Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65068

Weitreichende Bedingungsverbesserungen bei den Unfall-Konzepten der InterRisk - ohne Mehrbeitrag für Kunden

(lifePR) (Wiesbaden, ) Die InterRisk Versicherungs-AG Vienna Insurance Group hat zum 01.09.2008 für die Unfallkonzepte XL, XXL und i-MAX weitreichende Bedingungsverbesserungen eingeführt. Die neuen Bedingungen gelten sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden. Auf eine Beitragsanhebung wurde verzichtet.

Weitreichende Bedingungsverbesserungen Mit insgesamt 96 Verbesserungen im Rahmen der angebotenen Unfallkonzepte XL, XXL und i-MAX setzt die InterRisk wieder einmal Maßstäbe im Bereich der Unfallversicherung.

So wurden beispielsweise Invaliditätsgrade deutlich erhöht und für eine Reihe innerer Organe neu geregelt. Künstliche Organe, Organtransplantationen oder die Anschaffung eines Blindenhundes sind zukünftig im i-MAX-Konzept bis zu 20.000 € und im XXL-Konzept bis zu 10.000 € mitversichert. Gesundheitsschäden durch Sonnenbrand oder -stich wurden - unabhängig vom AUB-Unfallbegriff - zusätzlich in die Konzepte XL, XXL und i-MAX eingeschlossen. Die Liste der Infektionskrankheiten, die als Unfallereignis gelten, wurde ebenfalls den Marktbedürfnissen angepasst:

Borreliose, Gelb- und Fleckfieber, Tollwut, Wundstarrkrampf, uvm. sind unabhängig vom Übertragungsweg ab sofort in den Konzepten XXL und i-MAX mitversichert.

Ein besonderes Highlight ist die Erweiterung der Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit im Rahmen der Unfallkonzepte XXL und i-MAX: Sind neben dem Unfallrisiko weitere XXL-Konzepte wie zum Beispiel Hausrat, Wohngebäude oder PHV in einem Vertrag gebündelt, werden auch diese bei Arbeitslosigkeit bis zu 2 Jahren beitragsfrei gestellt.

Leistungserweiterungen ohne Mehrbeitrag Die Leistungserweiterungen gelten ab dem 01.09.2008 sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden. Trotz der umfangreichen Leistungseinschlüsse wurde keine Beitragsanpassung vorgenommen. "Mit den neuen Bedingungsverbesserungen setzt die InterRisk ihre strategische Ausrichtung auf marktführende Service- und Produktqualität konsequent um. Wir orientieren uns bei der Gestaltung neuer Bedingungen eng an den Bedürfnissen unserer Vertriebspartner und Kunden. Dabei achten wir besonders darauf, neben einem umfassenden Versicherungsschutz auch ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten zu können", kommentiert Dieter Fröhlich, Vorstandsvorsitzender der InterRisk Versicherungs-AG Vienna Insurance Group.

InterRisk Versicherungs-AG

Die InterRisk gehört zur Vienna Insurance Group, dem führenden österreichischen Versicherungskonzern in Zentral- und Osteuropa Im internationalen Vergleich zählt der Konzern in diesem Raum zu den Marktführern. Außerhalb des Stammmarkts Österreich ist die Vienna Insurance Group in Albanien, Bulgarien, Deutschland, Estland, Georgien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Mazedonien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, der Tschechischen Republik, der Türkei, Ungarn, der Ukraine und Weißrussland über Versicherungsbeteiligungen aktiv. In Italien und Slowenien bestehen zudem Zweigniederlassungen. Die Vienna Insurance Group gehört in Österreich, der Tschechischen Republik, der Slowakei, in Rumänien, Bulgarien, Albanien und Georgien zu den Marktführern.

Am österreichischen Markt ist der Konzern mit der börsennotierten Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group, der Donau Versicherung und der Bank Austria Creditanstalt Versicherung präsent. Weiters bestehen Beteiligungen an der Wüstenrot Versicherung und der Sparkassen Versicherung.

Die Angebotspalette der InterRisk umfasst Lebens-, Unfall-, Sach- und Haftpflichtversicherungen (ohne Kfz) für Privat- und Gewerbekunden. 105 Mitarbeiter betreuen ein Beitragsvolumen von 116 Mio. €. Als reiner Maklerversicherer arbeitet die InterRisk derzeit mit ca. 10.000 Vertriebspartnern zusammen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Pflegereform kommt, die Lücke bleibt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Zum 1. Januar 2017 tritt das Pflegestärkungsgeset­z II in Kraft. Bei der bisher größten Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung werden ein...

Dank Gebäudesanierung hat das Heckenfest eine Zukunft

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Zahlreiche Sportvereine erfüllen neben dem Sport noch weitere wichtige Funktionen. Oft sind sie die wichtigen Treiber, die Traditionen aufrechterhalten...

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Disclaimer