Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 548207

juris erhält Zuschlag für Online-Informationssysteme der Länder Baden-Württemberg und Bremen

(lifePR) (Saarbrücken, ) Die juris GmbH hat die Ausschreibungen für Rechtsinformationssysteme in den Verwaltungen der Länder Baden-Württemberg und Bremen gewonnen. Damit erhält das Rechtsportal die Aufträge für die Entwicklung und den Betrieb von maßgeschneiderten juristischen Online-Auskunftssystemen für die Behörden dieser Länder. Mit seinen Informations-Lösungen unterstützt juris die Verwaltungen bei der internen Nutzung und bedient zugleich den Informationsbedarf ihrer Bürgerservices mit der Bereitstellung und Pflege von Rechtsvorschriften, die in einem separaten öffentlichen Bereich im Internet abgerufen werden können.

Der Internet-Bürgerservice für das Land Baden-Württemberg bietet den Bürgerinnen und Bürgern sämtliche Rechts- und Verwaltungsvorschriften des Landes, innerdienstliche Anordnungen sowie Rechts- und Verwaltungsvorschriften aus dem Bundes- und EU-Recht, sofern sie Bezug zum Landesrecht haben.

In einem weiteren Anwendungsbereich, der den Nutzern innerhalb der Verwaltung des Landes vorbehalten ist, schafft juris außerdem Zugang zu nicht veröffentlichten und den historischen Fassungen der Vorschriften. Die Nutzer in den Behörden, dazu gehören auch Anwender aus Gerichten, Polizei- und Justizbehörden, Schulen, Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen, profitieren daneben auch von erweiterten Recherche-Funktionen und zusätzlichen Services, die juris im Rahmen seiner individuellen Informationslösung bereitstellt.

Das Land Baden-Württemberg arbeitet bereits seit sieben Jahren erfolgreich mit einem juristischen Online-Informationsdienst von juris. Mit dem erneuten Auftrag wird das System weitere fünf Jahre von juris fortgeführt und ausgebaut.

Für die Freie Hansestadt Bremen erhielt juris den Zuschlag für ein internetbasiertes Auskunftssystem, das Gesetze, Verwaltungsvorschriften, Rundschreiben und Satzungen im Internet bereitstellt. Diese werden von juris erfasst, gepflegt und laufend aktualisiert. Sie stehen den Bürgerinnen und Bürgern des Landes zukünftig im bremischen Transparenzportal im Volltext zur Verfügung. Mit diesem Auftrag löst juris den bisherigen Dienstleister ab und wird das System für vier Jahre fortführen und ausbauen.

Samuel van Oostrom, Geschäftsführer der juris GmbH, beschreibt die Gründe für den erneuten Ausschreibungserfolg: "Die Anforderungen für eine moderne, vernetzte Verwaltungsarbeit, aber auch für Transparenz und Bürgernähe bei der Umsetzung der Publikationsvorgaben des eGovernment, sind für die Länder eine große Herausforderung. juris bietet den Verwaltungen ein vielfach bewährtes Kompetenzprofil mit modernen, benutzerfreundlichen Lösungen. Wenn unsere Kunden wiederholt auf unsere langfristige Unterstützung zählen, ist das der beste Beweis, dass wir als sehr zuverlässiger und kompetenter Dienstleister wahrgenommen werden."

juris GmbH

Die juris GmbH ist ein führender Anbieter von digitalen Rechtsinformationen auf dem deutschen Markt. Mit mehr als einer Million Dokumenten verfügt juris über die umfangreichste und bis ins Jahr 1947 zurückreichende Sammlung relevanter Entscheidungen zu allen Rechtsgebieten. Langjährige Erfahrung, etablierte Prozesse und die enge Zusammenarbeit mit Gerichten und Behörden gewährleisten die hohe Qualität und die Aktualität des Informationsangebotes von juris. Durch exklusive Partnerschaften mit renommierten Verlagen und die Entwicklung neuer Produkte vervollständigt juris sein Angebot kontinuierlich. juris wird von allen deutschen Gerichten genutzt, ebenso von Universitäten, Kanzleien, Verwaltungen des Bundes und der Länder, Verbänden, der Wirtschaft sowie von Juristen aus unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Saarbrücken und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer