Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153365

"Empowering a new Spirit in Business"

4. KarmaKonsum Konferenz am 25. und 26. Juni 2010 in Frankfurt

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Die Klimaverhandlungen von Kopenhagen haben gezeigt, dass ein Wandel zu einer nachhaltigen Welt stärker als bisher angenommen von Wirtschaft und Zivilgesellschaft vorangetrieben werden muss. Vor diesem Hintergrund präsentiert die KarmaKonsum Konferenz innovative Lösungen, wie Nachhaltigkeitsströmungen auf Unternehmens- und Konsumentenseite gestärkt (Empowerment) und vernetzt (Networking) werden können. Welche Sennsüchte haben die nachhaltigen Konsumenten von morgen? Wie kann sich eine Organisation auch intern nachhaltig entwickeln?
Welche Bedeutung hat authentische, unternehmerische Verantwortung in moralischen Märkten und in Zeiten des Web 2.0s? Diesen und weiteren Fragen rund um den Wachstumsmarkt Nachhaltigkeit widmet sich die KarmaKonsum Konferenz am 25. und 26. Juni 2010 in Frankfurt am Main. Die KarmaKonsum Konferenz findet bereits zum vierten Mal statt und setzt die erfolgreichen Veranstaltungen der Vorjahre in 2010 fort.

Umdenken, neu denken und Nachhaltigkeit als Erfolgsstrategie

Zu der von der UN im Rahmen der UN-Dekade für nachhaltige Bildung ausgezeichneten Veranstaltung in der IHK Frankfurt werden rund 800 Teilnehmer erwartet. Die KarmaKonsum Konferenz startet mit einer Business-Konferenz mit hochkarätigen Referenten aus Forschung, Wirtschaft, Politik und Kultur, die aus unterschiedlichen Perspektiven und anhand von Best-Practice-Beispielen eine Neudefinition des Faktors "Wirtschaft" aufzeigen. Neu in diesem Jahr ist eine Messe für Produkte und Dienstleistungen für nachhaltigere Geschäftsprozesse. Führende Anbieter präsentieren beispielsweise nachhaltige Büroartikel, Öko-Druckereien und Merchandising oder grüne Finanzierungen, nachhaltige Aus- und Weiterbildung, Strategie- und Kommunikationsberatung. Am zweiten Tag der Konferenz findet eine innovative Ideen- und Networking-Börse, das sogenannte GreenCamp, statt.

Branchenübergreifender Treffpunkt für Vordenker

Zielgruppe der Business-Konferenz sind ökosoziale Vordenker aus Industrie, Wirtschaft und Presse. Die Konferenz richtet sich an Geschäftsführer und Entscheider aus der ökologischen und konventionellen Konsumgüterbranche, Produktmanager, CSR-Verantwortliche, Marketingfachleute, Journalisten und Marktund Trendforscher. Aufgrund des branchenübergreifenden Ansatzes können sich alle Branchen von Lebensmittel und Kosmetik über Mode und Mobilität bis hin zu Banking und Energie angesprochen fühlen. "Wir sehen die KarmaKonsum Konferenz als eine ideale Plattform, um neue Kontakte zu knüpfen. Hier treffen sich die Kreativen und Macher, die für einen neuen Wohlstand sorgen werden", so einer der Veranstalter Christoph Harrach.

Die Teilnahme an der Business-Konferenz inklusive der Abendveranstaltung (19.Juni) kostet 499,- Euro; Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2010. Alle weiteren detaillierten Informationen über die Konferenz, Hoteltipps und das Online- Anmeldeformular gibt es unter www.karmakonsum.de/konferenz.

26. Juni 2010 - GreenCamp - Konferenz 2.0

Das GreenCamp ist ein neues basisdemokratisches Konferenzformat, bei dem die Teilnehmer selbst über die Inhalte entscheiden. Mit dem Green Camp bringen die Veranstalter Kreative, Startups, Trendsetter und Menschen, die einen nachhaltigen Lebensstil leben, zusammen. Auch die Eintrittspreise für die Teilnahme am Green Camp bestimmen die Teilnehmer selbst. Nach dem Motto "Pay what you want" ist die Veranstaltung damit für alle Menschen zugänglich. Die Anmeldung und das Einreichen von Themenvorschlägen ist online möglich: www.karmakonsum.de/greencamp.

Das GreenCamp wird mit kreativen Aktionsformaten wie einer Öko-Graffiti-Aktion auf dem Börsenplatz abgerundet. Ein Elektromobilitätspark auf dem Außengelände sowie eine Spontanaktion (Flashmob) unter dem Motto "Parkingday" ist ebenfalls geplant.

kosoziale Gründer gesucht Zum zweiten Mal wird im Rahmen der Business-Konferenz der KarmaKonsum Gründer-Award verliehen. Die Verleihung findet im Rahmen der Abendveranstaltung am ersten Konferenztag statt. Noch bis zum 25. April 2010 sucht KarmaKonsum in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt und GreenVenture.net Existenzgründer mit öko-sozialen Geschäftsideen. Ziel des Awards ist es, Gründern im neogrünen und sozialen Markt mit einer fundierten Förderung zu unterstützen und ihnen dabei zu helfen, relevante Branchenkontakte zu knüpfen. Weitere Detailinformationen zum ersten KarmaKonsum Gründer-Award und ein Fragebogen für die Bewerbung stehen unter www.karmakonsum.de/award.

Eine ausgezeichnete Veranstaltung

Die KarmaKonsum Konferenz ist ein offizielles Projekt der Weltdekade 2009/2010 "Bildung für nachhaltige Entwicklung" der Vereinten Nationen (www.bne-portal.de) und wurde in die Allianz "Nachhaltigkeit lernen" aufgenommen.

Prominente Unterstützer

Unterstützt wird die Veranstaltung von der Öko-Leitmesse Biofach, der IHK und der Wirtschaftsförderung Frankfurt sowie von führenden, nachhaltigen Unternehmen wie Bionade, Dr. Hauschka Kosmetik, GLS Bank, Memo, Sonnentor, St. Leonards, Triodos Bank und Waschbär Umweltversand. Medienpartner der KarmaKonsum Konferenz sind Biorama, brandeins, info3, Forum Nachhaltig Wirtschaften, Schrot & Korn und die tageszeitung.

"Du musst selbst die Veränderung werden, die Du in der Welt sehen willst."
(Mahatma Gandhi)

Veranstalter der Konferenz sind Christoph Harrach und Noel Klein-Reesink, Inhaber des alternativen Nachrichtenportal karmakonsum.de. Der Internet- und LOHASExperte und freiberufliche Marketingberater Christoph Harrach ist mit dem von ihm 2007 gegründeten Portal einer der Wegbereiter des neogrünen Lebensstils in Deutschland. Zusammen mit seinem Geschäftspartner, dem Kommunikationswissenschaftler Noel Klein-Reesink, realisiert er Projekte, die soziale und ökologische Dimensionen mit wirtschaftlichem Handeln in Einklang bringen.

Die Karmakonsum Konferenz auf einen Blick

Freitag, 25. Juni 2010: 1. Konferenztag - BusinessForum
Beginn: 9:00h Uhr

Verleihung des KarmaKonsum Gründer-Awards
Abendveranstaltung: ab 18:00h

Samstag, 26. Juni 2010: 2. Konferenztag - GreenCamp
Beginn: 9:00 Uhr

Veranstaltungsort:
IHK Frankfurt
Börsenplatz 4
60313 Frankfurt am Main

Preis:
1. Tag = 499,- Euro (399,- Euro reduziert für NGOs)
2. Tag = Preismodell 2.0 "Pay what you can / want"

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer