Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 347818

Zukunft ohne Langeweile

Ausbildungskongress am 15. September weist Brandenburger Schülern den Weg

(lifePR) (Potsdam, ) Am 15. September um 10 Uhr wird der 13. Ausbildungskongress der Wirtschaftsjunioren Potsdam am Oberstufenzentrum Johanna Just durch Burkhard Jungkamp, Staatssekretär für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, eröffnet. Brandenburger Schüler sind eingeladen, hier ihre Bewerbungsmappen prüfen zu lassen, kostenlose Bewerbungsfotos zu machen und sich mit allen Fragen an erfahrene Unternehmer zu wenden.

"Jedes Jahr wollen wir den Schülern helfen, sich im Berufsleben von Anfang an zu Recht zu finden. Das beginnt mit einer durchdachten Bewerbung und endet mit einem gepflegten Auftreten bei einem Vorstellungstermin. In unserer diesjährigen Bewerberstraße können sich die Schüler entsprechend informieren, erhalten aber auch ganz konkrete Rückmeldungen. Zusammen mit den Schülern gehen wir ihre Bewerbungen durch", erklärte Claudia Geister, Projektleiterin der Wirtschaftsjunioren Potsdam.

Neben dem Bewerbungsmappen-Check und den Bewerbungsfotos stehen den Schülern Vertreter zahlreicher namhafter Brandenburger Unternehmen zur Verfügung, um ihnen nicht nur Tipps zu geben, sondern ihnen auch konkrete Ausbildungsplätze vorzustellen. Bereits hier kann durch erste Gespräche eine spannende Zukunft für die Schüler beginnen.

"Wir sind stolz auf diese Veranstaltung, die nun schon in die 13. Runde geht. Jedes Jahr können wir die Schüler in ihr Berufsleben begleiten. Als Wirtschaftsjunioren wollen wir zwischen Schüler und Unternehmen vermitteln, Gespräche ermöglichen und dadurch Weichen stellen. Die letzten Jahre haben wir damit sehr gute Erfahrungen gesammelt, weshalb der Ausbildungskongress auch in Zukunft ein fester Bestandteil der Landeshauptstadt sein wird", fügte Ilona Masche, Kreissprecherin der Potsdamer Wirtschaftsjunioren, hinzu.

Seinen Höhepunkt findet der diesjährige Ausbildungskongress mit der Podiumsdiskussion "Was interessieren mich die Anderen - Wie das Miteinander im Berufsleben funktioniert" um 14:00 Uhr. Gerade in der Vorbereitung der Schüler auf die Berufswelt kommt dieses hochaktuelle Thema oft zu kurz. Die Schüler werden hier Gelegenheit erhalten, sich an der Diskussion zu beteiligen.

Jedes Jahr besuchen hunderte Schüler den Ausbildungskongress der Wirtschaftsjunioren Potsdam und erhalten ganz konkrete Unterstützung auf ihrem Weg in die Berufswelt. Auch dieses Jahr wird hier für einige Teilnehmer wieder der Grundstein für eine spannende Zukunft gelegt.

Wirtschaftsjunioren Potsdam

Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Potsdam sind eine Vereinigung von jungen Unternehmern und Führungskräften mit 70 Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft. Die WJ Potsdam gehören den Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) an und bilden mit rund 10.000 aktiven Mitgliedern den größten Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bundesweit verantworten die Wirtschaftsjunioren bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze. Der Bundesverband WJD ist seit 1958 Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI). www.wjd.de

www.wj-potsdam.de und www.ausbildungskongress-potsdam.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hochschulweiterbildung ausnahmsweise kostenfrei

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Ab dem kommenden März bieten die Fachhochschulen Kiel, Lübeck und Westküste sowie die Europa-Universität Flensburg einmalig kostenfrei vollwertige...

Sechs neue Publikationen der Landeszentrale für politische Bildung

, Bildung & Karriere, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Kurz nach dem Umzug ihres Stuttgarter Hauptsitzes in die Lautenschlagerstraße 20 beim Hauptbahnhof hat die Landeszentrale für politische Bildung...

Quiz Battle 3.0 - Wir sponsern eure Abschlussparty!

, Bildung & Karriere, Taunus Sparkasse

Nach vier erfolgreichen Ausgaben von School‘s Out startet auch 2017 wieder der große Wettbewerb für alle Abschlussklassen im Hochtaunuskreis...

Disclaimer