Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133227

Preisspanne und Details für Börsengang von HOCHTIEF Concessions beschlossen

(lifePR) (Essen, ) .
- Preisspanne auf 24,00 bis 29,00 Euro festgesetzt
- Zeichnungsfrist 20.11. bis 3.12.2009 vorbehaltlich Prospektbilligung
- Erstnotiz für den 4. Dezember 2009 vorgesehen

Die HOCHTIEF Aktiengesellschaft und die HOCHTIEF Concessions AG haben heute die Eckdaten zum geplanten Börsengang der HOCHTIEF Concessions AG beschlossen: Die Preisspanne wurde auf 24,00 bis 29,00 Euro festgesetzt. Das Angebot wird bis zu 25,0 Mio. Aktien der HOCHTIEF Concessions AG aus einer noch zu beschließenden Kapitalerhöhung und bis zu 9,44 Mio. Aktien aus dem Bestand der HOCHTIEF Aktiengesellschaft umfassen. Ferner werden weitere bis zu 4,79 Mio. Aktien für eine eventuelle Mehrzuteilung über eine sogenannte Greenshoe-Option durch die HOCHTIEF Aktiengesellschaft zur Verfügung gestellt. Es werden jedoch nur so viele Aktien platziert, dass sichergestellt ist, dass die HOCHTIEF Aktiengesellschaft auch nach Abschluss des Angebots mit mindestens rund 51 Prozent an der HOCHTIEF Concessions AG beteiligt sein wird. Damit ist die Anzahl der Aktien, die die HOCHTIEF Aktiengesellschaft im Rahmen des Angebots platzieren wird, außer vom zu erzielenden Platzierungspreis auch von der Anzahl der von der HOCHTIEF Concessions AG im Rahmen der Kapitalerhöhung ausgegebenen Aktien abhängig. Im Rahmen der Kapitalerhöhung strebt die HOCHTIEF Concessions AG an, einen Bruttoemissionserlös in der Größenordnung von zirka 600 Mio. Euro zu erzielen. Hieraus ergibt sich ein mögliches Gesamtplatzierungsvolumen zwischen 882 und 1 005 Mio. Euro.

"Die Preisspanne reflektiert die Erwartungen, denen wir in den Investorengesprächen begegnet sind. Sie unterstreicht die Werthaltigkeit unseres Konzessionsgeschäfts und bietet gleichzeitig eine attraktive Einstiegsmöglichkeit", so Dr. Herbert Lütkestratkötter, Vorstandsvorsitzender der HOCHTIEF Aktiengesellschaft. Dr. Peter Noé, Vorstandsvorsitzender der HOCHTIEF Concessions AG, ergänzt: "Der Erlös aus der Kapitalerhöhung wird HOCHTIEF Concessions direkt zugute kommen und den weiteren Ausbau unseres Geschäfts beschleunigen. "

Die Aktien der HOCHTIEF Concessions AG werden, vorbehaltlich der Billigung des Wertpapierprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, in einem öffentlichen Angebot in Deutschland angeboten. Sie werden, ebenfalls vorbehaltlich der Prospektbilligung, voraussichtlich vom 20. November bis 3. Dezember 2009 (12:00 Uhr MEZ für Privatanleger und 18:00 Uhr MEZ für institutionelle Anleger) gezeichnet werden können. Das Angebot wird ferner eine Privatplatzierung außerhalb der Bundesrepublik Deutschland nach Regulation S des United States Securities Act von 1933 (in der derzeit gültigen Fassung, der "Securities Act") umfassen. Innerhalb der USA sollen die Aktien nur bestimmten sogenannten qualifizierten institutionellen Anlegern im Rahmen einer Platzierung gemäß Rule 144A nach dem Securities Act angeboten werden. Es ist vorgesehen, den Platzierungspreis am 3. Dezember 2009 bekannt zu geben.

Der deutschsprachige Wertpapierprospekt der HOCHTIEF Concessions AG wird, nach Billigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Investoren in Deutschland im Internet unter www.hochtief-concessions.de zur Verfügung stehen. Die Management-Roadshow für institutionelle Investoren in Deutschland, in anderen europäischen Staaten und in Nordamerika soll voraussichtlich vom 20. November bis zum 3. Dezember 2009 laufen.

Die Aktien der HOCHTIEF Concessions AG werden dann voraussichtlich ab Freitag, 4. Dezember 2009, im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Börsenkürzel HCO und der ISIN DE000A1A60H7 gehandelt werden.

Das Bankenkonsortium wird von Citi, Deutsche Bank und Goldman Sachs als Joint Global Coordinators sowie von Barclays Capital, Citi, Deutsche Bank und Goldman Sachs als Joint Bookrunners und von ABN AMRO, CALYON, COMMERZBANK und HSBC Trinkaus als Co-Lead-Manager geführt. Als Co- Manager agieren BBVA, BNP PARIBAS, SOCIÉTÉ GÉNÉRALE und WestLB.

