Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 545617

Schwung für Teams und Lösung bei Konflikten

Wirtschaftsmediatorin Mareike Mohr referiert beim RegioNetzwerk Baden

(lifePR) (Freiburg, ) Über 30 Mitglieder des RegioNetzwerkes-Baden erfuhren gestern im Freiburger Caritas-Tagungszentrum beim Vortrag von Mareike Mohr vom Kommunikations-Kaufhaus viel Wissenswertes über Teambildung und Teamentwicklung. Unter dem Thema "Neuer Schwung für Teams" referierte die Wirtschaftsmediatorin und PR-Beraterin über die Bedeutung von erfolgreichen Teams für Unternehmen. Den interessanten Abend organisierten die Begründer des RegioNetzwerkes-Baden, die Freiburger Niederlassung der DIS AG und inlingua Business Academy Freiburg.

Sie warb für eine gute interne und externe Unternehmenskommunikation. Problematisch sei es, wenn eine mangelnde Führung, hohe Fluktuationen der Mitarbeiter, fehlendes Vertrauen und Konflikte die Teams schwächen und stagnieren ließen. "Dann ist es ganz wichtig, sich früh kompetente Hilfe zu holen, eine Ursachenanalyse zu machen und individuelle Lösungsstrategien zu entwickeln", erklärte Mareike Mohr. An mehreren Beispielen zeigte die Wirtschaftmediatorin unterschiedliche Lösungsansätze mit Team-Entwicklungs-Workshops auf. Neben Workshops auf Basis von psychologischen Assessments, beschrieb sie auch interaktive Workshops zu den Themen Kommunikation, Selbstmarketing und Erwartungsmanagement für den Imagegewinn für Unternehmen. "Gerade bei Konflikten in Teams ist ein neutraler Vermittler oder Mediator von Bedeutung, um weitere Eskalationen zu verhindern", hob Mohr hervor.

Die Fachfrau rund um Kommunikation betreibt nach beruflichen Stationen in Berlin, London, Sydney über Basel und Brüssel das Kommunikations-Kaufhaus in Sulzburg. Neben der klassischen Unternehmens-PR bietet Mareike Mohr kompetente Trainings, Coachings und Mediationen zur Verbesserung und Stärkung von Teams an. Damit trägt sie zu einer nachhaltigen Unternehmenskultur bei.

Das RegioNetzwerk-Baden besteht seit 2008 und wurde von der Freiburger Niederlassung der DIS AG und der inlingua Business Academy gegründet und hat derzeit knapp 200 Mitglieder.

Die DIS AG hat in Deutschland und Österreich 113 Niederlassungen und gehört seit fast 50 Jahren zu den Marktführenden in der Überlassung und Vermittlung von Fach- und Führungskräften.

"Von der Direktvermittlung, über die Elternzeitvertretung bis hin zur klassischen Zeitarbeit bringen wir Fach- und Führungskräfte im kaufmännischen und naturwissenschaftlich-technischen Bereich, im Finanzwesen und IT-Bereich zusammen", erklärte Stefan Selders, Leiter der DIS AG Freiburg im Fachbereich Life Science.

Die inlingua Business Academy Freiburg bietet individuelle Sprachkurse in über 26 Sprachen für Firmen und Privatkunden, Übersetzungen sowie Sprachreisen an. Des Weiteren ist sie EBC*L Prüfungszentrum für den europäischen Wirtschaftsführerschein. "Unsere inlingua Business Academy in Freiburg ist ein Spezialist für maßgeschneiderte Sprachkurse und bietet nun auch in den Sommerferien die "Summer School" mit einem offenen Programm für Jugendliche und Erwachsene an", berichtete Thomas Rapp, Geschäftsführer der inlingua Business Academy Freiburg.

Der nächste Vortrag des RegioNetzwerkes-Baden ist im Herbst geplant.
Weitere Informationen im Internet unter www.regionetzwerk-baden.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks: Acht Landessieger und fünf Bronzemedaillen aus der Region

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

. Ein erfolgreiches Team vertritt die Region beim Bundeswettbewerb: Eine Bundessiegerin, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz bundesweit...

Kindergeld: Steuerliche Identifikationsnummer als Voraussetzung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Laufende Kindergeldzahlungen werden auch weiterhin nicht eingestellt. Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet sich bei jedem Kindergeldbezieher,...

Disclaimer