Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544467

IdeenExpo 2015: Bundesweite Roadshow kommt auf den Platz der Weltausstellung

(lifePR) (Hannover, ) "High Five mit der Zukunft" - so lautet der Slogan für die 5. IdeenExpo, die vom 4. bis 12. Juli 2015 auf dem Messegelände in Hannover stattfindet. Das bundesweit größte Jugendevent für Naturwissenschaften und Technik bringt Jugendliche, Schülerinnen und Schüler mit ihren Arbeitgebern von morgen zusammen. Einen kleinen Vorgeschmack bietet bereits jetzt die Roadshow der IdeenExpo, die noch bis Ende Juni mit insgesamt rund 230 Stationen durch ganz Deutschland tourt. Mit spannenden Exponaten, Mitmach-Aktionen und einer gehörigen Portion Spaß kommt die IdeenExpo-Roadshow vom 29. Juni bis 3. Juli 2015 (jeweils von 10:00 bis 20:00 Uhr) auf den Platz der Weltausstellung nach Hannover. Hier heißt es entdecken, ausprobieren und informieren im IdeenDome!

Wie auch bei der IdeenExpo kann im IdeenDome ausprobiert und mitgedacht werden. Im wahrsten Sinne des Wortes geschieht das beim erstaunlichen Mindball: Wie beim Spieleklassiker Pong müssen die Besucher nur mit der eigenen Kraft der Gedanken eine Spielkugel in das gegenüberliegende Ziel befördern. Nur mit viel Konzentration und Entspannung können die Besucher das Spiel für sich entscheiden.

Sportlich wird's an der Foto-Wall - hier müssen die Besucher richtig abklatschen: "High Five mit der Zukunft" ist das Motto! Nur wer wirklich hoch springt, kann die höchste Marke an der IdeenExpo-Sprungwand erreichen. Mit einem erfolgreichen High-Five bekommen die Besucher ihr persönliches IdeenDome-Bild direkt per Mail zugeschickt.

Die fünfte IdeenExpo findet vom 4. bis 12. Juli 2015 auf dem Messegelände in Hannover statt. Deutschlands größtes Jugend-Event zur Berufsorientierung weckt mit Spaß und Anspruch die Lust auf Naturwissenschaften und Technik. Auf der einzigartigen Mitmach- und Erlebnisveranstaltung warten rund 230 Aussteller, mehr als 600 Mitmach-Exponate, rund 650 Workshops, ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sowie Konzerte mit Top-Acts auf die Besucher.

Die IdeenExpo bietet auch insbesondere für Familien ein abwechslungsreiches Programm - von Wissenschaftsshows mit Ranga Yogeshwar bis zur KinderUni, in der spannende Experimente zu naturwissenschaftlichen und technischen Zusammenhängen im Mittelpunkt stehen. Das einzigartige Format des Events zieht an: Bei der IdeenExpo 2013 fanden mehr als 342.000 Besucher den Weg in die Messehallen der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Schulklassen können sich schon jetzt online für einen Besuch bei der IdeenExpo 2015 anmelden und Fahrtkostenzuschüsse in Höhe von drei Euro pro Person beantragen. Schulklassen aus dem Großraum Hannover reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln kostenlos an. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen der IdeenExpo ist frei.

IdeenExpo GmbH

Die Gesellschaft IdeenExpo GmbH wurde 2007 mit dem Ziel gegründet, die IdeenExpo als herausragende Veranstaltung zur Nachwuchsförderung im naturwissenschaftlich-technischen Bereich zu organisieren. Gesellschafter der IdeenExpo GmbH sind die Dienstleistungsgesellschaft der Norddeutschen Wirtschaft mit einem Stammkapitalanteil von 45 Prozent, das Land Niedersachsen mit einem Anteil von 35 Prozent und die IHK Projekte Hannover GmbH mit einem Anteil von 20 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Verdienstkreuze für Professoren der FH Lübeck

, Medien & Kommunikation, Fachhochschule Lübeck

Am 16.01.2016 wurden Prof. Dr. Hans-Dieter Reusch und Prof. M.S. Dipl.-Ing. Dr. rer. nat. h.c. (mult.) Rudolf Taurit von der Fachhochschule Lübeck...

Verabschiedung Prof. Dr. Litz, Vizepräsident

, Medien & Kommunikation, Fachhochschule Lübeck

Am Donnerstag, 19. Januar 2017, wird Prof. Dr. Joachim Litz, Vizepräsident der Fachhochschule Lübeck, offiziell in den Ruhestand verabschiedet....

Innovationen und regionale Produkte zum Jubiläum

, Medien & Kommunikation, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Vom 20. bis 29. Januar füllt sich die Brandenburg-Halle 21a anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2017 wieder mit einer Vielzahl Brandenburger...

Disclaimer