Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62171

Labels to Watch

GDS – International Event for Shoes & Accessories

(lifePR) (Düsseldorf, ) Belle by Sigerson Morrison Das New Yorker Luxuslabel Sigerson Morrison präsentiert die angesagte Sub-Kollektion Belle. Miranda Morrison und Kari Sigerson besuchten zunächst gemeinsam das Fashion Institute of Technology in New York und beschlossen dann, ein eigenes Label mit unverkennbarem Stil zu gründen. Die exklusiv handgefertigten Schuhe des Designer-Duos erreichten schnell Kultstatus. Junge, urbane Styles ohne Kompromisse hinsichtlich der Qualität der Schuhe zum moderaten Preis - das bietet die Belle Linie. Mit ihren eleganten Silhouetten versprühen die Damenschuhe eine große Portion Glamour und gute Laune in jeder Garderobe. Zu den verschiedenen Stimmungen anspruchsvoller Frauen passen für Frühjahr/Sommer 2009 neutrale und helle Farbnuancen, heiße Metallic-Töne, sexy Sandalen, glänzende Flats and hippe Wedges, so die beiden Co-Designerinnen. www.sigersonmorrison.com C. Doux C. Doux ist eine Schuhlinie des menorquinischen Traditionsunternehmens Salord Jover, das für höchste Schuhmacherkunst zu moderaten Preisen steht. Sie wurde 1990 von der Unternehmerfamilie Salord gegründet, um ein jüngeres, stark modeorientiertes Klientel zu erreichen. Ursprünglich in den mediterranen Schuhmärkten beheimatet, baut C. Doux seine Position nun auch auf dem internationalen Markt aus. Die Philosophie von C. Doux ist es, Schuhe zu gestalten, die individuell zu vielen Gelegenheiten und Looks getragen werden können. Die Modelle sind so konzipiert, dass sie eine Frau durch einen langen, bewegten Tag begleiten können - ob tagsüber im Job oder abends im Restaurant. Der Stil ist jung und sportlich, das Design klar und modern. Die gestalterische Kraft erwächst aus der harmonischen Arbeit in einem engen Team. Dazu gehören die Designer Pepe und Maria Salord, Blanca Kanala und Veronica Solivellas. Jeder von ihnen trägt seine Visionen und individuellen Fähigkeiten in den Entstehungsprozess der Kollektion hinein - mit Emotionalität, Geschäftssinn, technischer Präzision und sehr viel Kreativität. Die Sommerkollektion 2009 von C. Doux ist inspiriert von den Grundprinzipien der Ökologie, Nachhaltigkeit und von der Schönheit der Natur.

www.cdoux.com

Chilango Der klangvolle Name Chilango stammt aus Mexiko. Hinter dem Label steckt ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Haan, das eine anspruchsvolle internationale Klientel mit luxuriösen Accessoires bedient. Edler Silberschmuck und Juwelen spielen hier die Hauptrolle. Dazu kommen Gürtel mit aufwändig gearbeiteten Schließen. Ein ganz besonderes Highlight setzen die "Jewelled Boots": Eine kleine feine Gruppe üppig geschmückter Western-Stiefel - Assoziationen zu Rhine-Stone-Cowboys und einem schillernden Las Vegas bei Nacht sind Programm.

Die wertvollen Modelle sind handgefertigt und rahmengenäht, zum Einsatz kommen ausschließlich handgeschlagene Leder. Der raffinierte Farb-Mix und die dekorativen Einlagen aus echtem Silber machen den Style von Chilango unverwechselbar. Als kreativen Profi bezeichnet sich die Firmeninhaberin und Designerin Mara Zillgens. Ästhetik, ein kultivierter Stil und die Liebe zum Außergewöhnlichen sind ihre gestalterischen Triebfedern. Professionalität, Zuverlässigkeit und Flexibilität zählen außerdem zu den Stärken ihres Unternehmens. In ihrem Atelier, der firmeneigenen Silber-Schmiede, entwickelt sie exklusive Einzelstücke und kombiniert hochwertige, natürliche Materialien wie Perlen und Edelsteine - jedes Stück ein handgefertigtes Unikat. www.chilango.eu Farrutx Die renommierte mallorquinische Schuh-Marke ist berühmt für ihre hochwertigen Leder und originellen Designs für Damen und Herren. Besonders attraktiv und modisch präsentieren sich die Party-Modelle. Zudem gibt es eine ausgewählte Accessoire-Kollektion, die Taschen und Gürtel beinhaltet. Die Marken-Positionierung im High Quality Segment basiert auf einer hoch entwickelten Technologie und innovativem Design. Kreativität und Qualität bilden bei dieser Marke eine Symbiose. Farrutx steht als mallorquinischer Schuhproduzent in einer langen Tradition der Balearen-Insel, die weltbekannt für ihre erlesene Schuh-Handwerkskunst ist. www.farrutx.com Floris van Bommel & Timberland

