Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 158810

"Russlandtag 2010 - Neue Chancen nutzen" am 27. April 2010 in der IHK Chemnitz

(lifePR) (Chemnitz, ) Russland wird deutschen Exporteuren in den kommenden Jahren wieder gute Geschäftschancen bieten - auch wenn das Land noch immer mit den Folgen der Krise ringt. Doch die Vorboten des Aufschwungs sind da. Die Preise für Erdöl, Erdgas und Metalle haben sich wieder erholt, das kurbelt auch andere Wirtschaftszweige an. Von der russischen Wirtschaft kann künftig ein realer Zuwachs von jährlich 3 bis 5% erwartet werden, - so eine Prognose der Germany Trade & Invest (gtai) zu den Top-Exportmärkten 2010.

Der Russlandtag in der IHK in Chemnitz findet alljährlich im Frühjahr statt. 2010 will er Ideen und Anregungen bieten, wie sich ein deutsches Unternehmen im beginnenden Wiederaufschwung am russischen Markt positionieren kann. Die Referenten kommen u. a. von der gtai, Rödl & Partner Moskau und der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer.

Ansprechpartnerin: Birgit Voigt, Tel.: (371) 6900-1242, E-Mail: voigt@chemnitz.ihk.de
Ort: IHK Chemnitz, Straße der Nationen 25, 09111 Chemnitz
Kammersaal
Zeit: 10:00 - 15:00 Uhr

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Konzert: Musik trifft Text in der Reihe "Wir in Kiel"

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Am Dienstag, 13. Dezember sind Studierende der Musikhochschule Lübeck (MHL) in der Reihe "Wir in Kiel" zu Gast in der Muthesius Kunsthochschule....

"Memo Café" - Bilder aus 100 Jahren Unteruhldingen

, Kunst & Kultur, Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee

Am Sonntag dem 11. Dezember (3. Advent) findet in der Schulstraße 13 in Unteruhldingen (Ortsmitte) das „Memo Café“ statt. Um 14 Uhr wird das...

Vortrag: Renata Stih und Frieder Schnock (Berlin)

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Kunst und Erinnerung: Die Künstler Renata Stih und Frieder Schnock wurden in die Stadtgalerie Kiel eingeladen um von ihren zahlreichen Projekten...

Disclaimer