszentrums Kalkar bereits über zahlreiche Buchungen...

Erlebnisberg Kappe in Winterberg relauncht Gutscheinshop

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Die Grundidee der Gutscheinwelt Erlebnisberg Kappe liegt darin Kunden die Möglichkeit zu bieten, Gutscheine über verschiedene Leistungen wie...

Weihnachtszeit in Bad Berneck

, Freizeit & Hobby, Stadt Bad Berneck

Kennen Sie und Ihre Kinder eigentlich die Weihnachtsgeschichte noch? Eine Antwort auf mögliche Lücken finden Sie in diesem Jahr bei der Weihnachtsstraße...

Disclaimer