"Cool Stuff", so nennt Floris van Bommel, Junior-Chef des niederländischen Traditions-Herstellers van Bommel, die Modelle, die jetzt in Zusammenarbeit mit dem US-Unternehmen Timberland aus New England entstanden sind. Die Kooperation ist langfristig angelegt. Für die Saison Frühjahr/Sommer 2009 gibt es - zunächst nur für Männer - die ersten gemeinsamen Stücke, die sich ganz simpel "Floris van Bommel & Timberland" nennen. Der Look ist ein Hybrid aus den Best Of's der beiden Brands: urban und modern, geeignet für jedes Alter. Gefertigt wird in den bewährten Floris-van-Bommel-Produktionsstätten in Portugal. Zur GDS wird die Linie auf dem rockig-schrillen Floris-van-Bommel-Stand in einer speziell kreierten Corner gezeigt. Um Vertrieb und Lancierung kümmert sich Timberland. Van Bommel-Schuhe gibt es bereits seit 1734. Heute wird das Familienunternehmen aus den Niederlanden in neunter Generation von den Brüdern Floris, Reynier und Pepijn van Bommel geleitet. Drei Linien kommen aus dem Traditionshaus: Luxus pur sind die "Noble Blue"-Schuhe, die in mehr als 300 Arbeitsschritten per Hand gefertigt werden. Die Kollektion "van Bommel" zeigt trendige Edelschuhe mit Allure. Das Label "Floris van Bommel" steht für szenige Styles für Frauen und Männer. www.vanbommel.com Fossil Zum Frühjahr 2009 startet der Accessoire-Hersteller Fossil mit einer sportiven Schuhkollektion für Herren. Im Herbst 2009 soll eine Damen-Kollektion folgen. Das Ziel ist es, Fossil-Schuhe als neue, spannende Kollektion auf dem Markt zu etablieren. Der Launch erfolgt gleichzeitig in Deutschland und den USA. Auf der nächsten GDS werden die Modelle erstmals öffentlich präsentiert. Entworfen werden die Schuhe in den USA entsprechend dem Konzept "Modern Vintage". Der Look der Kollektion ist einerseits klassisch und schlicht, andererseits modern und ausdrucksstark. Inspiriert wird der typische Fossil-Look von der Art Déco- oder Bauhaus-Ära über den sonnigen Optimismus des Vintage Americana im Amerika der 40er und 50er Jahre sowie den Rock n' Roll der 60er bis hin zu Videospielgrafiken der 80er Jahre. Die Palette reicht vom Sneaker über Zehensandalen bis hin zum sportlichen Halbschuh. Zunächst werden drei Linien angeboten: Vintage Sport, Authentic Casual und Modern Classics. Insgesamt wird es 27 verschiedene Modelle in 86 Varianten geben. Es werden nur hochwertige Materialien wie Leinen, genarbtes Leder, Nubuk- sowie Velourleder verarbeitet. Markenzeichen wie die charakteristische Farbgebung und die einmalige grafische Gestaltung der herausnehmbaren Einlegesohlen machen die Fossil-Schuhe zu modernen Klassikern. www.fossil.de Freds Bruder Die Taschen-Marke Freds Bruder vertreibt Lederwaren in höchster Qualität und stellt die Individualität der Trägerin in den Vordergrund. Höchste Qualitätsansprüche orientiert an den Begriffen Natürlichkeit, Innovation und Ästhetik machen die Ledertaschen zu dauerhaften Begleitern und zur Visitenkarte. Ein Produkt, das pure Emotion ist und das Herz höher schlagen lässt: Das ist die Philosophie, der sich Freds Bruder verpflichtet hat. Junges und innovatives Design mit Mut zur Individualität sind für die deutsche Taschen-Marke beständige Kriterien für Auswahl der Produkte. Genauso wichtig sind dabei Funktionalität, Preiswertigkeit und traditionelle, handwerkliche Fertigungskunst. Die entscheidende Motivation für das Angebot überzeugender Produkte stellt für die Marke die Zusammenarbeit mit kreativen und zielorientierten Brands junger Designer dar, die gemeinsam eine Vertriebsplattform geschaffen haben. www.fredsbruder.de Ockenfels Ockenfels ist eine deutsche Marke, die unterschiedlichste Facetten und Werte in sich vereint. Die Philosophie lautet: Der gesunde Fuß steht im Zentrum des Markenuniversums. Ockenfels verspricht kompromisslose Qualität bis ins kleinste Detail und besticht durch generationsübergreifende Erfahrung. Das Ockenfels-Wappen soll mit seinen Flügeln Freiheit im Denken und Offenheit für alles Neue und Schöne symbolisieren. Die Schuhe sind der "Natur des Menschen" und der Form der Füße nachempfunden. Sie stehen für "entfesseltes Schuhwerk", das seinen Trägern Freiheit in jeder Situation schenkt. Die Kollektionen umfassen als Basic Komfortschuhe in vielen Farbnuancen, Businessmodelle für Damen und Herren sowie High Heels. Eine "Revolution auf zehn Zentimetern" stellen die High Heels mit einem Fußbett, als kollektionsübergreifendes Merkmal von Ockenfels Schuhen, dar. Das Fußbett verteilt das Gewicht gleichmäßig auf die ganze Fußsohle. Laut Hersteller ist das Ergebnis dieser ausgefeilten und patentierten Lösung ein Schuh, der nicht nur sensationell aussieht, sondern sich auch so anfühlt. Die High Heel-Modelle in den Farben Gold, Silber, Schwarz und Rot tragen Namen von mythenumwobenen und verführerischen Frauen wie Isis, Venus, Medusa, Luna und Diana. www.ockenfels-online.de Rhino belts & more Ein unverzichtbares Accessoire ist und bleibt der Gürtel. Das neue Label Rhino belts & more zeigt Gürtel und Accessoires in höchster Verarbeitungsqualität. Zu den Rhino-typischen Styles gehören Lederprägungen und Animal-Optiken sowie verschiedenste Schließenbearbeitungen. Bei den Materialien steht Wertigkeit im Vordergrund: Feinstes Nubuk- und Vollrindleder sowie used und super soft gemilltes Leder werden aufwändig verarbeitet. Die in deutscher Handarbeit hergestellten Gürtel präsentieren sich dezent und sind dennoch dekorativ ausgestaltet. Individuell gearbeitete Details wie Handflechtungen und Nieten sowie auf Hochglanz polierte Schließen aus Nickel sorgen für Highlights und vervollständigen das Gesamtoutfit.

DC Co.

