Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 64765

Veranstaltungsreihe vermittelt kostenlos neutrales Know-how

Wie passen kleinere Betriebe ein CRM-System optimal an ihre Bedürfnisse an und sichern sich damit dauerhaftes Umsatzplus?

(lifePR) (Bonn, ) Kundenbeziehungsmanagement oder Costumer Relationchip Management (CRM) ist heute auch in kleinen und mittleren Unternehmen ein Muss. Doch diese tun sich oft noch schwer damit: Wie passt man eine CRM-Software an betriebliche Abläufe im Vertrieb an und gewinnt in Verbindung mit einer CRM-orientierten Firmenkultur dauerhaft zufriedene und profitable Kunden? Diese Frage steht im Mittelpunkt der bundesweiten Veranstaltungsreihe "Kundenbeziehungsmanagement: CRM ja - aber richtig!" des vom BMWi geförderten Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG), dem auch das Kompetenzzentrum Bonn/Rhein-Sieg (KompEC) angehört. Sie zeigt anbieterneutral und kostenlos, wie CRM auch in kleinen Betrieben erfolgreich eingeführt, weiter entwickelt und optimal eingesetzt wird. Die nächste Veranstaltung findet am 16.09.2008 in Bonn statt.

Die Theorie ist glasklar: Die EDV-gestützte Pflege von Kundenbeziehungen (CRM) sorgt für profitable und zufriedene Kunden. Doch kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) fehlen bei der Beurteilung, Einführung und dem Einsatz von CRM oft wichtige Informationen. Die Hersteller von CRM-Software beeindrucken mit technischen Daten - doch meist sind langwierige Anpassungen und aufwändige Anbindungen an bestehende Systeme notwendig, bis der Betrieb CRM-fähig ist. Der geschätzte Aufwand ist dann längst überschritten - und wenn die eigenen Mitarbeiter nicht richtig mit dem System arbeiten und CRM leben, bleibt der erwartete Erfolg aus.

Die bundesweite Veranstaltungsreihe zeigt an einfachen Beispielen und Praxisfällen, wie KMU ihr CRM zum Erfolg führen. Es wird eine Methode vorgestellt, mit der sich KMU Schritt für Schritt - ohne Mammutprojekte - für CRM fit machen. Im zweiten Teil werden erfolgreiche Beispiele aus erfolgreichen Unternehmen vorgestellt: Referenten berichten, welche Probleme sie in Verbindung mit der Einführung, Anpassung oder Weiterentwicklung sie lösen mussten, wie sie dabei vorgegangen sind und wie sie heute davon profitieren. Dabei erhalten Teilnehmer die Gelegenheit, mit den Referenten - ausgewiesene Experten für CRM und Vertrieb - direkt ins Gespräch zu kommen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer