Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66498

"respektundfrüher" - Ausstellungseröffnung in der IHK

(lifePR) (Offenbach am Main, ) Eine kreativ ungewöhnliche Agentur aus Offenbach stellt aus: Am 25. September beginnt um 18:00 Uhr mit einer Jazzsoirée die Ausstellung "respektundfrüher - Peter Heßler. Grafik. Design. Werbung." in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main. Musikalisch umrahmt wird der Abend durch Jochen Kessler and Friends.

Die Kreationen Heßlers zeigen die große Kraft, die das Bild des Menschen als Ausdrucksträger und als Botschafter einer Aussage entwickelt. "Diese Kraft darf auch werben. Es muss nur intelligent zugehen," so das Credo von Peter Heßler und seiner Agentur für Corporate Communication. Präsentiert werden unter anderen Arbeiten für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Messe Frankfurt, Mannheimer Versicherung und die Berthold AG. Heßler hat mit seinen Arbeiten über 100 nationale und internationale Auszeichnungen gewonnen, etwa bei Wettbewerben des Art Director Club New York, New York Festival, Golden Award of Montreux.

Zu sehen sein werden die Bilder im Rahmen der von Klingspor Museum und IHK entwickelten Reihe "Wirtschaft - Kultur - Gestalten. Grafikdesign in Offenbach" bis zum 5. November werktags vom 8:00 bis 17:00 Uhr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klaffenbacher Lichtmess im Wasserschloß Klaffenbach

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Jahr für Jahr erstrahlt das Wasserschloß Klaffenbach einzigartig im weihnachtlichen Lichterglanz. Am letzten Sonntag vor dem Lichtmessfest können...

Romantisches Menü und mehr

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Une te dua,  Behibak, Ek hejou liefe, Nere Maitea, Jeg elsker dig, Nagligivget, Mina rakastan sinua, Ich hoan dich geer … Erkannt? Richtig, die...

Pressegespräch "Komet Lem" Festival im Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch am Freitag, 27. Januar um 11.00 Uhr im Staatstheater Darmstadt, Kammerspiele. Das Deutsche Polen-Institut...

Disclaimer