Das Brand DC Co. gehört zur DC Company, die seit 1987 für ihre Schuh-Expertise und für ihre gute Fachkenntnis der europäischen Märkte bekannt ist. Präsentiert wird ein originelles und kreatives Konzept, bei dem komfortable Urban Footwear im Vordergrund steht, die zu einem Casual-Chic passt. Der Tradition verpflichtet und als Innovationsbringer zielt das Unternehmen auf eine spezifische Konsumententypologie: Zur Zielgruppe gehören junge, stark markenbewusste Erwachsene, Vordenker mit hohem Anspruch an die eigene Erscheinung, die zugleich auf der Suche nach einem Look sind, der Eleganz, Komfort und Wertigkeit vereint. DC Co. möchte etablierte Normen abschütteln, um seine Andersartigkeit zu behaupten. Inspiriert durch die Kreativität und die Fashion Trends in Paris, weisen die Modelle einen Hauch von dem auf, was in der französischen Hauptstadt getragen wird. Hinter der Marke steht ein Team von europäischen Modeexperten und Designern aus Frankreich, Italien und Spanien. Das stilisierte Logo ähnelt einem Bullen, als Symbol für Kraft, Rebellion und raues Leder. Die Frühjahrs-/Sommer-Kollektion deckt eine breite Produktpalette ab.

Diese beinhaltet Leder- und Canvas-Schuhe sowie Sandalen in drei klar definierten Linien: Sport City, Casual und City Chic. www.dc-co.com To&Co.

Unübersehbar ist bei den hochwertigen Damen- und Herrenschuhen der japanischen Marke To&Co. eine Schwäche für die europäische Modegeschichte: Die Kreationen sind inspiriert vom Stil britischer Gentlemen, klassische Budapester liefern dekorative Zickzacks und ornamentale Lochmuster. Besonders starken Einfluss nimmt die moderne Attitüde der 1950er, und auch aus anderen vergangenen Dekaden tauchen kleine Details auf. Auch die Liebe zu antiken Stücken spiegelt sich im East-Meets-West-Style wider. Gegründet wurde To&Co. 1999 - zunächst als Herrenschuh-Label - von den japanischen Designern Hitoshi Hamada und Masahiro Wakabayashi, die damals beide in Paris lebten. 2001 folgten die ersten Damenschuhe und 2003 Casual-Styles und Taschen für Männer und Frauen. Der Qualitätsanspruch ist hoch. Produziert wurde zunächst ausschließlich in Zusammenarbeit mit traditionellen italienischen Schuhmachern in Civitanova Marche. Inzwischen sind neue Produktionsstätten in anderen europäischen Ländern und Japan dazu gekommen. Seit April 2007 gehört To&Co. zum Luxus-Portfolio der japanischen Holding Sanei International. In Japan wird die Marke direkt und über eigene Stores vertrieben, in Europa und Nordamerika zählen exklusive Fachhändler zu den Kunden. www.toandco.com Va Bella Die niederländische Designerin Vanessa Belgers designt seit drei Jahren ungewöhnliche Taschen unter dem Label Va Bella. Sie positioniert sich mit ihren Kollektionen im Premium Segment. Jede Tasche ist ein Unikat und wird in Italien produziert. Zum Einsatz kommen verschiedenste Leder, darunter Fischhäute, Python, Fuchs- oder Ziegenleder - oft als Materialmix. Durch die auffallenden Farbkombinationen sind die Taschen echte Hingucker. Ihre Kreativität entspringt keiner bestimmten Inspirationsquelle, sondern entsteht in der Spontaneität und Improvisation. www.vabella.nl Die kommende GDS findet vom 12. bis 14. September 2008 auf dem Messegelände in Düsseldorf statt. Die GLOBAL SHOES wird vom 11. bis 13. September 2008 erstmals um einen Tag versetzt zur GDS stattfinden. Insgesamt 1.269 Aussteller aus 40 Ländern (Stand: 21.08.2008) präsentieren ihre neuen Schuh- und Taschenkollektionen für Frühjahr/Sommer 2009 und Trends für die laufende Saison.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Azubis ergrillen 1.500 Euro für Brot für die Welt

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am traditionellen Wintergrillstand verbinden Auszubildende des Diakonischen Werks Württemberg Kulinarisches mit Wohltätigkeit und Verantwortung....

Diakonie Württemberg fordert sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg fordert einen sofortigen Abschiebe-Stopp für Menschen aus Afghanistan. „Eine Rückkehr nach Afghanistan ist derzeit nicht...

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Disclaimer