Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 134450

20 Jahre Mauerfall

Die Gruppe der Akteure der Dominostein-Aktion aus dem Städtedreieck feierte am Montag mit dem rauschenden "Fest der Freiheit" und tausenden Gästen am Brandenburger Tor in Berlin den Fall der Berliner Mauer und die Friedliche Revolution vor 20 Jahren

(lifePR) (Ludwigslust, ) Auch der Dauerregen hielt die Gruppe aus dem Städtedreieck nicht davon ab mit zehntausenden Berlinern und Touristen an das Bran-denburger Tor zu strömen, um mit mehr als 30 Staats- und Regie-rungschefs aus aller Welt, zahlreichen ehemaligen Bürgerrechtlern und mehreren Friedensnobelpreisträgern das historische Ereignis zu begehen und ihren Stein fallen zu sehen.

Der 2,50 Meter hohe Dominostein aus dem Städtedreieck wurde am 11. September in einer Gemeinschaftsaktion vom SG 03 Ludwigs-lust/ Grabow e.V., vom Lindencenter Ludwigslust, von der Landes-zentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern und dem Bündnis Städtedreieck unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Soziales und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Frau Manuela Schwesig, im Lindencenter Ludwigslust bemalt.

Unter künstlerischer Leitung von Karen Rau (Goethe-Gymnasium Ludwigslust) und Madeleine Schwerk (ehemaligen Schülerin) haben Schüler des Goethe-Gymnasiums und jugendliche Sportler des SG 03 ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Der beste Entwurf zu dem Thema "20 Jahre Mauerfall" wurde auf dem Stein verewigt. Die künstlerische Botschaft aus dem Städtedreieck ging zurück nach Berlin und wurde dort am Montag Teil der Domino-Galerie.

Und weil die Akteure der Dominoaktion, bestehend aus Schülern des SG 03 und des Goethe Gymnasiums sowie Kooperationspartnern, es sich nicht nehmen lassen wollten dabei zu sein, wenn ihr Stein fällt, ging es am Montag nach Berlin. Nach einer Führung durch den Bun-destag war dann auch kein Halten mehr. Vom Reichstagsgebäude ging es durch fröhliche Menschenmassen hindurch in strömendem Regen, vorbei an hunderten bunt bemalten Steinen aus Deutschland und der ganzen Welt in Richtung Brandenburger Tor, bis er gefun-den war. Inmitten aller Steine stand er, der Stein aus dem Städte-dreieck, ganz nah dem Brandenburger Tor, bis er um 21 Uhr unter Jubelrufen als einer von 1.000 fiel.

Dominosteine verbinden. Das war den Akteuren aus dem Städte-dreieck klar, als sie gegen 22 Uhr klitschenass und lachend in Rich-tung Heimat fuhren.

ibu institut für berufsbildung und umschulung gmbh

Das Bündnis Städtdreieck steht für einen attraktiven Wirtschaftsstandort mit kultureller Vielfalt und Lebensqualität. Ein starkes Bündnis aus Unternehmen, Schulen, Vereinen, Verbänden und Städten bestehend zu dem Zweck gemeinsam für die Zukunft des Städtedreiecks aktiv zu werden.

Das Bündnis Städtedreieck ist ein Netzwerk. Es bietet engagierten Unternehmen, Kommunen, Institutionen, Schulen und Bildungseinrichtungen, Vereinen und Verbänden aus der Region eine Plattform um Projekte zu entwickeln und umzusetzen, um Brücken zu bauen und Impulse zu geben. Das Bündnis arbeitet zusammen mit den Unternehmen an Konzepten, der Vermittlung von Partnern, der Entwicklung und Umsetzung von Projekten sowie der Auswertung dieser und der Öffentlichkeitsarbeit. Das Bündnis möchte alle Unternehmen der Region aktivieren, etwas für ihre Zukunft zu tun. Unsere Zukunft! Seien Sie dabei und lassen Sie uns gemeinsam aktiv werden! Wir möchten alle Unternehmen der Region einladen beim Bündnis mitzuwirken.

Das Projekt "Unternehmen entwickeln mit Partnern das Städtedreieck zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort mit kultureller Vielfalt und Lebensqualität" wird im Rahmen der "Richtlinie zur Förderung von Strukturentwicklungsmaßnahmen" mit Mitteln des ESF gefördert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

386.750 Kinder freuen sich über „Weihnachten im Schuhkarton®“

, Familie & Kind, Geschenke der Hoffnung e. V.

Pünktlich zum Nikolaustag steht die vorläufige Gesamtzahl der Kinder fest, die dieses Jahr durch die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“...

Benefizkonzert für Brot für die Welt am 3. Advent

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg, Landesstelle Brot für die Welt, lädt zum festlichen Benefizkonzert des Stuttgarter Kammerorchesters für Brot...

Deutscher Engagementpreis 2016: "Demokratie lebt vom Mitmachen"

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit hat heute (Montag) in Berlin den Deutschen Engagementpreis verliehen: Die wichtigste Auszeichnung für bürgerschaftliches...

Disclaimer