Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 64937

Motorsport zum Anfassen und Spannung pur beim IDM-Finale am 06. und 07. September auf dem Hockenheimring

Michael Schumacher startet beim IDM-Finale auf dem Hockenheimring

(lifePR) (Hockenheim, ) Spannende Rennen, ein offenes Fahrerlager und ein tolles Rahmenprogramm erwarten die Besucher des Finales der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) an diesem Wochenende (06.-07.September) auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg. Mit von der Partie, der siebenfache Formel 1-Weltmeister Michael Schumacher, der als Gaststarter in der IDM SUPERBIKE an den Start geht. Bereits vor einer Woche absolvierte Schumacher mit seiner Honda CBR 1000 RR Tests auf dem legendären Motodrom-Kurs, und bei dem heutigen Trainingslauf zeigte er schon eindrucksvoll, dass er auch auf zwei Rädern einiges zu bieten hat.

Als Mitglied des Holzhauer Racing Promotion Teams ist Schumacher jedoch nicht wie zu Formel 1-Zeiten gewohnt, die Nr.1 im Team. Denn diesen Platz hat eindeutig sein Teamkollege, der Österreicher Martin Bauer, inne. Der 32-jährige Bauer, Titelverteidiger der IDM SUPERBIKE 2007, führt die Spitze beim Finalrennen mit 17 Punkten vor Jörg Teuchert auf Yamaha an. Dabei haben nur noch Teuchert (265 Punkte) oder Bauer (282 Punkte) die Chance, sich am 07. September auf dem Hockenheimring zum neuen Meister küren zu lassen. Doch da insgesamt noch 50 Punkte vergeben werden, ist der Titelkampf weiterhin völlig offen und es verspricht ein spektakuläres Finale in Hockenheim zu werden.

Spannende Duelle bei den Rennen in den Klassen IDM SUPERBIKE, IDM Supersport, IDM 125 und IDM Sidecar garantiert

Neben der IDM SUPERBIKE sind insbesondere die Rennen in den Klassen IDM Supersport, IDM 125 und IDM Sidecar Anziehungspunkte der Motorsportfans. Der Meister der Klasse IDM Hockenheim/pr/yb 05.09.2008 2/3 Hockenheim-Ring GmbH, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Yvonne Blaull, Postfach Supersport steht jedoch bereits fest - ein Sieg und ein dritter Rang in Oschersleben reichten dem Glauchauer Arne Tode (Triumph) um sich vorzeitig den Titel zu sichern. Arne Tode liegt mit 231 Punkten uneinholbar an der Spitze. Allerdings wird der Kampf um den Vize-Titel in Hockenheim umso spannender. Noch fünf Piloten haben theoretische Chancen auf Gesamtrang zwei. Vladimir Ivanov hat derzeit die beste Ausgangsposition. Er hat 169 Zähler auf seinem Konto. Dann folgen Damian Cudlin (166), Herbert Kaufmann und Sebastian Diss (je 148 Punkte) sowie Rico Penskofer (142 Punkte). Bei noch 50 zu vergebenden Punkten in zwei Rennen werden die Piloten alles daran setzen, Vladimir Ivanov von seinem zweiten Platz zu verdrängen.

Der 15-jährige Marcel Schrötter aus Pflugdorf feierte beim IDM-Lauf in Oschersleben seinen fünften Saisonsieg in der Achtelliterklasse und übernahm damit die Meisterschaftsführung in der Klasse IDM 125. Dicht auf den Fersen folgt der Niederländer Joey Litjens vom Abbink Bos Racing Team, der mit 134 Punkten nur zwei Zähler hinter Schrötter (136 Punkte) liegt. Dieses Duell dürfte am 07. September für Spannung bis zur letzten Sekunde sorgen.

In der Klasse IDM Sidecar führt derzeit das Gespann Hainbucher/Adelsberger mit 107 Punkten. Doch der Titelkampf ist längst noch nicht entschieden, denn nur einen Punkt dahinter liegt das Team Hock/Becker mit 106 Punkten. Und auf Rang drei rangieren derzeit Schröder/Burkard mit 100 Punkten, vor den Gebrüder Grabmüller (94 Punkte) und dem Team Kornas/Kölsch (93 Punkte).

Die IDM bietet familienfreundliche Eintrittspreise, ein offenes Fahrerlager und jede Menge Programm abseits der Strecke

Die Motoren in den vier IDM-Klassen, wie auch dem Yamaha-R6 Dunlop Cup, dem ADAC Junior Cup sowie dem Speer Power Cup, brummen auf dem Hockenheimring am Samstag, 06. September, ab 8:30 Uhr und am Rennsonntag, 07. September, ab 9:00 Uhr. Neben den Rennen sorgt ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für gute Unterhaltung. So steht den Fans auch beim IDM-Finale auf dem Hockenheimring das Fahrerlager wieder offen. Ein Besuch der Boxengasse (Pitwalk) am Sonntagmittag, Stunt-Shows, Quad-Fahren für Kinder, Fahrzeugausstellungen und die Verlosung von "Renntaxi"-Mitfahrten runden das Programm ab. Besonderes Highlight an diesem Wochenende ist die Party am Samstagabend auf dem Boxendach. Dann werden nicht nur die Band "Kissin Dynamite", u.a. mit dem offiziellen IDM-Song "Freaky", für eine ausgelassene Partystimmung sorgen, sondern auch die "Molch Combo" heizt den Fans nochmals richtig ein.

Tickets für das IDM-Finale gibt es an den Tageskassen vor Ort. Der Eintritt kostet am Samstag 12 Euro, am Sonntag 25 Euro und für das ganze Wochenende 30 Euro. Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen haben freien Eintritt. Mehr Informationen finden Sie auch unter www.hockenheimring.de .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gegen HSC 2000 Coburg

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HCE begrüßt am kommenden Samstag mit Coburg einen ganz besonderen Gast in der Arena Nürnberger Versicherung. Die handballbegeisterten Fans...

Terminverschiebung für den Deutschen Motorrad Grand Prix

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Wie die FIM Fédération Internationale de Motocyclisme und die Dorna Sports, internationaler Rechteinhaber der Motorrad-Weltmeisterschaft heute...

Nikolaus-Charity-Aktion von TOP12.de und dem FCK

, Sport, Printmania GmbH

Für das Zweitligaspiel der Roten Teufel gegen Erzgebirge Aue am 10. Dezember 2016 stellt der Hauptsponsor des 1. FC Kaiserslautern, TOP12.de,...

Disclaimer