Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158823

Kawasaki gewinnt 24 Stunden von Le Mans

FIM Endurance Weltmeisterschaft

(lifePR) (Friedrichsdorf, ) Mit elf Runden Vorsprung gewann die Crew von GSR Kawasaki das traditionelle 24-Stunden-Rennen von Le Mans, den ersten Lauf zur Qtel FIM Endurance World Championship. Nach exakt 828 Runden ließen sich Julien da Costa, Olivier Four und Grégory Leblanc als Sieger eines der härtesten Langstreckenrennens der Welt feiern.

Diesen grandiosen Erfolg perfekt machten das Schweizer Team Bolliger mit den Piloten Saiger, Stamm und Chabosseau auf dem sechsten Rang (26 Runden zurück) und die Truppe von Infini Power Bike Troyes mit den Fahrern Dupuis, Holub und Hiernaux auf dem siebten Platz (35 Runden zurück).

Dieses Ergebnis zeigt, dass die von diesen Teams eingesetzte Ninja ZX-10R auch im dritten Modelljahr noch absolut konkurrenzfähig ist, wenn es um Performance und Standfestigkeit geht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sachsenring-Grand-Prix-Botschafter Jonas Folger als "Special Guest" der SRM zur Leipziger Motorradmesse

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Letztes Wochenende hat die "SACHSENKRAD", die Motorradmesse in Dresden die Messe-Saison für die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH,...

Sporttrainer müssen Sozialabgaben leisten

, Sport, ARAG SE

Wer nicht über seine eigene Arbeitszeit bestimmen kann, geht laut Definition des Sozialgesetzbuches Teil IV einer abhängigen Beschäftigung nach....

BMW M4 GT4 meistert ersten Härtetest - Sorg Rennsport feiert doppelten Klassensieg bei den 24h Dubai

, Sport, BMW AG

Kundensport: BMW M4 GT4 spult in Dubai knapp 3.000 Testkilometer unter Rennbedingungen ab. 24h Dubai: Volle BMW Power mit elf Rennwagen beim...

Disclaimer