Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 542963

Weitere Schlüsselpositionen des Kameha Grand Zürich besetzt

Team drei Monate vor dem Grand-Opening fast komplett

(lifePR) (Zürich, ) Ein coming home der besonderen Art: Carsten K. Rath begrüßt im Kameha Grand Zürich fünf neue und zum Teil ehemalige Mitarbeiter an Schlüsselpositionen - die meisten von ihnen haben sich bereits im Kameha Grand Bonn in ihren Aufgaben bewährt. "Ich freue mich sehr, unser junges Grand Hotel mit derart ambitionierten Mitarbeitern voran zu bringen", sagt Rath, Gründer und CEO der Kameha Hotels & Resorts. Gleichzeitig ist es aus seiner Sicht ein Glück, sein engstes Kompetenzteam mit derart bewährten Frauen und Männern zu verstärken, die auch bereits die anderen Führungskräfte sehr gut kennen.

Stefan Wurm wird am 1. August zum Director of Finance befördert und in dieser Funktion fortan für die Finanzen in dem neuen Lifestyle-Hotel im Zürcher Glattpark und die Muttergesellschaft der L&H AG verantwortlich sein. Er hat zuvor als Corporate Director Development & Marketing im Kameha Grand Zürich die Eröffnung des Hauses im März dieses Jahres begleitet und wird auch weiterhin zusätzlich die Funktion als Corporate Director Development ausüben.

Giulia Raths ist aus Bonn in die Schweiz gewechselt. Dort war die Rheinländerin, die ausgebildete Kauffrau für Marketingkommunikation ist, bereits im Marketing-Team des Kameha Grand Bonn tätig. Nun wird sie als Marketing Managerin die Aktivitäten des Kameha Grand Zürich verantworten und an Anna Nücken, Director of Communications, rapportieren.

Stephan Schmitz hat bereits eine bewegte Karriere in Europa und Asien hinter sich. Der Münsteraner ließ sich in seiner westfälischen Heimatstadt zum Hotelfachmann ausbilden, im Hotel Louis C. Jacob in Hamburg setzte er noch eine Ausbildung zum Koch darauf, bevor er unter anderem Erfahrungen im Brenners Park Hotel und in Thailand sammelte. Als Restaurant-Manager im Kameha Grand Bonn arbeitete er bereits mit Carsten K. Rath zusammen. Der frühere Bankett-Manager wird nun zum Food & Beverage Manager im Kameha Grand Zürich - und zeichnet damit für den kompletten Bereich Gastronomie verantwortlich.

Weiterer Neuzugang im Kameha Grand Zürich ist Marinella Valtinke, die sich als Bankett Managerin bereits im Kameha Bonn bewährt hat und nun die selbe Position in Zürich übernimmt.

Auch die beiden Restaurants des Hotels, das italienische L'UNICO und das japanische Fine Dining Restaurant YU NIJYO haben neue Manager: Sarah Zörb arbeitet mit Igino Bruni im L'UNICO, Tom Bittersohl mit Norman Fischer im YU NIJYO. Zörb, die auch ausgebildete Sommelière ist, blickt auf eine wechselvolle Karriere in der Gastronomie in Deutschland und der Schweiz zurück. Sie war als gastronomische Leiterin im Post Hotel Weggis tätig und betreute zwei Jahre lang die Brasserie "Next Level" im Kameha Grand Bonn und arbeitete dort bereits mit Carsten K. Rath zusammen. Zudem begleitete sie in verschiedenen Funktionen das Pre-Opening der Queen Mary II der Cunard Reederei.

Tom Bittersohl wurde im Hotel Fürstenhof in Celle zum Restaurantfachmann ausgebildet und hat einen Bachelor in Strategic Hospitality Management am Swiss College of Hospitality Management in Lenk absolviert. Er arbeitete unter anderem als Chef de Rang im Schlosshotel Lerbach in Bergisch-Gladbach und in verschiedenen Funktionen in The Chedi-Häusern im Sultanat Oman und in Andermatt. Er verantwortet ab sofort als Restaurantleiter im ambitionierten japanischen Fine Dining Restaurant den Service und die Weinauswahl.

Über die Lifestyle Hospitality & Entertainment Group AG (LH&E Group)

Die LH&E Group ist eine Betriebs- und Management-Gesellschaft der Kameha Hotels & Resorts. Kameha betreibt und managt internationale Lifestyle-Hotels, Luxus-Resorts, private Design-Residenzen sowie erstklassige Event-Gastronomie. Gründer und CEO ist Carsten K. Rath, Präsident des Verwaltungsrates ist Peter Mettler. Das erste Hotel der LH&E Group, das Kameha Grand Bonn, wurde mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, wie beispielsweise als "Bestes Hotel des Jahres weltweit" (Diners Club Magazin Award), "Hotel des Jahres" (Busche Verlagsgesellschaft), "Bestes Event Hotel des Jahres" (Location Award), "Deutschlands Trendhotel Nr.1" (TripAdvisor) und als "Arbeitgeber des Jahres 2011/2012". Nach der erfolgreichen Positionierung der Kameha Suite in Frankfurt am Main, ausgezeichnet mit dem Location Award 2012 als "Beste Historische Event-Location in Deutschland" sowie des Kameha Grand Bonn, lanciert die LH&E Group nun weitere Projekte wie das Kameha Grand Zürich.

Autograph Collection Hotels

Außergewöhnliches aus Film, Kunst, Design und Literatur, gebündelt zu einem einzigartigen Aufenthaltserlebnis, das sind die mehr als 80 unabhängigen, luxuriösen Lifestyle-Hotels der Marke Autograph Collection, angesiedelt in den attraktivsten Destinationen weltweit. Ausgewählt wurden die Häuser aufgrund ihres ausgeprägten Charakters und ihrer bemerkenswerten Besonderheiten: ob markantes Wahrzeichen, außergewöhnliches Design oder bestes Resortangebot in seinem Bereich - jedes einzelne Hotel gilt als absolut einzigartig.

www.autographhotels.com
Facebook: www.facebook.com/AutographCollection
Twitter: www.twitter.com/Autograph
Tumblr: http://autographcollectionhotels.tumblr.com/
Instagram: www.instagram.com/AutographHotels

Im Luxus- und Lifestyle-Markenportfolio von Marriott International befinden sich aktuell The Ritz-Carlton Hotel Company, EDITION, JW Marriott Hotels & Resorts, the Autograph Collection, Renaissance Hotels, AC Hotels by Marriott und Moxy Hotels. Dieses macht rund 25 Prozent des Gesamtportfolios des Konzerns aus. Im Laufe der kommenden Jahre sollen mehr als 200 Luxus- und Lifestyle-Hotelprojekte hinzukommen, was einem Investment seitens der Unternehmenseigener und Franchisenehmer in Höhe von 15 Milliarden US-Dollar entspricht.

Kameha Grand Zürich

Auf der Hotelwebseite www.lieblingsplatz.com erhält man Einblicke in das aussergewöhnliche Gesamtkonzept des Kameha Grand Zürich, dessen Lifestyle-Atmosphäre und Herzlichkeit den Gast in den Mittelpunkt allen Handelns stellt. Dank seiner einzigartigen Verschmelzung von technischen Innovationen und herzlichem Service stellt das Kameha eine attraktive Ergänzung in der Zürcher Hotelszene dar. Zudem befindet sich das Hotel nur rund sechs Minuten vom Flughafen sowie acht Minuten vom Zürcher Hauptbahnhof bzw. Stadtzentrum entfernt - beste Voraussetzung für Geschäftsreisende. Der unweit vom Hotel gelegene Badesee mit 550 Metern Länge, 41 Metern Breite und drei Metern Tiefe ist der wohl größte Pool eines Schweizer Hotels. Eingebettet ist er in das 128.000 Quadratmeter große Naherholungsgebiet mit weitläufigen Wiesen und Wäldern. Vielfältige Freizeitangebote wie Ping-Pong-Tische, ein Beach-Volleyball-Feld, Basketball-Court, Fußballplatz, Grillstellen, ein Bike-Park sowie eine eigene Karte mit Jogging-Routen lassen keine Wünsche für Frischluftsuchende offen. Weitere Informationen und Bildmaterial unter www.lieblingsplatz.com. News rund um das Kameha Grand Zürich gibt es zudem auf www.facebook.com/....

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eine Woche in Luosto

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Das finnische Polarlichtdorf im Luosto Nationalpark ist perfekt auf das Erscheinen der Polarlichter vorbereitet. So ist in einigen Teilen des...

Aufgeblüht: Wanderreisen zu den schönsten Gärten

, Reisen & Urlaub, Wikinger Reisen GmbH

Blütenteppiche, Hortensienmeere, Rosenkunst, Orchideenparadiese, Zauberwälder: Die schönsten Gärten und Parks warten auf Botaniker, Blumen- und...

A firework of extravagant ideas

, Reisen & Urlaub, Klafs GmbH & Co. KG

Prime time – this is the slogan of the new AIDAprima which has recently begun setting sail every Saturday from the Port of Hamburg. It’s the...

Disclaimer