Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 64730

Erstmals Zahlen und Fakten des Berliner Bildungsmarktes in einer Broschüre der Wirtschaft vorgelegt

IHK und Handwerkskammer Berlin stellen erstmalig in einer gemeinsamen Broschüre die Leistungen der Betriebe und Kammern auf dem Gebiet der Bildung dar

(lifePR) (Berlin, ) Die Broschüre informiert detailliert mit Daten und Grafiken über den Berliner Aus- und Weiterbildungsmarkt, über die demografische Entwicklung, das schulische Profil der jungen Menschen und die gefragtesten Berufe und Wirtschaftszweige sowie über Prüfungsergebnisse in Aus- und Weiterbildung.

Das Engagement der Berliner Wirtschaft hat dazu geführt, dass allein im Ausbildungsjahr 2007 die Unternehmen aus dem IHK-Bereich mehr als 13.000 Ausbildungsverträge abgeschlossen haben und damit die Zahl des Rekordjahres 1999 übertroffen wurde. Auch im laufenden Ausbildungsjahr 2008 konnten die Vorjahresergebnisse bislang, insbesondere im betrieblichen Bereich, übertroffen werden.

Das Berliner Handwerk vermeldete im Jahr 2007 ebenfalls Rekordergebnisse: So konnte die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge gegenüber dem Vorjahr auf rund 6000 gesteigert werden. Für das Ausbildungsjahr 2008 liegt die Zahl der neu eingeworbenen Ausbildungsverträge rund 13 Prozent über dem Vorjahresergebnis.

Die Informationsbroschüre "Wirtschaft und Bildung in Berlin" ist erhältlich bei der IHK Berlin und der Handwerkskammer Berlin oder als Download unter www.ihk-berlin24.de, Dokument- Nummer 53126 oder unter www.hwk-berlin.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer