Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62373

Familienfreundliche Gastronomen im Landkreis Ludwigslust gesucht

(lifePR) (Schwerin, ) Mit einem Unternehmensbesuch im Gasthof 'An der Söring' in Hagenow haben das Lokale Bündnis für Familie im Landkreis Ludwigslust und die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin den Wettbewerb 'Familienfreundliche Gastronomie im Landkreis Ludwigslust' offiziell gestartet. Nachdem dieser Wettbewerb im Landkreis Parchim und in der Landeshauptstadt Schwerin erfolgreich durchgeführt wurde, werden nun auch im Landkreis Ludwigslust Gaststätten, Cafes und Restaurants gesucht, die sich besonders auf Familien als Gäste einstellen.

Familien orientieren sich bei ihren Besuchen von Restaurants und Gaststätten zunehmend an anderen Kriterien. Die Mehrzahl der Familien legt immer größeren Wert auf Angebote, die auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet sind. Zudem ist es wichtig, dass gerade in einem Tourismusland Mecklenburg-Vorpommern, in dem jeder dritte Urlauber ein Familienurlauber ist, der Aspekt der Familienfreundlichkeit berücksichtig wird, so die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin. Familienorientierte Gastronomen haben deshalb Vorteile im Wettbewerb.

Der Gasthof 'An der Söring' in Hagenow ist hier sehr engagiert. Das Unternehmen, dass seit 1991 von Inhaberin Annemarie Uebe erfolgreich geführt wird, überzeugt mit familienorientiertem Service und themenbezogenen Veranstaltungen, wie z. B. Osterprogramm für Kinder, Kinderkegeln, Ausrichten von Kindergeburtstagen etc. In den kommenden Tagen werden die gastronomischen Einrichtungen im Landkreis Ludwigslust einen Fragebogen von der Industrie- und Handelskammer erhalten, in dem die Wirte gebeten werden u. a. anzugeben, ob Spielecken für Kinder bereitstehen, Wickelmöglichkeiten geschaffen wurden, Kinderstühle vorhanden sind oder auch eine Abstellmöglichkeit für Kinderwagen existiert. Doch es geht nicht nur um Serviceangebote für die kleinen Gäste. Im Mittelpunkt der Fragebogenaktion stehen auch die Bedürfnisse älterer Gäste. So wird beispielsweise u. a. auch nach Seniorenportionen oder nach barrierefreien Zugängen gefragt. Nach Auswertung der Fragebögen werden die engagiertesten Unternehmen offiziell durch die IHK zu Schwerin und das Lokale Bündnis für Familie ausgezeichnet.

Die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin engagiert sich seit nunmehr 3 Jahren in den Lokalen Bündnissen für Familie in der Region Mecklenburg-Schwerin. Dabei geht es zum Einen um familienfreundliche Maßnahmen für Arbeitnehmer, um zukunfts- und wettbewerbsfähig zu sein und zum Anderen auch darum, familienfreundliche Angebote zu entwickeln, um sich gezielt auf diese Gäste und Kunden zu orientieren. Hier unterstützt die IHK die Unternehmen mit Beratung und Information, damit sie dieses Thema offen agieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Benefizkonzert für Brot für die Welt am 3. Advent

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg, Landesstelle Brot für die Welt, lädt zum festlichen Benefizkonzert des Stuttgarter Kammerorchesters für Brot...

Deutscher Engagementpreis 2016: "Demokratie lebt vom Mitmachen"

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit hat heute (Montag) in Berlin den Deutschen Engagementpreis verliehen: Die wichtigste Auszeichnung für bürgerschaftliches...

(Auch) morgen Kinder wird’s nix geben – Unterhaltsreform 2017

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab 1. Januar 2017 soll der Unterhalt für Trennungskinder unter bestimmten Voraussetzungen auch bis zum 18. Lebensjahr gezahlt werden. Ob dieser...

Disclaimer