Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 543176

Deutscher Immobilientag in Berlin: Mitglieder des IVD wählen Jürgen Michael Schick zum neuen Präsidenten

(lifePR) (Berlin, ) Der Immobilienverband IVD hat auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung im Rahmen des Deutschen Immobilientages 2015 in Berlin satzungsgemäß ein neues Präsidium gewählt. Neuer Präsident des IVD Bundesverbandes ist Jürgen Michael Schick. Der bisherige Vizepräsident wurde mit deutlicher Mehrheit von der Versammlung gewählt und tritt damit die Nachfolge des langjährigen Präsidenten Jens-Ulrich Kießling an, der das Amt seit Sommer 2007 innehatte. Neben Schick wurden Jürgen Weihgold als Schatzmeister sowie Margot Schlubeck, Axel Kloth und Andreas Hubert in das Präsidium gewählt.

"Der IVD ist die Stimme der Immobiliendienstleister" betonte Jürgen Michael Schick nach der Wahl. Ein Schwerpunkt der zukünftigen Arbeit des Verbandes ist die positive Positionierung der Berufsgruppe in der Gesellschaft. "Ich bin überzeugt, dass wir aus den aktuellen politischen Diskussionen als Verband und als Berufsgruppe gestärkt hervor gehen. Ich wünsche mir einen offenen und diskussionsfreudigen Verband, der die demografischen, technischen und rechtlichen Herausforderungen mit Optimismus meistert."

Das wichtigste Thema ist in den kommenden vier Jahren für Schick das Berufsbild des Maklers, Verwalters und Sachverständigen so modern und innovativ zu gestalten, dass die Berufe in den nächsten Jahrzehnten eine erfolgsversprechende Zukunft haben. Außerdem will Schick die Marke IVD stärken, um die fachliche Qualifikation der IVD-Mitglieder herauszustellen. Die gute politische Arbeit des Verbands soll weiter fortgesetzt und ausgebaut werden. "Der politische Unfug der vergangenen Jahre wird augenscheinlich fortgesetzt", sagt Schick. "Unsere Branche wird für die Versäumnisse der Politik, die sich in Wohnungsengpässen äußern, verantwortlich gemacht. Das muss endlich aufhören und wir werden unsere Stimme weiterhin deutlich zu Gehör bringen."

Jürgen Michael Schick ist seit 13 Jahren Vize-Präsident und Sprecher des IVD. Sein Unternehmen Michael Schick Immobilien GmbH & Co. KG ist seit mehr als 25 Jahren ein führendes Unternehmen in Berlin für die Vermittlung von Zinshäusern und Wohnanlagen, Privatisierung und Immobilienverwaltung. Schick ist Immobilienökonom (ebs) und Professional Member of the Royal Institution of Chartered Surveyors (MRICS).

Vize-Präsidentin Margot Schlubeck ist seit 2007 Mitglied im Präsidium des IVD. Sie ist seit über 25 Jahren selbstständig in der Immobilienbrache tätig und seit 1990 Mitglied im Immobilienverband IVD. Ihr liegen insbesondere die Mitgliederentwicklung auf Bundesebene und die Mitgliederbetreuung am Herzen. Schlubecks langfristiges Ziel ist, dass durch die hohen Werte- und Qualifikations-Standards des IVD die Mitglieder als die Kompetenzträger in ihrem Umfeld wahrgenommen werden.

Vize-Präsident Axel Kloth ist persönlich haftender Gesellschafter bei der J.L. Völkers & Sohn KG in Hamburg, die sich deutschlandweit auf Anlage-Immobilien im Preissegment zwischen 1 und 15 Millionen Euro spezialisiert hat. Kloth möchte das Präsidium des IVD mit seinen Erfahrungen aus der Mitarbeit am "Bündnis für das Wohnen in Hamburg" unterstützen. Sein wichtigstes Ziel ist die Einführung des gesetzlichen Sach- und Fachkundenachweises für Makler und Hausverwalter.

Vize-Präsident Andreas Hubert ist Geschäftsführer bei Immobilien Center Aalen, das sich auf den Verkauf von Bestands- und Neubauimmobilien spezialisiert hat. Hubert will sich insbesondere für den Ausbau der Ausbildungsqualität der IVD-Mitglieder in Zusammenarbeit mit den bestehenden Instituten einsetzen, um die hohe Beratungsqualität zu sichern. Daneben ist ihm die Kooperation zwischen Verwaltern, Sachverständigen und Maklern ein wichtiges Thema.

Jürgen Weihgold ist der neue Schatzmeister des IVD. Der gelernte Immobilienkaufmann (IHK) ist Dipl. Sachverständiger (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, für internationale Bewertungen und für Schäden an Gebäuden. Er verfügt über 30-jährige Erfahrung im Immobiliengeschäft. Als Schatzmeister möchte er maßgeblich daran arbeiten, die finanziellen Handlungsspielräume des Verbandes zu sichern und ausbauen.

IVD Bundesverband

Der IVD ist die Berufsorganisation und Interessensvertretung der Beratungs- und Dienstleistungsberufe in der Immobilienwirtschaft. Der IVD ist mit ca. 6.000 Mitgliedsunternehmen, davon 1.500 Wohnungsverwalter, der zahlenmäßig stärkste Unternehmensverband der Immobilienwirtschaft. Zu den Mitgliedsunternehmen zählen Immobilienberater, Immobilienmakler, Bauträger, Immobilienverwalter, Finanzdienstleister und Bewertungs-Sachverständige und viele weitere Berufsgruppen der Immobilienwirtschaft. Die Aufnahme in den IVD Bundesverband erfolgt nach Abschluss einer umfassenden Sach- und Fachkundeprüfung und gegen Nachweis des Abschlusses einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung.

Der vollständige Name des Verbandes lautet: "Immobilienverband Deutschland IVD Bundesverband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen e.V."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

M&T-Metallhandwerk sucht das "Produkt des Jahres 2017"

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Auch für 2017 schreibt M&T-Metallhandwerk wieder die Leserwahl „Produkt des Jahres“ aus. Das führende Monatsmagazin für das Metallhandwerk lässt...

Die Preisverleihung des Heinze ArchitektenAWARDs 2016

, Bauen & Wohnen, Heinze GmbH

Der mit 40.000 Euro dotierte Preis stand in diesem Jahr unter dem Motto Wohnungsbau. Nachdem knapp 300 Projekte von Architektur- und Planungsbüros...

TÜV SÜD Advimo übernimmt Property Management in Hallbergmoos bei München für AEW

, Bauen & Wohnen, TÜV SÜD AG

Die TÜV SÜD Advimo GmbH hat zum 1. Dezember 2016 für einen von AEW gemanagten Fonds das Property Management einer Logistikimmobilie in Hallbergmoos...

Disclaimer