Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153988

Erweiterter Service beim IHK-Sprechtag zur Unternehmensfinanzierung

Dienstag, 6. April 2010, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr, IHK zu Schwerin, Graf-Schack-Allee 12

(lifePR) (Schwerin, ) Unternehmer und Existenzgründer können sich von verschiedenen Kooperationspartnern in individuellen Gesprächen über die Finanzierung eines Unternehmens beraten lassen.

Vertreter der KfW Mittelstandsbank helfen im Rahmen des Sprechtages, die optimalen Förderkredite für Investitionsvorhaben zu finden und daraus einen maßgeschneiderten Finanzierungsplan zu entwickeln. Die Bürgschaftsbank M-V GmbH informiert alle Interessierten über die Möglichkeiten der Besicherung von Darlehen.

Bei sogenannten Kleingründungen stehen Existenzgründern Mitarbeiter der Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung (GSA) für ein Beratungsgespräch zu Förderprogrammen des Landes M-V zur Verfügung. Zu den Technologie-Förderprogrammen des Landes Mecklenburg-Vorpommern berät das Technologie-Beratungsinstitut (TBI).

Abgerundet wird die Angebotspalette durch die Konsultationsmöglichkeit des Senioren-Experten-Service (SES), der mit seinen bundesweit über 6.500 Branchenexperten Hilfe zur Selbsthilfe bietet.

Die Beratungen finden am Dienstag, dem 6. April, von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der IHK zu Schwerin, Ludwig-Bölkow-Haus, Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin, statt. Die Einzelberatungen erfolgen nach vorheriger Terminabspache in einem individuellen Rahmen. Anmeldungen und Anfragen richten Sie bitte an die IHK zu Schwerin, Ulrike Fahden, Tel.: 0385 5103-307, e-mail: fahden@schwerin.ihk.de , online: www.ihkzuschwerin.de, Rubrik 'Veranstaltungen'.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer