Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62657

Infotech Enterprises Ltd. eröffnet Niederlassung in Japan

Vorstoß in den japanischen Markt mit Engineering Design Services

(lifePR) (Leonberg, ) Infotech Enterprises Limited (IEL), ein globaler Anbieter von Technologie-Lösungen mit Hauptsitz in Hyderabad, Indien, hat die Eröffnung einer japanischen Niederlassung bekannt gegeben. Infotech startet seinen Vorstoß in den japanischen Markt mit dem Angebot von Engineering Design Services. Zugleich wird aktiv Marktforschung betrieben, um den Markt zu untersuchen und weitere Dienstleistungen anbieten zu können.

Japan ist die zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Welt. Einer Nasscom-Booz Allen Hamilton-Studie zufolge liegt Japan auf Platz zwei bei den Ausgaben für Engineering Design weltweit. Japan hatte im Jahr 2004 einen Anteil von 21 % an den weltweiten Ausgaben von rund 750 Milliarden US Dollar. Aus Japan kommen einige der bekanntesten Marken im Bereich industriegefertigte Güter und elektronische Produkte. In den vergangen Jahren erkannte Japan die Bedeutung der Fähigkeiten Indiens und zeigt große Offenheit gegenüber den technischen Kenntnissen des Landes.

Mit einem Umsatz von mehr als 100 Millionen US Dollar für Engineering Design Services ist Infotech weltweit ein führender Anbieter in diesem Segment. B.V.R. Mohan Reddy, Präsident und geschäftsführender Direktor von Infotech Enterprises Ltd. kommentierte die Eröffnung der neuen Niederlassung: "In den vergangenen sechs Monaten hat Infotech umfangreiche Marktforschung betrieben und sich mit Meinungsbildnern im Bereich Engineering Design in Japan zusammengetan. Die Gelegenheit ist hoch interessant, und die Begeisterung, mit der die Industrieführer dem möglichen Eintritt Infotechs in den japanischen Markt entgegensahen, war sehr ermutigend. Wir haben beschlossen, den japanischen Markt zu erschließen und haben dafür lokale Fachkräfte engagiert."

Mr. Kazuya Fujinaga, ehemals mit IBM Japan, und Mr Masamichi Migita, ehemals mit Dassault Systems Japan, sind Infotech als Senior Sales und Programm-Manager beigetreten, um den Vorstoß in den japanischen Markt anzuführen. Weitere Senior Management- und Ingenieur-Positionen werden in den kommenden Wochen besetzt. Die Niederlassung Infotechs in Japan befindet sich in Tokyo.

Cyient GmbH

Das 1991 gegründete Unternehmen (www.infotechsw.com) gilt als einer der Marktführer im Bereich IT und Software Services, mit Kernkompetenzen in Engineering Design, GIS, Software und IT-Services. Mit über 7.200 Mitarbeitern weltweit betreut Infotech Enterprises renommierte Kunden aus den Branchen Luft- und Raumfahrt, Schienenverkehr, Automobil, Marine und Industrie.

Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Hyderabad, Indien. Neben mehreren Niederlassungen in Indien betreut Infotech weltweit Kunden durch Tochtergesellschaften in Europa, den USA und Fernost. In Europa verfügt das Unternehmen über Niederlassungen in Paris, Stuttgart, Bristol und London. Das Unternehmen hat zudem ein strategisches Partnernetzwerk aufgebaut, um Märkte in Europa, Australien, dem Nahen Osten und dem Asien-Pazifik-Raum zu bedienen.

Infotech Enterprises ist ein SEI CMMi Level 5 Unternehmen und ist mit den Qualitätsstandards ISO 9001:2000, ISO 27001 und AS 9100 zertifiziert. Das Unternehmen ist an der Nationalen Börse Indiens unter INFOTECENT/ EQ und an der Börse von Mumbai unter 532175/ INFOTECENT notiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer