Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132477

INDEGA mit neuem Standplatz und 6 Ausstellern

(lifePR) (Wachtberg, ) Nach Freiwerden einer größeren Standfläche in Halle 3 belegt die INDEGA - Interessenvertretung der deutschen Industrie für den Gartenbau, Wachtberg, mit einem Gemeinschaftsstand mit 6 Teilnehmern eine Fläche von 145 m² in Halle 3.

Mit den Firmen Evonik Röhm, ISK - Industrielle Systeme und Klimatechnik Leipzig, Karasto Armaturenfabrik Oehler, Kuba Heizungsbau, Renolit Ondex und Siemens, Sektor Industrie, Division, Industrielösungen, präsentieren sich 6 renommierte Firmen am Gemeinschaftsstand. Die INDEGA selbst verfügt an ihrem Stand über eine größere Wintergartenfläche mit Lounge für Besprechungen und möchte sich als Anlaufstelle für das interessierte Fachpublikum darstellen.

Im Rahmen der IPM Eröffnungsveranstaltung findet wieder die Verleihung der INDEGA - Preise für technischen Fortschritt im Gartenbau statt.

Der INDEGA - Abend, ein geselliges Beisammensein nach Messeschluss, wird am Donnerstag, 28.01. am neuen Standplatz durchgeführt.

INDEGA - Interessenvertretung der deutschen Industrie für den Gartenbau, Wachtberg Hall 3, Stand 141

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

7x7energie baut Solarpark in Wartenberg-Landenhausen

, Energie & Umwelt, 7×7 Unternehmensgruppe c/o 7x7sachwerte GmbH & Co. KG

Die 7x7energie GmbH hat mit dem Bau des Solarparks in der hessischen Gemeinde Wartenberg im Ortsteil Landenhausen begonnen. Die 1 Megawatt starke...

PFERDELAND BRANDENBURG auf der HIPPOLOGICA Berlin 2016

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Das PFERDELAND BRANDENBURG des Agrarmarketingverban­des pro agro präsentiert sich an allen vier Tagen auf der HIPPOLOGICA in der Halle 23B am...

Schmidt: Neue Fördermaßnahmen zur Stärkung der Grundversorgung auf dem Land

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der heutigen Sitzung des Planungsausschusses (PLANAK) der „Gemeinschaftsaufgab­e Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“...

Disclaimer