HOCHTIEF Concessions ist als hundertprozentige Tochter des HOCHTIEF-Konzerns verantwortlich für die Entwicklung und Realisierung von Konzessions- und Betreiberprojekten. Zu den Geschäftsfeldern von HOCHTIEF Concessions gehören Flughäfen, Straßen, Soziale Infrastruktur/Öffentlicher Hochbau sowie weitere Public-Private-Partnership-(PPP-)Projekte. Mit den Tochtergesellschaften HOCHTIEF AirPort und HOCHTIEF PPP Solutions zählt sich HOCHTIEF Concessions zu den weltweit bedeutendsten industriellen Infrastrukturinvestoren. Das Portfolio des Unternehmens umfasst derzeit sechs Flughafen-Beteiligungen, sieben Straßen, 89 Schulen, zwei Rathäuser, ein Bürgerzentrum, eine Kaserne und zwei Geothermie-Projekte. Darüber hinaus bestehen zwei Investitionspartnerschaften. Weitere Informationen unter www.hochtief-concessions.de

Hinweise: Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. Das Angebot in Deutschland erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines zu veröffentlichenden Prospektes. Der Prospekt wird bei der HOCHTIEF Concessions AG, Alfredstraße 236, 45133 Essen sowie im Internet unter www.hochtief-concessions.de kostenfrei erhältlich sein.

Dieses Dokument stellt in keiner Jurisdiktion, auch nicht in den USA, ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren dar. Wertpapiere dürfen in den USA nur angeboten und verkauft werden, wenn sie registriert sind oder eine Ausnahme von den Registrierungserfordernissen anwendbar ist. HOCHTIEF Aktiengesellschaft und HOCHTIEF Concessions AG planen nicht, ein öffentliches Wertpapierangebot in den USA durchzuführen.

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an die Allgemeinheit dar. Diese Mitteilung ist nur an Personen gerichtet, (i) die außerhalb des Vereinigten Königreichs sind oder (ii) die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in ihrer jetzigen Fassung) (die "Order") haben, oder (iii) die von Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order ("high net worth companies, unincorporated associations etc.") erfasst sind (alle solche Personen im folgenden "Relevante Personen" genannt). Jede Person, die keine Relevante Person ist, darf nicht aufgrund dieser Mitteilung oder ihres Inhaltes tätig werden oder auf diese vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen unternommen.

Vorbehalt bei zukunftsgerichteten Aussagen: Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen und Annahmen des Vorstands der HOCHTIEF Aktiengesellschaft und der HOCHTIEF Concessions AG wider und basieren auf Informationen, die dem Vorstand der HOCHTIEF Aktiengesellschaft und der HOCHTIEF Concessions AG zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind mit Risiken und Unsicherheiten verbunden. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse der HOCHTIEF Aktiengesellschaft und der HOCHTIEF Concessions AG und die Entwicklungen der HOCHTIEF Aktiengesellschaft und der HOCHTIEF Concessions AG können daher wegen verschiedener Faktoren wesentlich von den hier geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören insbesondere Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation. Darüber hinaus können die Entwicklungen auf den Finanzmärkten, Wechselkursschwankungen sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere in Bezug auf steuerliche Regelungen, sowie andere Faktoren einen Einfluss auf die zukünftigen Ergebnisse und Entwicklungen der HOCHTIEF Aktiengesellschaft und der HOCHTIEF Concessions AG haben. Weder die HOCHTIEF Concessions AG noch die HOCHTIEF Aktiengesellschaft übernehmen eine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.

(The information contained herein is not for publication or distribution to persons in the United States of America, Canada, Japan, Australia, Bahrain, Hong Kong, Kuwait, Qatar, Singapore, United Arab Emirates.)

HOCHTIEF Aktiengesellschaft

HOCHTIEF ist einer der führenden internationalen Baudienstleister. Mit mehr als 64 000 Mitarbeitern und Umsatzerlösen von 18,70 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2008 ist das Unternehmen auf allen wichtigen Märkten der Welt präsent. Der Konzern deckt mit Leistungen in den Bereichen Entwicklung, Bau, Dienstleistungen, Konzessionen und Betrieb den kompletten Lebenszyklus von Infrastrukturprojekten, Immobilien und Anlagen ab. In den USA - dem größten Baumarkt der Welt - ist HOCHTIEF über die Tochtergesellschaft Turner die Nummer 1 im gewerblichen Hochbau und zählt mit Flatiron zu den wichtigsten Anbietern im Verkehrswegebau. In Australien ist der Konzern mit der Tochter Leighton (HOCHTIEF-Anteil zirka 55 Prozent) Marktführer. HOCHTIEF ist wegen seines Engagements um Nachhaltigkeit seit 2006 in den Dow Jones Sustainability Indizes vertreten. Weitere Informationen unter www.hochtief.de/presse.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Oktopus Adventskalender : „ Nacharmen“ unmöglich !

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Kennt nicht jeder Jemanden, der zu ungeduldig ist, in der Adventszeit täglich nur ein Türchen seines Kalenders zu öffnen, und stattdessen immer...

Disclaimer