Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137506

BICC zieht um - Friedens- und Konfliktforschungszentrum 2010 in neuen Räumen

(lifePR) (Bonn, ) Nach 15 Jahren in der Bonner Südstadt zieht das BICC (Internationales Konversionszentrum Bonn) um. Am 11. Januar 2010 wird das internationale Friedens- und Konfliktforschungszentrum seine Arbeit in Bonn-Endenich, Pfarrer-Byns-Straße 1, aufnehmen.

Die neue Adresse des BICC befindet sich im sog. HUK-Gebäude. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Konversionszentrums werden dort in die 1. Etage einziehen. "Im neuen Haus erwarten uns modernere, gut ausgestattete Räume. Vor allem die Bibliothek bietet attraktive Arbeitsmöglichkeiten, die wir auch gern Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung stellen", erläutert Peter J. Croll, Direktor des BICC.

Das BICC, das 2009 sein 15-jähriges Bestehen feierte, hat regelmäßig öffentliche Veranstaltungen wie Rundtischdiskussionen, Vorträge, Ausstellungen und Workshops durchgeführt. Diese gute Tradition will das BICC auch in der Pfarrer-Byns-Straße 1 weiter pflegen. "Auch im neuen Gebäude sind alle Interessierten stets willkommen. Ich freue mich besonders auf den ersten Tag der offenen Tür, zu dem wir Ende Februar 2010 einladen werden", unterstreicht Croll.

Als unabhängige, gemeinnützige Organisation fördert das BICC Frieden und Entwicklung. Auf Grundlage von anwendungsorientierter Forschung leistet das BICC Beratungstätigkeit, gibt politische Empfehlungen und bildet aus. Der internationale Mitarbeiterstab führt eigene sowie von Förderern und Auftraggebern finanzierte Projekte durch.

Das BICC wurde 1994 mit Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) als gemeinnützige GmbH gegründet.

Neue Adresse ab 11. Januar 2010:
BICC (Bonn International Center for Conversion -
Internationales Konversionszentrum Bonn GmbH)
Pfarrer-Byns-Straße 1, 53121 Bonn, Telefon: +49-228-911 96-0,
E-Mail: bicc@bicc.de
www.bicc.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer