Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151943

IHK ehrt die besten Absolventen der Winterabschlussprüfungen

20 ehemalige Auszubildende erhielten die Note "sehr gut"

(lifePR) (Emden, ) 20 von 783 ehemaligen Auszubildenden dürfen sich in diesem Jahr über die Traumnote "sehr gut" freuen. Sie haben bei den Winterabschlussprüfungen der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg (IHK) herausragende Leistungen gezeigt und mindestens 92 von 100 Punkten erreicht. Das beste Ergebnis in den gewerblich-technischen Berufen erzielte Silvan Horovitz mit 95 Punkten. Er absolvierte bei der Volkswagen Coaching GmbH in Emden die Ausbildung zum Industriemechaniker. Katharina Kampen war mit 97 Punkten beste Auszubildende in den kaufmännischen Berufen. Sie absolvierte ihre Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel bei der Zweite real,
-SB-Warenhaus GmbH in Norden. Die IHK ehrte die jungen Fachkräfte am Freitag in Emden in einer Feierstunde.

"Wir freuen uns, dass wieder viele junge Menschen ihre Ausbildung abgeschlossen haben", sagte der Leiter der Berufsbildenden Schulen in Norden, Oberstudiendirektor Roger Scheweling, in einem Grußwort an die erfolgreichen Prüflinge. Er würdigte die herausragenden Leistungen der Auszubildenden, aber auch die soziale Verantwortung der regionalen Betriebe.

Auch der IHK-Geschäftsführer für Aus- und Weiterbildung, Dr. Dirk Lüerßen, betonte die Bereitschaft der Unternehmen, in Krisenzeiten weiter auszubilden: "Unsere Region ist geprägt von Mittelstandsunternehmen und Familienbetrieben, die ihre Verantwortung erkannt haben." Lüerßen betonte, dass 2009 im IHK-Bezirk die Zahl der Ausbildungsverträge nur um 0,4 Prozent gesunken ist, während andere Regionen Rückgänge um bis zu 15 Prozent verzeichneten. Mit Blick auf den bevorstehenden Fachkräftemangel appellierte Lüerßen an die Unternehmen, auch weiterhin jungen Menschen den Start ins Berufsleben zu ermöglichen: "Wir sind stärker als andere Regionen darauf angewiesen, unsere Fachkräfte selbst zu schaffen."

Sein Appell richtete sich ebenso an die jungen Absolventen: "Sie sind die künftigen Fachkräfte, die auch in den Betrieben wirken. Kümmern Sie sich auch um diejenigen, die nicht so leistungsstark sind. Wir werden alle davon profitieren."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer