Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62375

Eröffnungsproduktion des Kampnagel Sommerfestivals gewinnt Young Directors Award in Salzburg

(lifePR) (Hamburg, ) Der amerikanischen Performance Gruppe Nature Theater of Oklahoma wurde heute Vormittag bei den Salzburger Festspielen der mit 10.000 Euro dotierte Montblanc Young Directors Award für ihre Produktion ROMEO AND JULIET verliehen. Das von Kampnagel und den Salzburger Festspielen koproduzierte Stück wurde am 14.August 2008 zur Eröffnung des Internationalen Sommerfestivals auf Kampnagel uraufgeführt und diese Woche im Rahmen des Young Directors Project in Salzburg gezeigt, einem Wettbewerb für junge, internationale Theaterregisseure.

In ihrer Begründung lobt die Jury die unkonventionelle Weise mit der sich das Nature Theater of Oklahoma einem klassischen Stoff widmet.

"Wir gratulieren dem Nature Theater of Oklahoma zum Montblanc Young Directors Award! Wir freuen uns sehr, dass die Jury diese außergewöhnliche und mutige Gruppe auszeichnet", gratulieren der Leiter des Internationalen Sommertheaterfestivals Matthias von Hartz und Kampnagel Intendantin Amelie Deuflhard.

Matthias von Hartz und Amelie Deuflhard haben Nature Theater of Oklahoma vor knapp zwei Jahren auf einer Theatermesse in New York entdeckt und zur Kampnagel Spielzeiteröffnung 2007 mit den beiden Arbeiten POETICS A BALLET BRUT und NO DICE erstmalig nach Deutschland geholt. Seitdem ist die Gruppe unter Leitung des Regie-Duos Kelly Copper und Pavol Liska auf Erfolgstour durch Europa und eine der zur Zeit gefragtesten Theatergruppen aus New York.

Young Directors Project der Salzburger Festspiele Seit 2002 findet im Rahmen der Salzburger Festspiele das von Jürgen Flimm initiierte Young Directors Project statt - ein Wettbewerb für junge, internationale Theaterregisseure und ihre Ensembles. Ziel des Projektes ist es, junge Künstler vorzustellen, deren Arbeiten als wegweisend für die Zukunft des Theaters empfunden werden; Regisseure, von denen zu erwarten ist, dass sie bald internationale Anerkennung finden. Seit 2007 wird das Young Directors Project von Martine Dennewald und Thomas Oberender kuratiert.

Neben ROMEO AND JULIET von Nature Theater of Oklahoma wurden im Young Directors Project DER STEIN von Marius von Mayenburg in der Inszenierung von Ingo Berk, DIE MASSNAHME von Brecht/Eisler in der Regie des Norwegers Tore Vagn Lid sowie die Produktion FÜNF TAGE IM MÄRZ der japanischen Gruppe chelfitsch gezeigt.

Das YDP Programm wird zur Gänze von Montblanc International gesponsert. Zusätzlich stiftet Montblanc den mit € 10.000,- dotierten Preis und den exklusiven Montblanc Max-Reinhardt-Pen für die beste Regie.

Die Jury bestand aus Dr. Helga Rabl-Stadler (Präsidentin der Salzburger Festspiele), Sunnyi Melles (Schauspielerin), Thaddaeus Ropac (Galerie Ropac), Peter Simonischek (Schauspieler) und Wolfgang Kralicek (Kulturkritiker).

Die Begründung der Jury:

"Mit "Romeo und Julia" nähert sich das Nature Theater of Oklahoma einem klassischen Stoff auf unkonventionelle Weise. Basis der Aufführung sind Aufnahmen von Telefongesprächen im Freundeskreis der Künstler, die den Schauspielern live eingespielt werden. Gleichzeitig wird ihnen von der Souffleuse gestisches Material vorgegeben, das sich von Aufführung zu Aufführung verändert. Die unterschiedlichen, mehr oder minder von der Vorlage abweichenden Nacherzählungen des Stoffs werden im historischen Shakespeare-Aufführungsstil präsentiert. Im zweiten Teil des Abends wird das Verhältnis von Publikum und Darstellern spielerisch thematisiert; den Abschluss bildet eine Rückkehr zur originalen Balkonszene, die in vollkommener Dunkelheit gesprochen wird. Die Jury würdigt mit dieser Inszenierung eine konzeptionell herausragende Theaterarbeit, die in einer ironischen Brechung einen überraschend ernsthaften und berührenden Blick auf das zentrale Thema wirft: unser Bedürfnis nach Liebe und Anerkennung und die daraus resultierenden Konflikte."

Die Verleihung des Montblanc Young Directors Award 2008 fand am 22. August um 11.00 Uhr statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Konzert: Musik trifft Text in der Reihe "Wir in Kiel"

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Am Dienstag, 13. Dezember sind Studierende der Musikhochschule Lübeck (MHL) in der Reihe "Wir in Kiel" zu Gast in der Muthesius Kunsthochschule....

"Memo Café" - Bilder aus 100 Jahren Unteruhldingen

, Kunst & Kultur, Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee

Am Sonntag dem 11. Dezember (3. Advent) findet in der Schulstraße 13 in Unteruhldingen (Ortsmitte) das „Memo Café“ statt. Um 14 Uhr wird das...

Vortrag: Renata Stih und Frieder Schnock (Berlin)

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Kunst und Erinnerung: Die Künstler Renata Stih und Frieder Schnock wurden in die Stadtgalerie Kiel eingeladen um von ihren zahlreichen Projekten...

Disclaimer