Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 548074

Stuttgart genießt sein Stadtfest

Jubiläumsveranstaltung vom 6. bis 9. August 2015

(lifePR) (Stuttgart, ) "Man soll die Feste feiern, wie sie fallen" - diese Redewendung gilt Jahr für Jahr für die Besucher des Stuttgarter Sommerfestes. Doch bei der kommenden Veranstaltung kommt ihr eine besondere Bedeutung zu. Vom 6. bis 9. August 2015 lädt die beliebte Freiluftveranstaltung zur 25. Jubiläumsausgabe in die City ein. "Das Sommerfest ist mittlerweile nicht mehr aus dem Herzen der Landeshauptstadt wegzudenken. Es ist schön zu sehen, wie die Menschen dort genussvolle Stunden verbringen und das Zentrum mit Leben füllen. Mit seinem stilvollen Ambiente ist das Stuttgarter Sommerfest sicher eines der schönsten Stadtfeste Deutschlands", sagt Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft.

Laue Sommernächte, kühle Getränke und heißen Rhythmen - bei Temperaturen um die 30 Grad lockte das Sommerfest vergangenes Jahr rund 500.000 Gäste in die Neckarmetropole. Und auch 2015 sind die Voraussetzungen gut. "Die Wetteraussichten für das kommende Wochenende stimmen uns positiv. Neben vielen kulinarischen Highlights freuen wir uns besonders auf zahlreiche, tolle musikalische Live-Acts", erläutert Kroll. Edle Zelte und Pagoden in traditionellem Weiß sowie bunte Illuminationen verwandeln die Flaniermeile vor dem Neuen Schloss, dem Kunstgebäude, rund um den Eckensee und dem Opernhaus vier Tage und Nächte lang wieder in einen traumhaften Ort zum Verweilen.

Eine Ausnahme mit Folgen

Alles begann mit der Rad-Weltmeisterschaft 1991 in Stuttgart. Der damalige Oberbürgermeister Manfred Rommel hatte es sich zum Ziel gesetzt, anlässlich der internationalen Titelkämpfe ein besonderes Fest im Herzen der Stadt auszurichten. Besonders geeignet erschienen hierfür die Landesflächen rund um das Neue Schloss. Mit einer einmaligen Ausnahmegenehmigung durfte die Veranstaltung schließlich in dem traumhaften Ambiente über die Bühne gehen. Besonders der gehobene Charakter des Festes imponierte dem damaligen Ministerpräsidenten Erwin Teufel. Als es darum ging, wie das Land den 40. Jahrestag der Vereinigung von Baden und Württemberg feiern sollte, gestattete er im Jahr darauf eine zweite Auflage. 1993 fanden schließlich die Leichtathletik- Weltmeisterschaften in Stuttgart statt. So kam es wie es kommen musste und das Sommerfest hatte sich mit der dann nunmehr dritten Ausgabe endgültig etabliert.

Musikprogramm begeistert Jahr für Jahr die Besucher

Bis heute hat das Musikprogramm einen hohen Stellenwert. Fünf Bühnen sollen die Menschen dazu einladen, durch die schön gestaltete Anlage zu schlendern und die Kultur zu genießen. Mehr als 35 Bands und Solisten unterhalten dieses Jahr das Publikum mit rund 120 Stunden Live-Musik. "Das Stuttgarter Sommerfest ist vor allem wegen seines musikalischen Programms weit über die Region hinaus bekannt. Das gilt nicht nur für die Besucher, sondern ebenso für die Künstler. Uns erreichen Anfragen aus ganz Deutschland", sagt Marcus Christen zuständiger Abteilungsleiter der in.Stuttgart. "Dabei ist es uns aber immer wichtig, die regionale Komponente nicht zu vernachlässigen."

So sind mit der Schlagerrevue-Band "Wirtschaftswunder", dem Elvis Presley-Imitator "Eric Prinzinger" der lateinamerikanisch angehauchten Gruppe "Agua Loca" oder der Soul- und Funk-Partyband "MadChick of Soul" bei der kommenden Veranstaltung zahlreiche beliebte Lokalmatadoren mit dabei. Ebenso dürfen sich die Gäste auf einige Neuheiten freuen. "Sandy Lee & The Wantons" stehen für genialen Rock 'n' Roll, der durch die Stimme der Sängerin einen Hauch von Marylin Monroe versprüht. Mit "Gonzo'N'Friends" und "BandTonic" erwarten die Besucher zwei tolle Rockund Coverbands, während "No Sports" ein musikalisches Feuerwerk mit absoluter Spaß-Garantie verspricht. "Da ist für jeden Geschmack etwas dabei", so Christen abschließend.

Leckereien wohin das Auge reicht

Seit jeher spielt das kulinarische Element eine wichtige Rolle auf dem Stuttgarter Sommerfest. Bereits bei der Premiere 1991 war es das Ziel der Verantwortlichen, keine weitere Veranstaltung im klassischem "Hocketse- Charakter" zu schaffen. Die Menschen sollten mit einem gehobenen Angebot an Speisen und Getränken inmitten eines stilvollen Ambientes verwöhnt werden. Ob feines Rinderfilet, frische Sommersalate mit Riesengarnelen oder Pfifferlingen oder selbstgemachte Pasta - auf die Fein - schmecker warten auch bei der Jubiläumsausgabe wieder erlesene Köstlichkeiten angesehener Gastronomen und Hotelbetriebe aus der Region.

"Besonders erfreulich ist, dass mit Conny Weitmann, der Familie Looß mit ihrem Markthallenrestaurant, oder dem Hotel Europe immer noch Gastronomen der ersten Stunde mit dabei sind", sagt Marcus Christen. "Das zeigt auch den Stellenwert der Veranstaltung und die Zufriedenheit der Wirte." So freue sich Holger Looß auch nach 25 Jahren immer noch auf das Sommerfest als wäre es das erste. Neben weiteren bekannten Gesichtern wie Michael Wilhelmer dürfen die Besucher ebenso einige Neuheiten erkunden. Unter dem Motto "So schmeckt Stuttgart" ist das "Carls Brauhaus" erstmals mit von der Partie. "Es gibt kaum eine schönere Kulisse für ein Fest als diese", zeigt sich dessen Geschäftsführer Osman Madan begeistert. Gemeinsam mit dem "Enchilada" serviert er auch erfrischende Cocktails. Ebenfalls ihr Debüt feiern das Restaurant "Le Pastis" und das Renninger Hotel "Zehn Brunnen".

Starke Partner zeigen Stellenwert des Sommerfestes

Bereits seit der ersten Auflage des Stuttgarter Sommerfestes ist Dinkelacker-Schwaben Bräu als Partner mit dabei. "Von Anfang an unterstützen wir dieses Fest als Hauptsponsor. Bei einer Veranstaltung im Ländle in einem so außergewöhnlichen Ambiente dürfen unsere Bierspezialitäten nicht fehlen", sagt Bernhard Schwarz, Geschäftsführer der Familienbrauerei. Zum 25. Jubiläum des Sommerfestes hat sich Dinkelacker etwas Besonderes einfallen lassen: Auf allen Bierdeckeln befindet sich ein Gewinnspiel. Als Preise gibt es eine Ballonfahrt, eine Brauereiführung und einige Biergutscheine zu gewinnen.

Zum zweiten Mal präsentiert Mercedes-Benz 2015 die Veranstaltung. "Das Stuttgarter Sommerfest ist eine ideale Plattform, um uns im Herzen der Stadt zu präsentieren, weil Mercedes-Benz zum einen eine Weltmarke darstellt und zum anderen seine Wurzeln in Stuttgart hat und wir das damit zum Ausdruck bringen möchten", so Manfred Hommel, Leiter der Vertriebsdirektion PKW Württemberg. "Es ist schön zu sehen, dass sich so starke ortsansässige Partner beim Sommerfest engagieren. Das zeigt dessen hohen Stellenwert", ist Andreas Kroll erfreut.

Kühles Bier, ausgezeichnete Weine und Säfte von regionalem Obst

Ein kühles Bier aus dem Hause Dinkelacker-Schwaben Bräu, ein Gläschen Stuttgarter Weißweins oder eine erfrischende Fruchtsaftschorle von Teinacher - neben kulinarischen Leckereien gehören qualitativ hochwertige Erfrischungen ebenso zum Sommerfest. Insbesondere die heimischen Weingüter haben in den vergangenen Jahren großen Zuspruch erfahren. Egal ob feiner Riesling oder kräftiger Trollinger mit Lemberger - die Besucher dürfen sich auf feinste Weine aus den besten Lagen der Stadt freuen.

Die Öffnungszeiten des 25. Stuttgarter Sommerfestes 2015

Donnerstag, 6. August: 11 bis 24 Uhr
Freitag, 7. August: 11 bis 2 Uhr
Samstag, 8. August: 11 bis 2 Uhr
Sonntag, 9. August: 11 bis 23 Uhr

www.stuttgarter-sommerfest.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Angebote für Krimifans, Kunst- und Musikliebhaber

, Freizeit & Hobby, Hochschule Bremen

Studierende des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen bieten unter der Leitung von Prof. Dr. Renate...

FORT FUN Abenteuerland bietet ab sofort persönlichere Geschenk-Gutscheine an

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Personalisierbare Geschenke zu Geburtstagen oder Weihnachten sind ein Zeichen von Wertschätzung und verleihen Geschenken eine besondere Note....

Disclaimer