Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69096

Elisabeth Lanz in MY LIFE: "Ich brauche Fleisch"

Die Schauspielerin über ihr Jägerblut, das Mutterdasein und Karate

(lifePR) (München, ) Kalorienzählen ist der Schauspielerin Elisabeth Lanz fremd. Das fängt beim Frühstück an, wie sie in MY LIFE erzählt: "Seit ich in München lebe, liebe ich meine Butterbreze und dazu einen großen Milchkaffee. Erst dann fühle ich mich gestärkt für den Tag." Während der Dreharbeiten verschmäht die 37-Jährige, die als "Tierärztin Dr. Mertens" einem breiten Fernsehpublikum bekannt wurde, das Catering nicht: "Ich habe Blutgruppe Null und das sind angeblich die Menschen aus der alten Jägergruppe. Deswegen brauche ich Fleisch."

Dreimal war Elisabeth Lanz österreichische Jugendmeisterin in Leichtathletik. Seit sie Mutter einer dreijährigen Tochter ist, hat sie neue körperliche Aktivitäten für sich entdeckt: "Ich habe noch nie so viel Sport gemacht wie jetzt, weil ich meine Kleine ständig herumtrage. Treppauf, treppab." Für ihr inneres Gleichgewicht macht die Schauspielerin neuerdings fünfmal in der Woche Karate, woran ihr besonders gefällt, "dass man nicht nur den Körper trainiert, sondern auch den Geist in Balance hält".

Die ausführliche Geschichte gibt es in der aktuellen Ausgabe von MY LIFE (Nummer 3 ab 9. Oktober am Kiosk). Weitere Themen auch im Internet auf www.mylife.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pinguine zurück am Bodensee

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Während unsereins bei den derzeit frostigen Temperaturen lieber Urlaub in wärmeren Gefilden macht, fühlen sich die Eselspinguine bei antarktischen...

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Disclaimer