Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 135840

Lob für Brandenburger Innovationspreis-Gewinner

ILB und ZAB gratulieren Schuke-Orgelbau und Bombardier Transportation

(lifePR) (Potsdam, ) Die InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB) und die ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) haben die Brandenburger Unternehmen "Alexander Schuke Potsdam-Orgelbau GmbH" mit Sitz in Werder (Havel) und "Bombardier Transportation GmbH" aus Hennigsdorf zu ihrer Auszeichnung mit dem Innovationspreis Berlin Brandenburg 2009 beglückwünscht. Die Unternehmen haben die Preise am Freitagabend erhalten. Beide Preisträger werden von der ILB und ZAB bei Ihren Vorhaben seit Jahren begleitet.

"Das ist eine große Auszeichnung für beide Unternehmen und belegt die Brandenburger Innovationskraft. Von dem Anspruch der beiden Firmen, technologisch immer auf dem neuesten Stand zu sein, profitiert der Standort Brandenburg, denn das stärkt die Wettbewerbsposition und das sichert Arbeitsplätze", erklärte ZAB-Geschäftsführer Dr. Steffen Kammradt. Für die ILB erklärte der Vorsitzende des Vorstandes, Klaus-Dieter Licht: "Diese Ehrung ist ein eindrucksvoller Beleg dafür, dass sich - unabhängig davon, ob es sich um einen Handwerksbetrieb oder um ein Großunternehmen handelt - Investitionen in Innovationen auszahlen."

Die Alexander Schuke Potsdam-Orgelbau GmbH ist ein Spezialist im Orgelbau. Die Mitarbeiter des Unternehmens bauen, restaurieren, rekonstruieren und pflegen Orgeln jeder Größe. Sie arbeiten weltweit. Jüngstes Projekt ist der Neubau einer Orgel in Warschau mit 22 Registern. Auch in Kaliningrad, in Magdeburg und in Erfurt zeugen Orgeln von der Handwerkskunst des Unternehmens, das bei der Arbeit auf wissenschaftliche Expertise setzt. So hat Schuke-Orgelbau ein Projekt mit der Universität Potsdam durchgeführt, bei der die Windversorgung einer Orgel optimiert wurde. Das Unternehmen hat bisher für vier Vorhaben - darunter Forschung und Entwicklung sowie Produkt- und Verfahrensinnovation - Zuschüsse in Höhe von rund 686.000 Euro von der ILB erhalten. Damit konnten 42 Arbeitsplätze geschaffen und gesichert werden.

Die "Bombardier Transportation GmbH" gehört zu den innovativsten Unternehmen im Land Brandenburg. Den diesjährigen Preis erhielt es für den elektrischen Triebzug "Talent 2", dessen Produktion in besonders flexibler Baukastenbauweise erfolgt. Es hat beispielsweise einen besonders umweltfreundlichen Antrieb für Dieseltriebwagen entwickelt, den zurzeit schadstoffärmsten Antrieb für Dieseltriebwagen der 500 kW-Klasse. Damit verfügt der Marktführer für Schienenverkehrstechnik schon jetzt über eine serienreife Technologie für die ab 2012 gültige EU-Abgasrichtlinie (EU-Richtlinie 2004/26, Stufe III-B). Das Unternehmen hat bisher für sechs Vorhaben - unter anderem aus dem Programm Technologie - von der ILB Zuschüsse in Höhe von 38,22 Millionen Euro erhalten. Damit wurden 4.400 Arbeitsplätze geschaffen und gesichert.

Die InvestitionsBank des Landes Brandenburg ist einer der Hauptsponsoren des Innovationspreises Berlin-Brandenburg. Die ZukunftsAgentur Brandenburg organisiert den Innovationspreis in Brandenburg.

Weitere Informationen zur ILB unter www.ilb.de

Weitere Informationen zur ZAB unter: www.zab-brandenburg.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Einsatz für FEUERWEHRMANN SAM in der Commerzbank-Arena Frankfurt

, Freizeit & Hobby, COMMERZBANK ARENA - Stadion Frankfurt Management GmbH

Am 27. Mai 2017 heißt es in der Commerzbank-Arena Frankfurt "Alarm, es kommt ein Notruf an, Feuerwehrmann Sam ist unser Mann"! Der beliebte Kinderheld...

Wer feiert schon am Freitag Bescherung?

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Endet das Jahr genauso gut wie es angefangen hat? Wer den Eurojackpot knackt, kann schon zwei Wochen vor Weihnachten Bescherung feiern. Rund...

An diesem Ort wird Sammlerleidenschaft entfacht

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Rumlaufen, den Blick schweifen lassen und … zugreifen! Im Wunderland Kalkar muss niemand nur in Träumen schwelgen, hier werden Schatzsucher-...

Disclaimer