Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155438

Kein Grundrecht auf Kredit - aber eine zusätzliche Chance

Start des bundesweiten Kreditmediationsverfahrens: Industrie- und Handelskammern sind Regionalpartner

(lifePR) (Weingarten, ) Zur Verbesserung der Kreditversorgung des Mittelstandes hat die Bundesregierung beschlossen, einen Kreditmediator mit Sitz in Frankfurt zu bestellen, der im Falle abgelehnter Kreditanträge von Unternehmern zum Einsatz kommen kann. Der Startschuss fiel am 1. April 2010. Auch die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bodensee-Oberschwaben übernimmt hierbei die Rolle als Regionalpartner, unterstützt den Kreditmediator intensiv bei der Suche nach individuellen Lösungen und lädt gegebenenfalls Hausbank und Förderinstitute zum "Mediationstisch" ein. Ein Grundrecht auf Kredit gibt es hierbei jedoch nicht. Die letzte Entscheidung trifft immer das Kreditinstitut. Denn die Bank darf kein Risiko übernehmen, das sie gegenüber den Sparern und Eigentümern nicht verantworten kann. "Es wird durchweg um schwierige Konstellationen gehen. Wenn aber alle Beteiligten konstruktiv herangehen, lässt sich in manchen Fällen doch noch eine Lösung finden", hofft Professor Dr. Peter Jany, Hauptgeschäftsführer der IHK Bodensee-Oberschwaben. So gehe es bei der Kreditmediation nicht darum, einzig die Kreditinstitute zur Suche nach Lösungen zu bringen. Nicht selten scheitern Kreditgesuche auch an den eingereichten Unterlagen des Unternehmens. "Deshalb kommt dem Unternehmer selbst eine wichtige Rolle zu. Denn um ein Verfahren nochmals ins Rollen zu bringen, können Unternehmen wichtige Anstöße geben. Dafür muss oftmals die Finanzkommunikation überdacht werden", weiß Jany. Fragen wie: Gibt es wichtige Informationen, die der Bank noch nicht vorliegen? Sind noch Eigenleistungen möglich?, gilt es zu beantworten. Aber auch die Frage nach dem Einsatz von Förderinstrumenten, die der Staat aufgrund der Finanzkrise geschaffen hat, kann bei dem Kreditgesuch helfen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer