Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 345094

Polstermöbel- und Matratzenindustrie

Aktionstage vor dritter Verhandlungsrunde

(lifePR) (Düsseldorf, ) Mit Aktionstagen in den Betrieben haben die Beschäftigten der Polstermöbel- und Matratzenindustrie in Nordrhein-Westfalen die Arbeitgeber vor der dritten Verhandlungsrunde zu einem ernsthaften Angebot aufgefordert. Ganze Belegschaften zeigten auf ihren bedruckten T-Shirts, was sie von dieser Tarifrunde erwarten. Zu Aktionen kam es unter anderem bei Frommholz in Spenge, Puhlmann in Enger, Elastoform in Duisburg, Benze in Herzebrock-Clarholz und bei den Bielefelder Werkstätten.

Robert Fuß, Verhandlungsführer der IG Metall NRW: „Bereits vor 4 Monaten haben wir die Tarifverträge gekündigt und verhandeln bislang ergebnislos. Unsere Mitglieder wollen endlich ein gutes Ergebnis sehen. Was die Arbeitgeber bisher geboten haben, das war in jeder Hinsicht enttäuschend. Die Beschäftigten leisten gute Arbeit und haben gleichzeitig immer weniger von ihrem Einkommen – da fährt der Zug in die völlig falsche Richtung. Und damit muss Schluss sein.“

Die IG Metall fordert für 1.500 Beschäftigten der Branche in Nordrhein-Westfalen 5,8 Prozent höhere Einkommen für eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten sowie überproportional steigende Ausbildungsvergütungen.

Die Arbeitgeber hatten in der zweiten Tarifverhandlung am 27. Juni in Herford für dieses Jahr nur eine Einmalzahlung von 200 Euro angeboten. Erst ab Januar 2013 solle es 1,6 Prozent mehr geben, sowie weitere 1,6 Prozent ab Januar 2014 – vorausgesetzt von diesen Fristen könne betrieblich abgewichen werden.

Verhandelt wird in dritter Runde:

am: Mittwoch, den 05. September 2012
um: 11.00 Uhr
in der: IG Metall Bezirksleitung NRW
Roßstraße 94, 40476 Düsseldorf

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Technische Hochschule Wildau und IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) feiern zehnjährige Kooperation

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) begrüßt am 26. Januar 2017 Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft,...

Abschied nach einem langen Weg

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur aus dem gesamten Bundesgebiet waren Zeugen, als die Dekanin des ‚Chinesisch Deutschen...

Vom Trend zum Must Have - Social Media Marketing

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Es lässt sich nicht leugnen - klassisches Marketing hat sich in den letzten Jahren immer mehr in den Online Bereich verlagert. Umso wichtiger...

Disclaimer