Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154843

Kein Aprilscherz: Versicherte der Signal Iduna IKK sparen Praxisgebühr

(lifePR) (Dortmund, ) Ab dem 1. April können sich Versicherte in den neuen Wahltarif "persönlich plus" der Signal Iduna IKK einschreiben. Teilnehmer profitieren neben dem Informations- und Erinnerungsservice auch finanziell.

Der neue Versorgungswahltarif spricht gesunde und bereits erkrankte Versicherte an. Das "Gesund bleiben" oder "Gesünder werden" wird mit einer Prämie von bis zu 100 Euro pro Jahr belohnt. Als Vorschuss auf diese Prämie entfällt die Praxisgebühr bei den teilnehmenden Ärzten. "In Zeiten, in denen immer mehr Krankenkassen Zusatzbeiträge erheben, bleiben wir 2010 ohne Zusatzbeitrag und setzen neue Maßstäbe in der medizinischen Versorgung", betont Sylvia Strothotte, Pressesprecherin der Signal Iduna IKK.

Das innovative Konzept verbindet die haus- und fachärztliche Versorgung und bietet Mehrwerte in den Bereichen Früherkennung, Vorsorge und Therapie - zum Beispiel: ausführlicher Gesundheitsstatus beim Hausarzt, schnelle Termine innerhalb von 48 Stunden im Spezialistenservice, Erinnerung an Vorsorgeuntersuchungen und einen Informationsservice mit Broschüren oder anschaulichen DVDs zum Selbstmanagement.

Ausführliche Informationen erhalten Interessierte unter der kostenlosen Hotline 0800.677 677 1 und im Internet unter www.signal-iduna-ikk.de/persoenlich-plus

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer