Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68412

Euphorische Härte Euphorische Härte

(lifePR) (Mülheim-Kärlich, ) SYNDICATE, das Festival für harte elektronische Musik toppt Erfolg des Vorjahres: 12.000 Menschen feiern die härteste Nacht des Jahres.In der Nacht von Samstag auf Sonntag setzte sich eine musikalische Allianz, die ein Jahr zuvor ihren Anfang nahm, erfolgreich fort. In den Dortmunder Westfalenhallen trafen sich bei SYNDICATE zum zweiten Mal die härtesten Techno-Fans aus ganz Europa um zur Musik von über 30 DJs und Live-Acts die Fusion der Techno-Genres Hardstyle, Hardcore und Hardtechno zu feiern.

Dem Veranstaltungsmotto "Ambassadors in Harder Styles" liegt die Idee zu Grunde, drei musikalische Stile zu einer Gemeinschaft zusammenwachsen zu lassen. Jeder Stil wurde durch die besten Künstler ihres jeweiligen Fachs in Dortmund vertreten. Die niederländische Hardcore-DJane Korsakoff, der Hardtechno-DJ Sven Wittekind oder die Hardstyle- Erfinderin Dana veranlassten die Besucher dazu, elf Stunden lang zwischen den Hallen hin und her zu pendeln. Höhepunkte auf den nach Genres unterteilten Floors waren die Liveauftritte von Art of Fighters, Angerfist und der Hamburger Kombo Robert Natus vs. Arkus P.

Das Publikum spiegelte die europäische Szene wider. Der Großteil der Besucher kam aus Deutschland und den Niederlanden, gefolgt von Italienern und Belgiern. Insgesamt war die Veranstaltung in Dortmund so friedlich wie international.

Das deutsch-holländische Veranstaltungsduo I-Motion und Art of Dance zeigte sich mit der zweiten SYNDICATE mehr als zufrieden. Man konnte die Besucherzahl um ca. 20 Prozent steigern. "Das zeigt uns, dass harte elektronische Musik ihr Nischendasein beendet hat und wir mit SYNDICATE den Schritt in die richtige Richtung tun", so Oliver Vordemvenne von I-Motion.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualität zahlt sich aus

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt...

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude

, Musik, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“, sagte der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin und trat dafür ein, diese wohltuende Wirkung...

Countertenor und Frauenchor - Artist in Residence Bejun Mehta mit Damen des MDR Rundfunkchores im Konzert

, Musik, Dresdner Philharmonie

Klanglich farbenprächtig und mit dem Kontrast der Stimmfarben äußerst reizvoll – mit „Dream of the Song“ des Briten George Benjamin (*1960) ist...

Disclaimer