Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66725

VBK und AVG vergeben Auftrag zur Modernisierung des Leitsystems an die Karlsruher INIT

(lifePR) (Karlsruhe, ) Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) haben der Karlsruher Firma INIT den Auftrag erteilt, das vorhandene rechnergestützte Betriebsleitsystem zu modernisieren und fit für den Betrieb in der neuen zentralen Leitstelle zu machen, die im Laufe des Jahres 2009 ihren Betrieb aufnehmen soll. Das Projekt mit einem Volumen von 3,6 Millionen Euro bekräftigt den Anspruch von VBK und AVG sowie der Technologiefirma INIT, in Karlsruhe ein modernes Leitsystem zu installieren und zu betreiben, so dass in diesem Bereich der Technologie eine Spitzenposition erreicht wird. Vorausgegangen ist dem Auftrag eine europaweite Ausschreibung für die erforderlichen Fahrzeugkomponenten aller 330 einbezogenen Fahrzeuge von VBK und AVG, die den Löwenanteil des Projektvolumens ausmacht.

Kernpunkt des neuen Leitsystems, das schon mit der neuen Bezeichnung Intermodales Transport-Control-System (ITCS) den erweiterten funktionalen Anspruch zum Ausdruck bringt, ist die lückenlose Standortverfolgung aller Fahrzeuge auch in der Region. Je nach Örtlichkeit und Infrastrukturausstattung wird für die Kommunikation zu den Fahrzeugen dazu entweder ein betriebseigenes Datenfunknetz oder das öffentliche Mobilfunknetz benutzt. Damit ist das neue ITCS auch für Netzerweiterungen jederzeit flexibel. Eine neue Rechnerarchitektur ermöglicht außerdem eine weitere Ausweitung der dynamischen Fahrgastinformation in der Stadt Karlsruhe und in der Region. Das war im vorhandenen System aus Kapazitätsgründen nicht mehr möglich. Erheblich verbesserte Dispositionsmöglichkeiten für die Beschäftigten der Betriebsleitstellen runden die erweiterten Möglichkeiten ab.

Die Inbetriebnahme des zentralen Systems erfolgt in der ersten Jahreshälfte 2009, danach schließt sich die Modernisierung der Fahrzeugsysteme an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Forum Marketing der Metropolregion Nürnberg trifft sich bei hl-studios

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Eine Region – viele Geschichten: Mit der Mitmachkampagne „Platz für…“ erzählen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg ihre Geschichte. Denn...

Quantensprung für Home Video Entertainment-Systeme: Tele Columbus stellt mit advanceTV das Fernsehen der Zukunft vor

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. Multiscreen-fähige LiveTV- und VoD-Plattform mit einheitlicher, intuitiver Benutzeroberfläche Premium-EPG mit Inhaltesuche über sämtliche...

Dringender Bedarf an zusätzlichen Hotelkapazitäten: Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe vorgestellt

, Medien & Kommunikation, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Bis zum Jahr 2030 werden in Karlsruhe rund 1.800 neue Hotelbetten benötigt. Dies ergibt das neue Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe, das...

Disclaimer