Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 138737

Verkauf von Feuerwerkskörpern erst ab dem 29. Dezember zulässig

(lifePR) (Erfurt, ) Der Verkauf von Feuerwerkskörpern an Verbraucher über 18 Jahren darf in diesem Jahr am Dienstag, den 29. Dezember 2009, am Mittwoch, den 30. Dezember 2009, und am Donnerstag, den 31. Dezember 2009, erfolgen. Darauf verweist die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt.

Die erste Verordnung zum Sprengstoffgesetz schreibe vor, dass bis einschließlich 28. Dezember 2009 kein Silvesterfeuerwerk, wie Raketen, Knallkörper oder Fontänen, verkauft werden dürfe.

Ausgenommen von dieser Regelung wären lediglich die weniger gefährli-chen Feuerwerksspielwaren, die als so genanntes Kleinstfeuerwerk der Klasse I das ganze Jahr über im Angebot seien könnten. Dazu zähle auch ein Tischfeuerwerk.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

KG Berlin: Erbfolge bei Verteilung von Vermögenswerten durch Testament

, Verbraucher & Recht, ROSE & PARTNER LLP

Erblasser sollten immer darauf achten, die letztwilligen Verfügungen in ihrem Testament klar und eindeutig zu formulieren. Anderenfalls kann...

Vorschlag zur Reform der Öko-Verordnung gescheitert

, Verbraucher & Recht, Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V

Der Bundesverband Naturkost Naturwaren begrüßt die Einschätzung des Berichterstatters des EU-Parlaments Martin Häusling, dass die Beratungen...

Mieten, streiten, wohnen

, Verbraucher & Recht, ROLAND-Gruppe

Ganz gleich ob aus Überzeugung oder finanziellen Gründen: Deutlich mehr Deutsche leben in einem Mietverhältnis als in den eigenen vier Wänden....

Disclaimer