Samstag, 10. Dezember 2016


Kent Nagano erhält Wilhelm-Furtwängler-Preis

Der Dirigent empfängt beim Beethovenfest Bonn 2010 den Ehrenpreis für besonders herausragende Leistungen auf dem Gebiet der klassischen Musik

(lifePR) (Bonn, ) Der Dirigent Wilhelm Furtwängler gilt als einer der bedeutendsten Beethoven-Interpreten des 20. Jahrhunderts. Den nach dem großen Dirigenten benannten Preis initiierten Elisabeth Furtwängler, die Ehefrau Wilhelm Furtwänglers, und Ermano Sens-Grosholz, im Andenken an Wilhelm Furtwängler. Mit dem Ehrenpreis werden herausragende Solisten, Orchester, Dirigenten und Ensembles des klassischen Musiklebens für ganz besondere Leistungen auf dem Gebiet der klassischen Musik ausgezeichnet. Erstmals erhielt 1990 Placido Domingo den Wilhelm-Furtwängler Preis. In den folgenden Jahren wurden unter anderem Agnes Baltsa, José Carreras, die Wiener Philharmoniker, James Levine, Lorin Maazel, Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin geehrt.

Seit 2008 wird der Preis im Rahmen des Beethovenfestes verliehen, vor zwei Jahren erhielt ihn Kurt Masur für sein Lebenswerk. Ilona Schmiel, Intendantin des Beethovenfestes, Elisabeth Furtwängler und Ermano Sens-Grosholz entscheiden darüber, welcher Musiker ausgezeichnet wird. In diesem Jahr fiel ihre Wahl auf Kent Nagano. Mit der Verleihung des Wilhelm-Furtwängler-Preises wird der Dirigent sowohl als herausragender Künstler mit wegweisenden musikalischen Leistungen ausgezeichnet als auch sein gesellschaftliches Engagement gewürdigt.

Der gebürtige Kalifornier Kent Nagano ist seit 2006 Bayerischer Generalmusikdirektor an der Bayerischen Staatsoper sowie Music Director des Orchestre symphonique de Montréal in Kanada. Er gilt als einer der herausragenden Dirigenten des Opern- wie auch Orchesterrepertoires und arbeitete eng mit Komponisten, wie Messiaen, Berio, Dutilleux und Ligeti zusammen. Er wirkte prägend bei verschiedenen europäischen und amerikanischen Orchestern und Opernhäusern, z. B. als Music Director der Opéra National de Lyon (1988-1998) und als Chefdirigent und künstlerischen Leiters des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin (2000-2006). In Montreal setzte er sich für den Bau eines neuen Konzertsaals ein, der mit Beginn der Saison 2011/12 eröffnet wird.

Beim Beethovenfest Bonn ist Kent Nagano bereits mehrfach aufgetreten, sowohl mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, als auch mit dem Mahler Chamber Orchestra, das er im letzten Jahr beim herausragenden Abschlusskonzert des Beethovenfestes Bonn 2009 dirigierte. In diesem Jahr gastiert Nagano mit dem Bayerischen Staatsorchester am Eröffnungswochenende des Beethovenfestes 2010. Am 12. September dirigiert er Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 1 und Anton Bruckners Symphonie Nr. 7.

Die vollständige Biografie von Kent Nagano ist auf der Website des Beethovenfestes verfügbar: http://www.beethovenfest.de/kuenstler/kent-nagano/

Die Schirmherrschaft über den Wilhelm-Furtwängler-Preis haben auch in diesem Jahr Fürst Alexander und Fürstin Gabriela zu Sayn-Wittgenstein-Sayn übernommen. Der Ehrenpreis ist nicht dotiert, der Ausgezeichnete erhält eine in Bronze gegossene Büste Wilhelm Furtwänglers.

Das Beethovenfest Bonn 2010 findet vom 10. September bis 9. Oktober 2010 unter dem Motto "Ins Offene - Utopie und Freiheit in der Musik" in Bonn und Umgebung statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer