Freitag, 02. Dezember 2016


hotel.de AG mit positiven Zahlen nach neun Monaten

Drittes Quartal bringt Ergebniswende / Starke Geschäftsentwicklung im Inland / Ergebnisprognose für Gesamtjahr angehoben

(lifePR) (Nürnberg, ) Die hotel.de AG, einer der führenden weltweiten Online-Hotelreservierungsdienste, hat das dritte Quartal 2009 erfolgreich abgeschlossen. In einem anhaltend schwachen Branchenumfeld erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 8,9 Mio. Euro und erreichte damit das Niveau des Vorjahres (8,9 Mio. Euro). In den ersten neun Monaten summierten sich die Erlöse auf 24,3 Mio. Euro. (Vorjahr: 24,8 Mio.Euro). Auf der Ertragsseite schaffte hotel.de die Wende: Im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres erreichte das Unternehmen bei allen Ergebniskennzahlen wieder die Gewinnzone. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich im dritten Quartal 2009 auf 0,9 Mio. Euro (Vorjahr: 1,0 Mio. Euro) und in den ersten neun Monaten auf 0,6 Mio. Euro (Vorjahr: 1,7 Mio. Euro). Der Periodenüberschuss für den Zeitraum Januar bis September betrug 0,7 Mio. Euro (Vorjahr: 1,3 Mio. Euro).

Die Entwicklung der Unternehmenskennzahlen zeigt damit bereits deutlich die Auswirkungen der Anfang des Jahres eingeleiteten Maßnahmen zur Umsatz- und Ertragssteigerung. Auf der einen Seite konnten die Margen von 9,3% auf aktuell 11,0% erhöht werden. Darüber hinaus wurden die Marketing- und Vertriebsaktivitäten intensiviert, die sowohl das Geschäft mit bestehenden Kunden als auch die Neukundenakquise verstärkten. Einen weiteren Schwerpunkt bildeten Maßnahmen zur Prozessoptimierung und Kostensenkung. Insgesamt konnte somit ein großer Teil der negativen Effekte aus den deutlichen Preissenkungen in der Hotelerie sowie dem Rückgang bei mehrtägigen Reisen ausgeglichen werden.

Wachstum im Inland

Positive Impulse kamen vor allem aus Deutschland. Die Inlandsumsätze stiegen in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahr um 8,6% von 13,2 Mio.Euro auf 14,3 Mio. Euro. Auch beim Buchungsvolumen ließen die Inlandszahlen einen leichten Aufwärtstrend erkennen. Im dritten Quartal lag das Buchungsvolumen in Deutschland mit 54,8 Mio. Euro auf dem Vorjahresniveau.

Im September konnte der Wert gegenüber dem Vorjahresmonat sogar leicht übertroffen werden. Die Auswirkungen der Wirtschaftskrise zeigten sich nach wie vor stärker im Auslandsgeschäft. Die Auslandsumsätze lagen bei 10,0 Mio. Euro nach 11,6 Mio. Euro, was auf den krisenbedingten Rückgang der Reisen ins Ausland sowie die starken Reisekosteneinsparungen ausländischer Buchungskunden zurückzuführen ist. Trotz allem hält das Unternehmen an einem gezielten Ausbau der internationalen Geschäftstätigkeit fest, um sich langfristig weitere Wachstumspotenziale zu erschließen.

Ergebnisprognose angehoben

"Die Geschäftsentwicklung im dritten Quartal zeigt, dass wir mit unserem umfangreichen Maßnahmenpaket richtig auf die krisenbedingte Verschlechterung der Branchenbedingungen reagiert haben. Insbesondere die Ertragslage hat sich erwartungsgemäß im zurückliegenden Quartal deutlich verbessert. Vor diesem Hintergrund gehen wir unverändert davon aus, im Gesamtjahr 2009 einen Umsatz in Höhe des Vorjahresniveaus zu erreichen. Das Ergebnis wird voraussichtlich sogar leicht positiv ausfallen und damit besser als ursprünglich erwartet", erklärt Dr. Heinz Raufer, Vorstandsvorsitzender der hotel.de AG und blickt auf das kommende Jahr: "Um unsere Ausgangsposition für das langfristige profitable Wachstum nachhaltig zu stärken, werden wir weiterhin unsere Prozesse und Kosten im Blick haben. Im strategischen Fokus stehen darüber hinaus die zunehmende Internationalisierung sowie der Ausbau des Produkt- und Dienstleistungsangebotes für das wachstumsstarke Segment der kleinen und mittleren Unternehmen."

HOTEL DE GmbH

Die hotel.de AG mit der internationalen Marke hotel.info betreibt unter den Adressen www.hotel.de und www.hotel.info einen kostenlosen Hotel-Reservierungsservice für Unternehmen und Privatkunden. Weltweit bietet das Unternehmen mehr als 210.000 Hotels zur elektronischen Buchung an. Dabei erzielt der Kunde erhebliche Preisvorteile. hotel.de zeigt alle verfügbaren Zimmerpreise eines Hotels an, so dass der Kunde immer den günstigsten bzw. passenden Zimmerpreis wählen kann. Alle Buchungen werden zeitgleich, sicher und direkt an das jeweilige Hotel übermittelt. Dies gewährleistet die einzigartige Integration der hoteleigenen Reservierungssysteme (sog. CRS bzw. PMS) und des hotel.de-eigenen Reservierungssystems myRES unter der einheitlichen Benutzeroberfläche von hotel.de. Die Firmenanwendung von hotel.de nutzen bereits namhafte Unternehmen wie BASF, SAP AG, Texas Instruments und Ernst & Young AG. Seit Januar 2007 hat hotel.de das Portfolio um ein System für die Anfrage und Buchung von Tagungen erweitert.

Dieses Tagungstool erspart speziell Geschäftskunden Zeit und Geld durch optimierte Prozesse in der Tagungsorganisation.

hotel.info

hotel.info - die internationale Marke der hotel.de AG - wurde geschaffen, um die Expansion in Auslandsmärkte voranzutreiben. Zur Akquise neuer Kunden und Hotels im Ausland wurden bereits Vertriebsbüros in Großbritannien (London), Frankreich (Paris), Spanien (Barcelona), Italien (Rom) und China (Shanghai) eröffnet. Der hohe Anteil an international agierenden Geschäftskunden erleichtert dem Unternehmen dabei den Eintritt in neue Märkte. Ziel ist es, hotel.info in den genannten ausländischen Märkten und danach sukzessive in ganz Europa als führenden Hotelreservierungsservice für Firmen- und Privatkunden zu etablieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Weihnachtsfeier, aber sicher...

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Kommt es bei einer betrieblichen Weihnachtsfeier oder bei deren Vorbereitung zu einem Unfall, gilt der Versicherungsschutz aus der gesetzlichen...

10 Jahre Deutsche Sachwert Kontor AG

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Sachwert Kontor AG

„Vielen Dank an die aktiven Vertriebspartner und ihren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen“, bedankt sich DSK-Vorstand Curt-Rudolf Christof,...

Disclaimer